Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98


JAHN REGENSBURG
SV DARMSTADT 98
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Darmstadt entführt erstmals keine Punkte aus der Fremde

Aosman besiegt den Regensburger Heimfluch

Jahn Regensburg feierte saisonübergreifend nach 15 Spielen ohne Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98 den ersten Dreier vor eigenen Fans. Aosman besiegte so mit seinen beiden Treffern den Heimfluch im Städtischen Jahnstadion. Auch Trainer Thomas Stratos konnte erstmals zuhause jubeln. Die Lilien verloren hingegen zum ersten Mal in der Fremde und können ihre Mini-Serie von zuletzt zwei Siegen in Folge nicht weiter ausbauen.

Jahn-Coach Thomas Stratos musste seine erste Elf nach dem 2:1-Sieg beim Dortmunder Nachwuchs notgedrungen umbauen, weil sich Kurz unter der Woche einen Teilabriss des Außenbandes und einen Meniskuseinriss im linken Knie zugezogen hatte. Hein ersetzte ihn. Darmstadts Trainer Dirk Schuster konnte hingegen auf die Startformation zurückgreifen, die Aufstiegsaspirant Heidenheim mit 1:0 geschlagen hatte.

Der Jahn wollte unbedingt den Heimfluch besiegen und zum ersten Mal seit 15 Spielen vor heimischer Kulisse gewinnen. Doch zeigten die Oberpfälzer das nicht unbedingt auf dem Rasen. Zwar hatten die Hausherren in der Anfangsphase mehr vom Spiel, blieben in der Offensive aber merklich hinter den Erwartungen zurück. So waren es die Gäste aus Darmstadt, die erstmals für Gefahr sorgten: Heller setzte die Kugel nach einem Doppelpass mit Gondorf an den rechten Pfosten (15.). In der Folge geschah allerdings nicht viel. Die Stimmung kippte auf und neben dem Platz: 98 bekam mehr Spielanteile und die Jahn-Anhänger wurden zunehmend unzufrieden.

Regensburgs Trainer Stratos war zudem nach 28 Minuten zu einem frühen Wechsel gezwungen: Schmid griff sich an den Oberschenkel und musste raus. Marius Müller kam dafür in die Partie. Wie aus dem Nichts schlug das Spielgerät dann jedoch im Darmstädter Tor ein: Aosman startete in der 35. Minute mit einem Solo durch, ließ Sulu aussteigen und Keeper Zimmermann keine Chance - 1:0 für die Hausherren! Kurz darauf hätten die Oberpfälzer durch Hein nachlegen können. Diesmal bewahrte der Lilien-Schlussmann seine Mannen aber vor einem weiteren Rückschlag vor dem Pausenpfiff (38.).

Der Jahn fasst neuen Mut

Das Führungstor schien die Hausherren auch noch zu Beginn des zweiten Durchgangs zu beflügeln. Selbstbewusst übernahm der Jahn nun das Ruder in dieser Partie. Nach 50 Minuten bekam Zimmermann gerade noch die Finger dazwischen, sonst hätte Rathgeber nach einer starken Hereingabe von Jim-Patrick Müller vom rechten Flügel locker einschieben können.

Diese vergebene Möglichkeit sollte sich nicht mehr rächen: Amachaibou legte in der 78. Minute das Leder in den Rücken der Abwehr. Dort lauerte Aosman, der sich geschickt um die eigene Achse drehte und aus sieben Metern einnetzte. Zimmermann hatte keine Abwehrchance. Hein erzielte mit einem Volleyschuss fast noch das 3:0 (86.). Obwohl er das Tor knapp verfehlte, konnten die Oberpfälzer kurz darauf jubeln: Der erste Heimsieg saisonübergreifend nach 15 Partien war geschafft.

Jahn Regensburg gastiert am Mittwoch in Rostock (19 Uhr), während Darmstadt bereits am Dienstag Chemnitz empfängt (19 Uhr).

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Jahn Regensburg
Aufstellung:
Wiegers (3) - 
Neunaber (3) , 
Windmüller (2,5) , 
Nachreiner (2,5)    
P. Haag (3) - 
Güntner (3,5)    
Hein (3) - 
Aosman (1,5)            
Amachaibou (2) , 
J.-P. Müller (3)    
B. Schmid    

Einwechslungen:
28. Mar. Müller (3,5) für B. Schmid
78. Smarzoch für Aosman
89. Popa für J.-P. Müller

Trainer:
Stratos
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Zimmermann (3) - 
Sirigu (4,5)    
Sulu (4,5)        
Gorka (3) , 
Stegmayer (4) - 
Behrens (3,5)        
Ivana (4)    
Gondorf (3,5)    
Heller (3) - 
Sailer (3,5) , 
Stroh-Engel (4,5)    

Einwechslungen:
59. da Costa (3,5) für Behrens
78. Biada für Stroh-Engel
81. U. Hesse für Ivana

Trainer:
Schuster

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Aosman (35., Linksschuss, Amachaibou)
2:0
Aosman (77., Linksschuss, Amachaibou)
Gelbe Karten
Regensburg:
Güntner
(1. Gelbe Karte)
Darmstadt:
Sulu
(3. Gelbe Karte)
,
Sirigu
(1.)
,
Behrens
(1.)
,
Gondorf
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
31.08.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Städtisches Jahnstadion, Regensburg
Zuschauer:
3250
Schiedsrichter:
Marcel Unger (Halle)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine