Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Fortuna Köln

Fortuna Köln

1
:
3

Halbzeitstand
0:1
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II


FORTUNA KÖLN
VFB STUTTGART II
15.
30.
45.

60.
75.
90.













Köln verpasst die Koschinat-Vorgabe

Cacau haucht dem VfB II Hoffnung ein

Die Fortuna hat das von Trainer Uwe Koschinat vorgegebene Ziel, "gegen den VfB mit unserer Heimstärke auf 43 Punkte zu kommen", verfehlt. Vielmehr entführte die Zweitvertretung der Stuttgarter nicht unverdient die Punkte aus Köln und schöpft dank Ex-Nationalspieler Cacau, der doppelt traf, wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

Cacau
Stuttgarter Jubel, Kölner Frust: Stürmer-Routinier Cacau (r.) war gegen die Fortuna der Matchwinner.
© imagoZoomansicht

Kölns Trainer Uwe Koschinat stellte seine Mannschaft gegenüber dem 1:1 gegen die SGS Großaspach auf vier Positionen um: Der mit elf Toren treffsichere Biada (Schulterprellung) konnte nicht auflaufen, für ihn gab Bösing sein Startelf-Debüt. Top-Torjäger Königs (13 Tore) war dagegen nach Gelbsperre wieder dabei, Oliveira Souza nicht. Hörnig (krank) fehlte, Glockner saß nur auf der Bank. Dafür standen Rahn und Yilmaz in der Anfangsformation. VfB-Coach Walter Thomae nahm im Vergleich zum 1:1 im Abstiegsduell gegen den Chemnitzer FC drei Änderungen vor: Ristl, Sonora und Routinier Cacau ersetzten Wanitzek, Heise und Tashchy.

Köln fand gegen Schlusslicht Stuttgart nur schwer ins Spiel und konnte sich in der vorderen Region nicht in Szene setzen. Anders der VfB II, der durch einen Gabriele-Freistoß, den Poggenborg gerade noch über die Latte lenkte, ein erstes Ausrufezeichen setzte (14.). Nicht unverdient dann die Führung, als die Schwaben einen Konter durch Cacau erfolgreich abschließen konnten (24.). Grüttner hatte den Ex-Nationalspieler bedient, dessen Schuss aus halblinker Strafraumposition von Flottmann so abgefälscht wurde, dass Fortuna-Torwart Poggenborg nur das Nachsehen blieb.

Fortuna agierte zu lethargisch und fehlerbehaftet, lediglich Bösing sorgte mit einem Schuss um Zentimeter am Tor vorbei für einen echten Aufreger vorm VfB-Gehäuse. Die Gäste setzten Nadelstiche, mehr aber auch nicht. "Mangelnde Präzision" und "Unkonzentriertheit", warf Koschinat seinem Team in der Halbzeit vor, "es gibt eine ganze Palette an Dingen, die wir verbessern müssen".

Allerdings fand Fortuna auch in Durchgang zwei nicht in die Spur. Zwar startete die Heimelf engagiert, wurde dann aber durch einen von Fink an Mwene verursachten Foulelfmeter, den Gabriele souverän verwandelte, ausgebremst (55.). Spätestens mit Cacaus zweitem Treffer (59.) war die Partie gelaufen. Der Routinier köpfte eine Mwene-Flanke ins Fortuna-Tor. Die Koschinat-Elf gab sich trotz des Rückstandes noch nicht auf und verstärkte die Bemühungen. Die wurden durch das 1:3 von Königs, der eine Bender-Flanke per Kopf versenkte, belohnt. Mehr als das 14. Saisontor des Top-Torjägers ging für die Fortuna aber nicht mehr, weil bender nur die Latte traf (90.).

Am Freitag (19 Uhr) ist Fortuna Köln in Würzburg zu Gast. Zeitgleich empfängt Stuttgart II den VfL Osnabrück.

Tabellenrechner 3.Liga
12.03.16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Köln
Aufstellung:
Poggenborg (3) - 
O. Yilmaz (5) , 
Uaferro (4) , 
Flottmann (5) , 
T. Fink (5)    
Rahn (4,5)    
Andersen (4) - 
Bender (3,5) , 
Dahmani (4,5)    
Bösing (4,5)    
Königs (3,5)        

Einwechslungen:
46. Glockner (4) für Rahn
57. Kessel (4)     für Dahmani
74. Mimbala für Bösing

Trainer:
Koschinat
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Uphoff (3) - 
Mwene (2,5) , 
Peric (2)    
Ristl (2,5) , 
Kirchhoff (3) - 
M. Zimmermann (3)    
Celik (2,5)    
Gabriele (2)    
Sonora (2) - 
Cacau (1,5)            
Grüttner (2,5)

Einwechslungen:
73. Rathgeb für Cacau
83. Vier für M. Zimmermann
87. Hagn für Celik

Reservebank:
M. Funk (Tor)
,
Lovric

Trainer:
Thomae

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Cacau (24., Linksschuss)
0:2
Gabriele (55., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
0:3
Cacau (59., Kopfball)
1:3
Königs (76., Kopfball)
Gelbe Karten
F. Köln:
T. Fink
(6. Gelbe Karte)
,
Kessel
(7.)
,
Königs
(6.)
VfB II:
Peric
(5. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
12.03.2016 14:00 Uhr
Stadion:
Südstadion, Köln
Zuschauer:
1316
Schiedsrichter:
Alexander Sather (Grimma)   Note 2,5