Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Energie Cottbus

Energie Cottbus


VFL OSNABRÜCK
ENERGIE COTTBUS
15.
30.
45.

60.
75.
90.










Renno verletzt - Ligadebüt für Trochanowski

Cottbus erzwingt torloses Remis in Unterzahl

Der VfL Osnabrück ist gegen Energie Cottbus nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Dabei kam erst im zweiten Durchgang Leben in die Partie. Kaufmann sah in der 67. Minute die Gelb-Rote Karte, kurz darauf verletzte sich Energie-Keeper Renno an der Schulter. Osnabrück fand trotz Überzahl kein Mittel gegen die Lausitzer und musste sich mit einem Punkt begnügen.

Osnabrück Cottbus
Energieleistung mit allen Mitteln: Bouziane setzt sich mit vollem Körpereinsatz im Duell gegen Hohnstedt durch.
© imagoZoomansicht

Osnabrücks Trainer Joseph Enochs schickte im Vergleich zum 0:0-Unentschieden in Rostock zwei neue Spieler auf den Rasen: Pisot und Sembolo ersetzten Taskesen und Alvarez.

Cottbus-Coach Vasile Miriuta veränderte seine Startformation nach dem 0:0 gegen Fortuna Köln auf drei Positionen: Kauko, Michel und Sergi Arimany (Startelf-Debüt) begannen die Partie für Szarka, Bouziane und Sukuta-Pasu

Beide Teams agierten zu Beginn der Partie mit langen Bällen, da der Rasen in der Osnatel-Arena nach Dauerregen sehr tief war und außer dieser Variante keinen gepflegten Spielaufbau zuließ.

Nach einer Viertelstunde wachten die Teams auf, aber die Präzision fehlte auf beiden Seiten. Eine Kaufmann-Flanke von links pflückte Schwäbe runter (17.) und einen Schuss von Falkenberg aus 16 Metern konnte Renno parieren (21.). In der 27. Minute verpasste Energie-Neuzugang Sergi Arimany die Führung: Nach einer flachen Flanke von Cretu in den Strafraum hätte der Stürmer nur den Fuß hinhalten müssen, verfehlte die Kugel aber.

In der Folge waren Torchancen Mangelware, auf dem schweren Geläuf taten sich beide Teams schwer. Die Hausherren waren optisch überlegen und zeigten sich defensiv aufmerksam.

Nach Wiederanpfiff blieb die Begegnung weiter zäh und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Viele Fouls erschwerten einen geregelten Spielaufbau. Trotzdem erspielten sich die Hausherren wieder ein optisches Übergewicht und wandelten dieses auch in Torchancen um. In der 57. Minute passte VfL-Spieler Ornatelli die Kugel von links scharf vor das Tor, aber Energie-Keeper Renno konnte vor Savran klären. Fünf Minuten später zog Groß von der Strafraumgrenze aus ab, fand aber in Renno seinen Meister (62.).

In der 67. Minute sah Kaufmann, der bereits in der 18. Minute verwarnt wurde, nach einem Foul an Groß die Ampelkarte. Und es dauerte nicht lange, bis es den nächsten Rückschlag für die Lausitzer gab: Sembolo ging überhart in einen Zweikampf mit Keeper Renno. Dieser verletzte sich an der Schulter und musste das Feld verlassen. Für ihn kam Trochanowski zu seinem Drittliga-Debüt (69.).

Der Platzverweis für Cottbus brachte den Hausherren nicht die gewünschte Sicherheit. Trotz Überzahl wirkte der VfL offensiv nicht gefährlich. Auch in sieben (!) Minuten Nachspielzeit, die aufgrund der Verletzung von Renno so hoch angesetzt wurde, änderte sich nichts am Spielstand. Die Osnabrücker rannten zwar an, kamen aber nicht über das 0:0 hinaus.

Am kommenden Samstag um 14 Uhr ist Osnabrück in Kiel zu Gast und Cottbus empfängt zur gleichen Zeit die Stuttgarter Kickers.

Tabellenrechner 3.Liga
05.02.16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Osnabrück
Aufstellung:
Schwäbe (2,5) - 
Falkenberg (3) , 
Pisot (2,5) , 
Willers (3) , 
Dercho (2,5) - 
C. Groß (3) , 
Syhre (2,5) - 
Ornatelli (3)    
Hohnstedt (3,5)    
Savran (4)    
Sembolo (3,5)        

Einwechslungen:
79. Menga für Sembolo
80. Thee für Ornatelli
90. Odenthal für Hohnstedt

Trainer:
Enochs
Energie Cottbus
Aufstellung:
Renno (2)    
Cretu (4)    
Schorch (2,5) , 
Hübener (2) , 
Möhrle (2,5)        
Kaufmann (4)    
Bouziane (3) , 
Kauko (2,5) , 
Michel (2) - 
P. Breitkreuz (4)    
Sergi Arimany (3,5)    

Einwechslungen:
60. Sukuta-Pasu (3,5) für P. Breitkreuz
70. Trochanowski für Renno
75. Lungu für Sergi Arimany

Trainer:
Miriuta

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelb-Rote Karten
Osnabrück:
-
Cottbus:
Kaufmann
(67.)

Gelbe Karten
Osnabrück:
Sembolo
(3. Gelbe Karte)
Cottbus:
Möhrle
(8. Gelbe Karte)
,
Cretu
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
05.02.2016 19:00 Uhr
Zuschauer:
9756
Schiedsrichter:
Thorben Siewer (Drolshagen)   Note 2