Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Preußen Münster

Preußen Münster

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
VfL Osnabrück

VfL Osnabrück


PREUßEN MÜNSTER
VFL OSNABRÜCK
15.
30.
45.
60.
75.
90.










Münster im Derby überlegen - VfL im Glück

Schwäbe lässt Grimaldi schlecht schlafen

Der VfL Osnabrück hat einen glücklichen Punkt im Derby bei Preußen Münster entführt und damit Rang drei in der Tabelle behauptet. Schwäbe im Tor der Niedersachsen wehrte zahlreiche Großchancen der Preußen ab, vor allem Grimaldi dürfte dieses Duell in nicht allzu guter Erinnerung bleiben.

Münster obenauf, wie hier durch Philipps, doch die Tore fehlten: Osnabrück mit Sembolo kam zu einem 0:0.
Münster obenauf, wie hier durch Philipps, doch die Tore fehlten: Osnabrück mit Sembolo kam zu einem 0:0.
© imagoZoomansicht

Preußen-Coach Horst Steffen stellte im Vergleich zum 1:2 bei Fortuna Köln dreimal um: In der Innenverteidigung begann Schweers für Heitmeier, in der Offensive Laprevotte und Grimaldi für Amachaibou und Reichwein.

Osnabrücks Trainer Joe Enochs sah sich gezwungen, nach der 0:3-Niederlage gegen Dynamo Dresden gleich auf vier Stellen umzubauen: Denn mit Falkenberg, Groß (5. Gelbe) sowie Dercho (Rot) mussten gleich drei Akteure gesperrt passen, hinzu kam der verletzte Alvarez. Neu im VfL-Team waren Bleker, Chahed, Kandziora und Sembolo.

Die Preußen übernahmen von Beginn an die Kontrolle und drängten den Rivalen, der ohne Fans nach Westfalen anreisen musste, in dessen Hälfte. Schon nach sieben Minuten ertönte die Tormelodie im Preußenstadion, doch Schiedsrichter Fritz (Korb) gab den Schweers-Treffer wegen Stürmerfouls nicht.

Wenig später ließ Kara nach Doppelpass mit Laprevotte eine erste Großchance liegen (14.), auf der Gegenseite blieb Sembolo bei der einzigen hochkarätigen Gelegenheit des VfL im Duell mit Lomb im Gegenzug ohne Erfolg.

Doch das Spiel gehörte dem SC Preußen. Kara inszenierte weitere Chancen, die jedoch Laprevotte (21.), Hoffmann (23.) und Bischoff per Freistoß nicht nutzen konnten. Die beste Chance ließ dann Grimaldi kurz vor der Pause liegen, als er nach Vorarbeit von Bischoff aus sechs Metern freistehend am glänzend parierenden Schwäbe scheiterte (42.).

Den Druck, den Münster im ersten Abschnitt entwickelte, gab es im zweiten Abschnitt dann nicht mehr zu bestaunen. Der VfL festigte sich etwas, ließ weniger Tormöglichkeiten zu. Dennoch waren die Hausherren bis zum Schluss das bessere Team. Grimaldi blockte ungewollt einen Kopfball seines Teamkollegen Hoffmann (65.), neun Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit kam Grimaldi nach Hoffmanns Flanken knapp zu spät. Die Zeit lief den Preußen davon, für die abermals Grimaldi in der Nachspielzeit seinen Meister in Schwäbe fand, bei dem sich die VfL-Feldspieler am Ende bedanken durften.

Am Samstag (14 Uhr) spielt Preußen Münster bei den abstiegsgefährdeten Stuttgarter Kickers. Zeitgleich empfängt Osnabrück im Verfolgertreffen die SG Sonnenhof Großaspach.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Preußen Münster
Aufstellung:
Lomb (2,5) - 
Kopplin (3) , 
Schweers (3)    
Pischorn (3) , 
Tritz (3) - 
Laprevotte (3,5) , 
Philipps (3) , 
Bischoff (4)        
P. Hoffmann (4,5)    
Grimaldi (2) , 
Kara (3)    

Einwechslungen:
80. Krohne für Kara
80. Heitmeier für Schweers
89. Reichwein für P. Hoffmann

Trainer:
Steffen
VfL Osnabrück
Aufstellung:
Schwäbe (1,5) - 
Bleker (4) , 
Willers (3)    
Pisot (2,5) , 
Hohnstedt (3) - 
Ornatelli (3)    
S. Chahed (2,5)        
Syhre (3,5) , 
Kandziora (3)    
Savran (4) , 
Sembolo (3,5)    

Einwechslungen:
63. Odenthal für Kandziora
84. Krasniqi     für Sembolo
90. + 4 Taskesen für S. Chahed

Trainer:
Enochs

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Münster:
Bischoff
(9. Gelbe Karte)
Osnabrück:
S. Chahed
(2. Gelbe Karte)
,
Krasniqi
(1.)
,
Ornatelli
(9.)

Spielinfo

Anstoß:
06.03.2016 14:00 Uhr
Stadion:
Preußenstadion, Münster
Zuschauer:
10077
Schiedsrichter:
Marco Fritz (Korb)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun