Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Fortuna Köln

Fortuna Köln

2
:
3

Halbzeitstand
1:2
Holstein Kiel

Holstein Kiel


FORTUNA KÖLN
HOLSTEIN KIEL
15.
30.
45.





60.
75.
90.











Fortuna Köln verliert erstmals nach fünf Spielen wieder

Drei-Tore-Blitzstart bringt Kiels Erfolg auf den Weg

Holstein Kiel hat einen 3:2-Erfolg als Gast von Fortuna Köln eingefahren. Dabei legten die Akteure mit drei Toren in den ersten neun Minuten rasant los, erst spät wurde die Begegnung nach Biadas Anschlusstreffer doch noch spannend. Während die Fortunen erstmals seit fünf Spielen wieder den Kürzeren zogen, fuhren die Störche den zweiten Dreier nacheinander ein.

Diebische Freude: Kieler Jubel um Torschütze Fabian Schnellhardt nach dem frühen 1:0.
Diebische Freude: Kieler Jubel um Torschütze Fabian Schnellhardt nach dem frühen 1:0.
© imagoZoomansicht

Fortuna-Trainer Uwe Koschinat baute seine Startformation gegenüber dem 0:0 in Cottbus auf zwei Positionen um. Engelman und Oliveira Souza rückten für Schröder und Bender herein.

Kiels Coach Karsten Neitzel konnte zum dritten Mal in Folge die gleiche Startformation aufbieten. Zuletzt fuhr diese einen deutlichen 5:2-Heimsieg gegen Chemnitz ein.

Schon bei diesem KSV-Erfolg über den CFC war der Torreigen früh eröffnet worden. Im Kölner Südstadion legten die Teams noch einen Zacken zu. Noch keine vier Minuten waren absolviert, als die Gäste von der Ostsee ihre erste Ecke zur Führung nutzten. Schnellhardt war zur Stelle.

Es ging Schlag auf Schlag weiter. Die Fortunen kamen zum schnellen Ausgleich, Königs vollstreckte nach einem Angriff über rechts (8.). Die Freude im Kölner Lager währte aber nicht lange: Nur eine Minute später führte Kiel wieder. Erneut war es ein Eckball, der Holstein zum Erfolg führte, diesmal traf der aufgerückte Kapitän Czichos (9.).

Lewerenz an die Latte

Nach der spektakulären Anfangsphase beruhigte sich die Begegnung. Die KSV hatte die Partie aber im Griff und hätte durch Lewerenz fast noch erhöht, sein Freistoß aus 20 Metern ging aber an die Latte (18.). Die Fortuna hingegen tat sich ungemein schwer - leichter sollte es für die Kölner auch nach der Pause nicht werden.

Denn quasi mit Wiederbeginn legten die Kieler noch einen drauf. Noch keine Minute war absolviert, da traf Heider für die Gäste zum 3:1. Die Fortunen kamen so auch in der zweiten Hälfte schwer bis gar nicht ins Spiel. Die Kieler hatten die Begegnung im Griff, die Führung geriet lange nicht in Gefahr. Daran änderten auch die Spielerwechsel auf beiden Seiten zunächst nichts: Bei den Kölnern feierte Winterneuzugang Mimbala sein Debüt, die Störche mussten den verletzten Siedschlag ersetzen, Schmidt kam herein.

Biada-Freistoß machte es doch noch spannend

Und eben jener Schmidt leitete letztlich eine doch noch spannende Schlussphase ein. Für ein Handspiel sah er Gelb, den folgenden Freistoß setzte Biada aus rund 18 Metern zum 2:3-Anschluss in die Maschen (88.).

Mehr sollte aber nicht passieren, die Neitzel-Elf geriet auch in der Nachspielzeit nicht mehr in Gefahr, fuhr so einen verdienten Dreier ein und entfernte sich weiter von der Gefahrenzone der 3. Liga. Weitere Punkte peilt Holstein Kiel am kommenden Samstag an: Ab 14 Uhr gastiert der VfL Osnabrück in Kiel.

Fortuna Köln musste hingegen nach fünf Spielen ohne Niederlage in Folge wieder eine Pleite verzeichnen. Die nächste Aufgabe hat es nun in sich: Am kommenden Samstag müssen die Kölner ab 14 Uhr beim 1. FC Magdeburg antreten.

Tabellenrechner 3.Liga
07.02.16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Köln
Aufstellung:
Poggenborg (4) - 
Engelman (4,5)    
Hörnig (4,5) , 
Uaferro (5) , 
Kwame (4)    
Flottmann (5,5)        
Andersen (4,5)    
Dahmani (4,5)    
Biada (3)    
Königs (3,5)    

Einwechslungen:
59. Kessel (4) für Dahmani
59. Mimbala (5) für Engelman
80. Theisen für Kwame

Trainer:
Koschinat
Holstein Kiel
Aufstellung:
Zentner (2,5) - 
Herrmann (2,5) , 
Sigurbjörnsson (2,5)    
Czichos (2)        
Kohlmann (2,5) - 
Siedschlag (2,5)    
Evseev (3)        
Lewerenz (2) , 
Schnellhardt (3)    
Fetsch (3)    
Heider (2,5)    

Einwechslungen:
61. Weidlich für Evseev
66. D. Schmidt     für Siedschlag
79. Schäffler für Fetsch

Trainer:
Neitzel

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Schnellhardt (4., Linksschuss)
1:1
Königs (8., Rechtsschuss)
1:2
Czichos (9., Linksschuss)
1:3
Heider (46., Linksschuss)
2:3
Biada (88., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
Gelbe Karten
F. Köln:
Flottmann
(2. Gelbe Karte)
,
Andersen
(5.)
Kiel:
Evseev
(1. Gelbe Karte)
,
Sigurbjörnsson
(1.)
,
D. Schmidt
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
07.02.2016 14:00 Uhr
Stadion:
Südstadion, Köln
Zuschauer:
1400
Schiedsrichter:
Sven Jablonski (Bremen)   Note 3