Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hansa Rostock

Hansa Rostock

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
Holstein Kiel

Holstein Kiel


HANSA ROSTOCK
HOLSTEIN KIEL
15.
30.
45.

60.
75.
90.












Erster Sieg im sechsten Anlauf gegen die "Störche"

Erdmanns Knaller entscheidet Ostsee-Duell

In einem Spiel, das qualitativ deutlich Luft nach oben hatte, ging Hansa Rostock gegen Holstein Kiel durch ein Tor von Erdmann als Sieger hervor. Die Partie war vor allem durch Kampf, viele Zweikämpfe und viele Unterbrechungen geprägt. Hansa verschaffte sich durch die drei Punkte ein Polster im Abstiegskampf.

Hansa Kiel
Gegensätze: Rostocks Erdmann (re.) erzielt das goldene Tor und dreht jubelnd ab, Kiels Torhüter Zentner (li.) kann es nicht fassen.
© imagoZoomansicht

Hansa-Trainer Christian Brand musste nach dem 1:0-Sieg in Cottbus auf zwei Positionen umbauen: Neben Wannenwetsch, der in der Lausitz Gelb-Rot gesehen hatte, fehlte Kapitän Jänicke aufgrund seiner zehnten Gelben Karte. Dafür rutschten Erdmann und Ziemer, der in seinem 50. Pflichtspiel für die Kogge als Kapitän auflaufen durfte, in die Startelf.

Holstein Kiels Coach Karsten Neitzel musste im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Aalen ebenfalls zwei personelle Änderungen vornehmen. Siedschlag und Dominik Schmidt starteten von Beginn an, Heider und Wirlmann mussten auf der Reservebank Platz nehmen.

Hansa kommt gut in die Partie - Kiel wartet ab

Hansa versuchte von Beginn an, die Kieler schnell im Aufbau zu stören. Die Hausherren kamen in den Anfangsminuten über die rechte Seite in Richtung Gehäuse von Keeper Zentner. Trotzdem waren die ersten zehn Minuten von Nervosität und häufigen Abspielfehlern geprägt. Eine erste Annäherung in Richtung Tor hatte auf Seiten der "Störche" Schmidt. Doch den Abschluss aus 18 Metern konnte Schuhen sicher fangen (10.).

Schäfflers Treffer zählt nicht - Erdmann vollstreckt

In der 21. Minute zappelte der Ball im Tor der Hausherren, aber der Treffer von Schäffler wurde aufgrund einer Abseitsposition des Stürmers nicht anerkannt. In der Folge kamen die Gäste zwar besser in die Partie, aber das schwierige Geläuf auf der einen und viele Unterbrechungen auf der anderen Seite ließen keinen Spielfluss aufkommen. Die größte Chance der Hausherren hatte Ziemer nach Zuspiel von Henn, der sich am Strafraum gegen Czichos durchsetzte, aus 16 Metern mit einem satten Rechtsschuss das Tor aber verfehlte (36.). In der 42. Minute war es Erdmann, der seine Farben in Front brachte: Einen Klärungsversuch von Herrmann jagte der Rostocker aus 16 Metern unhaltbar für Holstein-Keeper Zentner in die Maschen.

Wenig Spielfluss - viele Unterbrechungen

Im zweiten Durchgang gingen es die Hausherren abwartender an und ließen mit der Führung im Rücken die Gäste aus Kiel kommen. In einer weiterhin schwachen Partie konnten die Rostocker sich bei Kofler bedanken, der mit einem riskanten Tackling dem einschussbereiten Schäffler den Ball weggrätschte (60.). Doch die Zielstrebigkeit, den Ausgleich zu erzielen, ging den Gästen verloren. Kiel fehlten die Mittel, gegen die tiefstehende Hansa-Defensive durchzukommen. Es sollte bis zur 75. Minute dauern, ehe nach einem Schnellhardt-Freistoß aus dem rechten Halbfeld Schmidt Hansa-Keeper Schuhen zu einer Glanzparade zwang.

Gottschling verpasst Vorentscheidung

In der 88. Minute liefen Gottschling und Ziemer in Richtung Strafraum, aber Ersterer verpasste das Abspiel auf seinen Kapitän und Verteidiger Schmidt konnte die große Chance zur Vorentscheidung unterbinden. Die letzte Gelegenheit hatte Garbuschewski, er verfehlte das Tor aber deutlich (90.+2). In sechs Minuten Nachspielzeit sollte nichts mehr passieren.

Hansa Rostock muss am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in Magdeburg ran. Kiel empfängt gleichzeitig Energie Cottbus.

Tabellenrechner 3.Liga
01.03.16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Schuhen (2,5) - 
Ahlschwede (3) , 
Henn (2,5)    
M. Hoffmann (2) , 
Gardawski (3,5) - 
Kofler (3) , 
Erdmann (2,5)        
Andrist (3,5)    
Garbuschewski (3,5) - 
Platje (4)        
Ziemer (3,5)        

Einwechslungen:
66. Gottschling für Andrist
79. Schwertfeger für Platje
90. Lukowicz für Ziemer

Trainer:
Brand
Holstein Kiel
Aufstellung:
Zentner (3,5) - 
Herrmann (5) , 
Sigurbjörnsson (3)    
Czichos (3,5)    
Kohlmann (3,5)    
D. Schmidt (3,5)    
Siedschlag (4) - 
Lewerenz (5)    
Schnellhardt (5)    
Schäffler (4)    
Fetsch (4,5)

Einwechslungen:
70. Kegel für Sigurbjörnsson
79. Heider für Lewerenz
84. Sané für Schäffler

Trainer:
Neitzel

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Erdmann (41., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Rostock:
Henn
(7. Gelbe Karte)
,
Erdmann
(12.)
,
Platje
(1.)
Kiel:
Kohlmann
(4. Gelbe Karte)
,
D. Schmidt
(5.)
,
Schnellhardt
(9.)

Spielinfo

Anstoß:
01.03.2016 19:00 Uhr
Zuschauer:
10000
Schiedsrichter:
Patrick Schult (Osterbek)   Note 4