Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Carl Zeiss Jena

Carl Zeiss Jena

4
:
3

Halbzeitstand
1:1
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden


CARL ZEISS JENA
SV WEHEN WIESBADEN
15.
30.
45.






60.
75.
90.















Peinlicher Auftritt von Wehen Wiesbaden

Thiele-Show in Jena trotz Unterzahl

In einem kuriosen Spiel gewann Jena dank einem furiosen Thiele gegen Wehen Wiesbaden. Dabei waren die Gäste zunächst das dominierende Team, kassierten zwar kurz vor der Pause den Ausgleich, waren nach einer Ampelkarte aber ein Mann mehr. Doch in der sonst so guten Defensive klafften Lücken, die sich Thiele vierfach zunutze machte.

Ein Mann, vier Tore
Ein Mann, vier Tore: Timmy Thiele.
© imagoZoomansicht

Jenas Trainer Mark Zimmermann nahm nach dem 0:0 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC nur eine Veränderung vor: Cros kehrte nach seiner Gelbsperre zurück und ersetzte Kühne (Bank).

Wehen Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm stellte im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim VfR Aalen auf zwei Positionen um, Blacha und Nothnagel ersetzten Diawusie (Bank) und Mintzel (krank).

Die Hausherren hatten die erste Szene und durch Thiele gleich nach vier Minuten die große Chance zur Führung, aber Mockenhaupt war gerade noch rechtzeitig zur Stelle und störte entscheidend. Doch auch die Gäste kamen schnell zu ihrer ersten Möglichkeit. Auf Vorlage von Andrist traf Blacha aus elf Metern nur die Latte (13.).

Der SVWW übernahm anschließend mehr und mehr die Initiative und kam immer wieder gefährlich in den Abschluss. Nach erneuter Vorlage von Andrist, war es erneut Blacha, der nur knapp verfehlte (22.). Wenig später verhinderte Keeper Koczor nach einem Kopfball von Schäffler mit einer guten Parade den Rückstand (29.).

Die Führung war überfällig und fiel denn auch. Mockenhaupt zeigte sich wie ein echter Stürmer und erzielte aus kurzer Distanz nach Assist von Schäffler das verdiente 1:0 (35.). In der Folge und bis zur Pause verpasste es das Rehm-Team, trotz toller Gelegenheiten zu erhöhen. Die Strafe folgte auf den Fuß: Thiele glich mit einem harten Schuss aus acht Metern für die Hausherren zum glücklichen 1:1 aus. Doch das war noch nicht alles, Slamar holte sich mit dem Pausenpfiff noch die Ampelkarte ab und musste vom Feld.

Thiele legt los und die Gäste schauen zu

Gleich nach dem Wechsel hatten die Gäste wieder die Möglichkeit, in Führung zu gehen, aber Andrist traf nur den Pfosten. Und dann begann die Show von Thiele: Binnen vier Minuten durfte er zweimal alleine aufs Tor des Gegners zulaufen, zeigte sich jeweils eiskalt und plötzlich lag Jena 3:1 in Front (51., 55.). Kurz darauf verpasse Mauer gar den vierten Treffer.

Egal, Thiele hatte ja einen Sahnetag und staubte nach einem Freistoß mit seinem vierten Treffer tatsächlich zum 4:1 ab (64.). Die Vorstellung der Gäste war in der Defensive, die bis dahin die stärkste der Liga war, indiskutabel. Die Hausherren hätten sogar noch den fünften Treffer erzielen müssen (Dietz).

Trotzdem wurde es ganz am Ende nochmal kurz spannend, weil Andrist (80.) und Blacha (90.) ihr Team nochmal auf 3:4 heranbrachten.

Jena spielt nach der Winterpause am Samstag, 20 Januar (14 Uhr), bei Fortuna Köln. Wehen Wiesbaden empfängt zur gleichen Zeit den VfL Osnabrück.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Carl Zeiss Jena
Aufstellung:
Koczor (2,5) - 
Slamar (5)    
Grösch (3,5) , 
J. Gerlach (3) - 
Brügmann (3,5) , 
Eckardt (3)    
Cros (3,5) - 
Starke (2)        
T. Thiele (1)                        
Günther-Schmidt (3,5)    

Einwechslungen:
46. Mauer (3,5) für Günther-Schmidt
73. Dietz für T. Thiele
80. Bock für Starke

Trainer:
Zimmermann
SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Kolke (4) - 
Kuhn (3)    
Mockenhaupt (5)    
Reddemann (5)    
Nothnagel (3,5) - 
Andrich (3)    
Mrowca (4)        
Blacha (2,5)        
Andrist (3)    
Schäffler (2,5) , 
P. Breitkreuz (3)    

Einwechslungen:
62. Diawusie für Kuhn
67. Dams für Reddemann
78. P. Funk     für Mrowca

Trainer:
Rehm

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Mockenhaupt (35., Rechtsschuss, Schäffler)
1:1
T. Thiele (43., Rechtsschuss, Löhmannsröben)
2:1
T. Thiele (51., Rechtsschuss, Löhmannsröben)
3:1
T. Thiele (55., Rechtsschuss, Löhmannsröben)
4:1
T. Thiele (65., Rechtsschuss, Starke)
4:2
Andrist (80., Rechtsschuss, Diawusie)
4:3
Blacha (90., Linksschuss, Schäffler)
Gelb-Rote Karten
Jena:
Slamar
(45. + 1)
Wehen WI:
-
Gelbe Karten
Jena:
Starke
(2. Gelbe Karte)
,
T. Thiele
(2.)
Wehen WI:
Mrowca
(8. Gelbe Karte)
,
Andrich
(10.)
,
P. Funk
(4.)
,
P. Breitkreuz
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
16.12.2017 13:00 Uhr
Zuschauer:
3480
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine