Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg

2
:
3

Halbzeitstand
0:3
Dynamo Dresden

Dynamo Dresden


JAHN REGENSBURG
DYNAMO DRESDEN
15.
30.
45.





60.
75.
90.










Regensburg wird zu spät gefährlich

Hattrick! Eilers schießt Dresden aus der Krise

Dynamo Dresden hat seine Sieglosserie am Samstag in Regensburg gestoppt. Die Nemeth-Elf profitierte dabei aber von einem Eilers-Hattrick in der ersten Halbzeit, denn in Durchgang zwei setzte der Jahn nach und war nah dran, das Spiel noch zu drehen. Am Ende kamen die Oberpfälzer aber nicht über ein 2:3 hinaus und stecken weiter in der Krise.

Regensburgs Trainer Christian Brand veränderte seine Startformation gegenüber der 1:4-Niederlage gegen Energie Cottbus auf zwei Positionen. Königs und Öztürk mussten weichen, Kurz und Herzel rutschten dafür rein. Dresden-Coach Peter Nemeth sah enormen Handlungsbedarf und tauschte im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Wehen Wiesbaden gleich viermal Personal. Für Hefele, Dürholtz, Stefaniak und Comvalius rutschten Kreuzer, Moll, Tekerci und Fiel in die Startelf.

Schlusslicht Regensburg ging im heimischen Stadion als Außenseiter in die Partie, auch wenn Dynamo zuletzt nicht überzeugen konnte. Doch die Personal- und der Trainerwechsel schienen plötzlich Früchte zu tragen. Aus dem Nichts erzielte die Nemeth-Elf die Führung (6.): Anderich bediente im Sechzehner Eilers, der von der linken Seite einlochte. Der Schuss war nicht unhaltbar für Jahn-Keeper Strebinger.

Der SSV hatte in der ersten Halbzeit eine Riesenchance durch Kurz (25.). Hesse flankte von der rechten Seite aus in den Strafraum, wo Hesse die Abnahme aus kurzer Distanz am Pfosten vorbei zimmerte.

Eilers, Eilers, Eilers

Dresden machte es kurz darauf besser, markierte mit der zweiten Chance das zweite Tor (26.). Und wieder war es Eilers! Dynamo spielte die Regensburger Abwehr nach einem Ballgewinn aus, der Doppelpacker beförderte die Kugel mit einem Heber über Strebinger ins Gehäuse.

Der Jahn fand einfach kein Mittel gegen die Gäste und tat sich auch in der Defensive sehr schwer. So konnte Herzel Tekerci im Strafraum nur mithilfe eines Fouls stoppen (29). Schiedsrichter Arne Aarnink entschied auf Elfmeter. Eilers trat an, schickte Strebinger ins falsche Eck und machte seinen Hattrick.

SSV-Coach Brand nahm nach der Halbzeit Herzel - den Verursacher des Elfmeters - runter und brachte Güntner. Regensburg wirkte nach der Pause wacher und nutzte direkt die erste große Möglichkeit: Pusch schob den Ball von rechts vors Tor, wo Hesse goldrichtig stand und flach einnetzte - 1:3 (53.).

Der Jahn kommt zurück

Die Oberpfälzer präsentierten sich im Vergleich zu den ersten 45 Minuten viel druckvoller und stellten folgerichtig noch den Anschlusstreffer her. Nach einem Aosman-Freistoß von links, war die Dresdner Abwehr unsortiert, der Ball prallte von einem Dresdner Spieler vor die Füße von Pusch, der aus etwa zehn Metern in die Maschen traf (73.).

Dabei blieb es dann aber auch. Dresden rettete seine Führung über die Zeit und stoppte seine Sieglosserie von vier Niederlagen in Folge. Der Jahn hingegen sieht weiterhin kein Land im Abstiegskampf und steht auch nach diesem Spieltag auf dem letzten Platz der Drittliga-Tabelle.

Während Jahn Regensburg am Samstag (14 Uhr) gegen Preußen Münster spielt, empfängt Dynamo Dresden zur selben Zeit die SG Sonnenhof Großaspach.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Jahn Regensburg
Aufstellung:
Strebinger (3,5)    
Herzel (5)    
Palionis (3,5)        
Lorenzi (4,5)        
Hofrath (4)    
Aosman (4) , 
Knoll (4)    
Pusch (2)        
U. Hesse (3)    
T. Kurz (3)    

Einwechslungen:
46. Güntner (3,5) für Herzel
85. A. Öztürk für T. Kurz
87. Windmüller für Lorenzi

Trainer:
Brand
Dynamo Dresden
Aufstellung:
Wiegers (3,5) - 
Teixeira (4)    
Erdmann (3)    
J. Müller (3)    
Vrzogic (3) - 
Kreuzer (3,5) , 
Fiel (3)    
Moll (3,5) , 
Tekerci (2,5) - 
Andrich (3,5)    
Eilers (1)                

Einwechslungen:
57. J.-P. Müller (3,5)     für Teixeira
78. Tob. Müller für Andrich
90. Hefele für Eilers

Trainer:
Nemeth

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Eilers (8., Linksschuss, Andrich)
0:2
Eilers (26., Linksschuss, Kreuzer)
0:3
Eilers (30., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Tekerci)
1:3
U. Hesse (53., Linksschuss, Pusch)
2:3
Pusch (73., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Regensburg:
Strebinger
(1. Gelbe Karte)
,
Pusch
(2.)
,
Lorenzi
(5.)
,
Knoll
(1.)
,
Palionis
(3.)
,
Hofrath
(3.)
Dresden:
J. Müller
(4. Gelbe Karte)
,
Erdmann
(12.)
,
J.-P. Müller
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
28.02.2015 14:00 Uhr
Stadion:
Städtisches Jahnstadion, Regensburg
Zuschauer:
8742
Schiedsrichter:
Arne Aarnink (Nordhorn)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine