Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
MSV Duisburg

MSV Duisburg

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg


MSV DUISBURG
JAHN REGENSBURG
15.
30.
45.






60.
75.
90.









Der MSV stolpert beim Duell gegen den Jahn

Regensburg erobert in Unterzahl einen Punkt

50 Minuten mit einem Mann mehr und eine 1:0-Führung reichten dem MSV Duisburg nicht, um gegen den SSV Jahn Regensburg einen Dreier mitzunehmen. Mit einer engagierten Leistung verdiente sich die Herrlich-Elf das 1:1-Unentschieden. Regensburg ist somit weiterhin in Reichweite des Aufstiegsrelegationsplatzes, Duisburgs Vorsprung auf den 1. FC Magdeburg beträgt nun vier Punkte.

Andreas Geipl (re.)
Ausgleich: Die Regensburger bejubeln den verwandelten Strafstoß von Andreas Geipl (re.).
© imagoZoomansicht

Duisburgs Trainer Ilia Gruev änderte seine Startelf im Vergleich zum 3:2-Sieg beim Chemnitzer FC auf zwei Positionen: Für Poggenberg und Schnellhardt (Gelbsperre) liefen Wolze und Dausch von Anfang an auf.

Regensburg-Coach Heiko Herrlich nahm gegenüber der 1:2-Niederlage gegen Osnabrück drei Wechsel vor: Odabas und Hofrath starteten anstelle von Nachreiner und Lais (Hüftmuskelverletzung), Mittelstürmer Grüttner kehrte nach abgesessener Gelbsperre für Hyseni in die Startaufstellung zurück.

Duisburg machte von Anfang an Druck und schon nach zwei Minuten verzeichneten die Meidericher die erste Chance: Wiegel trat einen Freistoß aus 25 Metern aufs Tor, Keeper Pentke klärte zur Ecke. Wenige Minuten später ging eine Direktabnahme von Iljutcenko knapp am Tor vorbei (8.). Die Regensburger antworteten durch Grüttner, dessen Volleyschuss über Flekkens Kasten flog (14.).

Der Jahn fand immer besser in die Partie und begann, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Duisburg zeigte sich kaum noch gefährlich. Doch auch der Jahn war nicht in der Lage, sich zwingende Torchancen zu erspielen, sodass sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld abspielte.

Iljutcenko zur Stelle, Hofrath fliegt

Nach einer guten halben Stunde schickte Albutat Iljutcenko mit einem schönen Steilpass in den Strafraum, der Stürmer nahm den Ball an und schlug ihn im Fallen ins lange Eck - 1:0 für Duisburg (35.). Angesichts des Spielverlaufs war der Rückstand für Regensburg nicht wirklich verdient, doch es kam noch bitterer für den Jahn: Hofrath grätschte Wiegel an der Seitenlinie mit den Stollen voraus um, der Verteidiger erwischte den Ball, aber auch den Mann. Schiedsrichter Robert Kampka entschied sich für die Rote Karte (40.).

Die zehn Regensburger gaben jedoch nicht auf: Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich Grüttner im Strafraum durch und kam zum Abschluss, er traf jedoch nur die Latte (45.+1).

Geipl trifft vom Punkt

Nach dem Wechsel machte Regensburg weiter wie zuvor, man merkte den Gästen die Unterzahl nicht an. Und die Herrlich-Elf wurde für ihren Mut belohnt: Erat brachte Grüttner im Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Kampka entschied auf Elfmeter (57.). Geipl ließ Keeper Flekken ins falsche Eck springen und verwandelte souverän zum 1:1.

Die Duisburger schienen daraufhin verunsichert zu sein. Der SSV war weiterhin das aktivere Team und drückte die Zebras tief in die eigene Hälfte. Erst zwanzig Minuten vor Schluss wurde Duisburg wieder gefährlich, Dauschs strammer Schuss aus 16 Metern flog knapp über die Querlatte (71.).

Wer eine furiose Schlussphase des MSV erwartet hatte, wurde jedoch enttäuscht. Die Regensburger verteidigten geschickt und ließen weiterhin kaum Torchancen zu. Duisburg hatte zwar nun mehr Ballbesitz, fand in der Offensive allerdings keine Lücken. So blieb es bis zum Ende beim 1:1.

Für den MSV Duisburg kommt es am Mittwoch (19 Uhr) bei Hansa Rostock zum Kräftemessen der ehemaligen Bundesligisten. Regensburg begrüßt bereits am Dienstag (19 Uhr) die Mainzer Reserve in der heimischen "Continental"-Arena.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

MSV Duisburg
Aufstellung:
Flekken (3) - 
Erat (4,5) , 
Bajic (3,5)    
Bomheuer (3,5)    
Wolze (5)    
Albutat (2,5)        
Dausch (4)    
Wiegel (4)    
Engin (3) - 
S. Brandstetter (4)    
Iljutcenko (2,5)    

Einwechslungen:
73. Janjic für Albutat
76. Klotz für Wiegel
81. Onuegbu für S. Brandstetter

Trainer:
Gruev
Jahn Regensburg
Aufstellung:
Pentke (3)    
Hofrath (5)    
Knoll (3,5) , 
Odabas (5) , 
Nandzik (3) - 
Saller (4)    
Geipl (2,5)    
George (2,5) , 
Thommy (3) - 
Grüttner (3)    
Pusch (4)        

Einwechslungen:
78. Hyseni für Pusch
88. Palionis für Grüttner

Trainer:
Herrlich

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Iljutcenko (34., Rechtsschuss, Albutat)
1:1
Geipl (57., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Grüttner)
Rote Karten
Duisburg:
-
Regensburg:
Hofrath
(41., grobes Foulspiel, Wiegel)

Gelbe Karten
Duisburg:
Dausch
(2. Gelbe Karte)
,
Wolze
(3.)
,
Albutat
(8.)
,
Hajri
(2.)
,
Bomheuer
(4.)
Regensburg:
Saller
(2. Gelbe Karte)
,
Pusch
(4.)

Besondere Vorkommnisse
Duisburgs Ersatzspieler Hajri bekam wegen unsportlichen Verhaltens Gelb (58.).

Spielinfo

Anstoß:
01.04.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Zuschauer:
12345
Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka (Mainz)   Note 4,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine