Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.06.2008, 11:40

Dresden: Drei Spieler zum Auftakt gesperrt

Ulich schult um zum Scout

Am Montag war Trainingsauftakt in Dresden. Der neue Trainer Ruud Kaiser ist zwar "zufrieden mit der Zusammenstellung des Kaders", doch stehen hinter einigen Personalien noch große Fragezeichen. Bei Ivo Ulich aber gibt es nun auch eine Atnwort. Unter Ex-Trainer Geyer hatte er bereits sein Karriereende angekündigt, doch Kaiser wollte den Spielmacher umstimmen. Vergeblich, der Tscheche beendet seine Karriere.

Ivo Ulich
Karriereende: Ivo Ulich bleibt Dresden aber als Scout erhalten.
© imagoZoomansicht

Bei Dynamo gleicht nicht nur das Harbig-Stadion einer großen Baustelle. Mangelhafte Kontrolle kosteten jetzt der zweiten Mannschaft in der Sachsenliga neun Punkte. Doch das weitaus größere Problem sind die daraus resultierenden Sperren für drei Spieler: Sascha Pfeffer (21) und Maik Kegel (18) waren zweimal, Ronald Wolf (21) einmal in der Reserve zum Einsatz gekommen - ohne spielberechtigt zu sein. Die Sperren gelten auch für die 3.Liga.

Laut den Regularien der neuen Profiklasse müssen jedoch vier U-23- Spieler im Kader stehen. Das könnte bei den Dresdner nun ganz eng werden. Dynamos Sportdirektor Ralf Minge kündigte an, den Punkteabzug zu akzeptieren, aber: "Wir gehen in Berufung, weil wir die Verhältnismäßigkeit der Bestrafung als nicht angemessen ansehen."

Ulichs Vertrag wird aufgelöst

Am Montag starteten die Dresdner in die Vorbereitung. Trainer Ruud Kaiser ist "zufrieden mit der Zusammenstellung des Kaders". Der 47-Jährige muss in Zukunft aber auf Spielmacher Ivo Ulich (33) verzichten. Der Tscheche einigte sich mit dem Klub über die Auflösung seines bis 2009 laufenden Vertrags. Er hatte bereits unter der Regie von Kaiser-Vorgänger Geyer das Ende seiner Laufbahn angekündigt. Der Mittelfeldspieler, der zwischen 2001 und 2005 insgesamt 120 Bundesliga-Partien für Borussia Mönchengladbach bestritt (zehn Tore), konnte sich auch unter dem neuem Dynamo-Coach nicht für ein Comeback motivieren. Ulich erklärte, er werde sich künftig gemeinsam mit seinen Brüdern in Tschechien um die Leitung seiner Firma kümmern. Er soll zudem als Scout für die Dresdner arbeiten.

Bleiben möchte hingegen Stürmer Lars Jungnickel, der von Geyer aus dem Kader gestrichen worden war. "Etwas Konkretes habe ich noch nicht in der Hand". So geht es auch Ronny Nikol (33, Abwehr). "Bis jetzt gab es noch keine klare Aussage." Auch hier soll heute ein klärendes Gespräch stattfinden - zumal Nikol ein Angebot vom SV Babelsberg erhalten hat.

Jürgen Schwarz

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
16.11. 15:25 - 0:0 (0:0)
 
16.11. 15:30 - 1:2 (0:2)
 
16.11. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.11. 17:30 - -:- (-:-)
 
16.11. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.11. 18:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SKYS1 Golf
 
17:30 SP1 Poker
 
17:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:30 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
17:30 SDTV 500 Great Goals
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Neuzugänge für Bayern aus der Buli? von: GIadbacher - 16.11.18, 16:49 - 6 mal gelesen
Re: Bin ich froh, daß........ von: GIadbacher - 16.11.18, 16:46 - 4 mal gelesen
Re (5): Deutschland:Rußland von: rauschberg - 16.11.18, 16:35 - 6 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine