Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Carl Zeiss Jena

Carl Zeiss Jena

1
:
5

Halbzeitstand
0:3
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg


CARL ZEISS JENA
1. FC MAGDEBURG
15.
30.
45.






60.
75.
90.










Costly holt drei Elfmeter heraus

Dreifacher Türpitz bringt den FCM dem Aufstieg nahe

Der 1. FC Magdeburg ist nur noch einen kleinen Schritt vom Aufstieg in die 2. Bundesliga entfernt. In der Nachholpartie des 30. Spieltags fuhr der FCM einen 5:1-Sieg beim FC Carl Zeiss Jena an. Mann des Tages war Magdeburgs Türpitz, der drei Tore erzielte, dabei zweimal vom Punkt erfolgreich war - und nur einmal Mühe hatte.

Magdeburgs Türpitz
Magdeburgs Türpitz erzielte gegen Jena drei Tore.
© imagoZoomansicht

Jena-Trainer Mark Zimmermann tauschte nach dem 3:2-Sieg gegen Aalen drei Startelf-Akteure: Für den gesperrten Slamar (5. Gelbe Karte), Pannewitz und Starke (beide Bank) begannen Kühne, Löhmannsröben und Thiele.

Magdeburg-Trainer Jens Härtel nahm im Vergleich zum 2:1-Sieg bei Wehen Wiesbaden zwei Veränderungen vor: Handke und Weil (nach Oberschenkel-Problemen) ersetzten Erdmann und Schwede (beide Bank).

Türpitz patzt erst und trifft dann doppelt

Die Partie nahm einen munteren Beginn. Wolfram prüfte Gäste-Keeper Brunst nach nicht einmal zwei Minuten aus spitzem Winkel (2.), auf der Gegenseite verzog Costly (4.). Nach einer Viertelstunde stand der Winter-Neuzugang erneut im Mittelpunkt. Nachdem er in den Strafraum eingedrungen war, traf ihn Kühne leicht am Rücken. Schiedsrichter Tobias Reichel zeigte auf den Punkt. Türpitz traf an, scheiterte mit seinem unplatzierten Versuch aber zunächst an Coppens. Der Nachschuss des 26-Jährigen fand aber aus kurzer Distanz sein Ziel (16.).

Danach verhinderte Brunst zunächst gegen Eckardt den Ausgleich (19.), ehe auf der Gegenseite Schiedsrichter Reichel erneut auf den Punkt zeigte. Wieder war es Costly, der diesmal nach einem wuchtigen Schuss von Hammann, den FCC-Schlussmann Coppens parierte, von Cros gehalten wurde. Erneut übernahm Türpitz die Verantwortung und traf diesmal im ersten Anlauf sicher zum 2:0 (24.). Nach 35 Minuten legte der FCM einmal mehr nach: Hammann schickte Beck, der im Strafraum mehrere Gegenspieler stehen ließ, schon abgedrängt schien und dann doch mit einem saftigen Linksschuss ins lange Eck einschoss.

Hainault erhöht - Wolfram verkürzt

Nach Wiederanpfiff knüpfte Magdeburg an die starke erste Hälfte sofort an: Eine Ecke fand mehrmals abgefälscht den Weg zu Hainault, dessen Linksschuss im langen Eck zum 4:0 einschlug (47.). Knapp zehn Minuten später verkürzten die Hausherren: Der eingewechselte Starke wurde toll in Szene gesetzt, traf aus spitzem Winkel den Pfosten, von dem der Ball zu Wolfram sprang, der aus kurzer Distanz mit dem linken Knie abstaubte (56.).

Das Spiel blieb auch danach äußerst unterhaltsam und temporeich. In der 60. Minute zeigte Reichel zum dritten Mal nach einem Foul an Costly auf den Elfmeterpunkt. Diesmal hatte der eingewechselte Pannewitz den FCM-Offensivmann umgestoßen. Wieder trat Türpitz an und traf erneut per Direktschuss ins linke Eck (60.). Jena steckte nicht auf. Kurz darauf rettete Handke für den geschlagenen Brunst auf der Linie und schlug einen Wolfram-Schuss weg (63.).

Lohkemper und Pick lassen höheren Sieg liegen

Spätestens mit Anbruch der Schlussviertelstunde verlor die Partie an Tempo. Jena ergab sich seinem Schicksal, Magdeburg verwaltete ohne Mühe und hätte durch Lohkemper (84.) und Pick (85.) sogar noch einen höheren Sieg einfahren können.

Jena ist am kommenden Samstag (14 Uhr) zu Gast bei Werder Bremens Zweiten. Magdeburg, das damit schon am kommenden Wochenende den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen kann, trifft zur gleichen Zeit vor heimischer Kulisse auf Fortuna Köln.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Coppens (4) - 
Brügmann (5) , 
M. Kühne (4) , 
Grösch (5)    
Cros (5)        
Wolfram (3,5)        
Eckardt (3,5)        
Sucsuz (4) - 
T. Thiele (4) , 

Einwechslungen:
48. Starke (4) für Cros
52. Pannewitz (4,5) für Grösch
87. Mauer für Wolfram

Trainer:
Zimmermann
1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Brunst (2,5) - 
Butzen (2,5) , 
Handke (3) , 
Hainault (2)    
Weil (3) , 
Rother (2,5)    
Türpitz (1,5)                
Hammann (3) - 
Beck (2)            
Costly (2)    

Einwechslungen:
69. Laprevotte für Türpitz
79. Pick für Beck
79. Lohkemper für Costly

Trainer:
Härtel

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Türpitz (15., Elfmeter-Nachschuss, Rechtsschuss)
0:2
Türpitz (22., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Costly)
0:3
Beck (33., Linksschuss, Hammann)
0:4
Hainault (48., Rechtsschuss)
1:4
Wolfram (56., Linksschuss, Starke)
1:5
Türpitz (60., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Costly)
Gelbe Karten
Jena:
Cros
(8. Gelbe Karte)
,
Eckardt
(2.)
Magdeburg:
Rother
(12. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Coppens hält Foulelfmeter von Türpitz (15.)

Spielinfo

Anstoß:
17.04.2018 19:00 Uhr
Zuschauer:
8194
Schiedsrichter:
Tobias Reichel (Stuttgart)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine