Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Alemannia Aachen

 - 

Bor. Mönchengladbach

 
Alemannia Aachen

0:2 (0:0)

Bor. Mönchengladbach
Seite versenden

Alemannia Aachen
Bor. Mönchengladbach
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.08.2012 15:30, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Tivoli, Aachen
Alemannia Aachen   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
1 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia AachenAlemannia Aachen - Vereinsnews

Benbennek:
Mit einem starken 4:1 setzte sich Alemannia Aachen am Samstag im Traditionsduell bei Rot-Weiß Oberhausen durch. Held des Tages war einmal mehr Abwehrspieler Jannik Löhden, der mit seinen beiden Kopfballtreffern in der ersten Hälfte den Sieg einläutete. Doch viel Zeit zum Feiern bleibt der Alemannia nicht: Schon am Dienstagabend (19.30 Uhr) steht für das Team rund um Cheftrainer Christian Benbennek das Heimspiel gegen den FC Kray auf dem Programm. ... [weiter]
 
Benbennek:
Am Samstag (14 Uhr) kommt es in Oberhausen zu einem Traditionsduell: RWO empfängt Alemannia Aachen im Stadion Niederrhein. Nachdem die Aachener in den vergangenen zwei Wochen kein Pflichtspiel bestreiten mussten, ist der Tabellenachte nun wieder heiß auf die noch junge Saison. Doch Cheftrainer Christian Benbennek warnt vor dem Tabellennachbarn (7.) und kommenden Gegner Rot-Weiß Oberhausen. ... [weiter]
 
Aachen: Ernst für vier Spiele gesperrt
Am 2. Spieltag der Regionalliga West am vergangenen Wochenende handelte sich Alemannia Aachens Dominik Ernst mit einer Beleidigung gegenüber dem Schiedsrichter in der Nachspielzeit eine Rote Karte ein. Nun folgte das Urteil: vier Spiele Sperre für 25-Jährigen. Beim Testspiel am kommenden Donnerstag ist er allerdings einsatzberechtigt. ... [weiter]
 
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West
Trainerwahl: Die Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West

 
Aachens Staffeldt:
Es war ein spektakulärer Spielertausch als Alemannia Aachen und Viktoria Köln vermeldeten, dass Tim Jerat und Timo Staffeldt die Vereine wechseln. Bei der Viktoria war der amtierende Kapitän aufs Abstellgleis geraten. Bei der Alemannia will er wieder angreifen und steckt sich dafür "hohe Ziele". Am ersten Spieltag trifft Aachen auf Rot-Weiss Ahlen, für David Vrzogic wird es dann ein Wiedersehen an alter Wirkungsstätte geben. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Gelb-Rot-Sünder Xhaka:
Drittes Ligaspiel, dritte Niederlage. Der Fehlstart für Borussia Mönchengladbach in die Saison 2015/16 ist perfekt. Besonders angefressen nach der 1:2-Pleite des Champions-League-Starters bei Werder Bremen am Sonntagabend war Granit Xhaka. Denn der Schweizer war mit seiner Hinausstellung kurz vor Schluss überhaupt nicht einverstanden und haderte mit Schiedsrichter Felix Zwayer, von dem er sich ungerecht behandelt fühlt. ... [weiter]
 
Vestergaards Lufthoheit führt zum ersten Dreier
Bremen feiert gegen Gladbach verdient den ersten Saisonsieg. Die Gastgeber dominierten weite Teile des ersten Durchgangs, gingen folgerichtig in Führung, mussten aber noch vor der Pause den aus Sicht der Borussia schmeichelhaften Ausgleich hinnehmen. Der leidenschaftlichere SVW reparierte den Schaden bald nach Wiederanpfiff. Die Favre-Elf fand ihren Rhythmus nie, rannte dem Rückstand vergeblich hinterher und beendete die Partie in Unterzahl. ... [weiter]
 
Gladbach zwischen Jubel und Entsetzen
Endlich, nach fast 38 Jahren spielt Borussia Mönchengladbach wieder im Konzert der ganz Großen in Europa. Als dann aber die Gegner in der Gruppenphase der Champions League feststanden, gab es eine Mischung aus Jubel und Entsetzen im Lager der Fohlen. Mit Vorjahresfinalist Juventus Turin, Europa-League-Sieger FC Sevilla und den englischen Milliardären von Manchester City erwischte Gladbach eine Hammergruppe. ... [zum Video]
 
Xhaka:
Die Auslosung der Champions-League-Gruppen hat am Donnerstag den tristen Liga-Alltag zumindest für ein paar Stunden in den Hintergrund gedrängt und für neuen Gesprächsstoff gesorgt. Juventus Turin, Manchester City und Europa-League-Sieger FC Sevilla bescheren der Borussia aus Mönchengladbach bei ihrem Debüt in der Champions League eine echte Knallergruppe. Die leise Hoffnung, trotz der Einstufung in Lostopf vier eine etwas machbarere Konstellation zu erwischen, zerschlug sich. ... [weiter]
 
Gladbach trifft auf einen Weltmeister und Dirigenten
Das vielzitierte Wort "Todesgruppe" trifft für die Staffel D in der Champions League mehr als zu: Borussia Mönchengladbach trifft bei seiner Premiere in der Königsklasse auf Italiens Serienmeister Juventus Turin um einen deutschen Weltmeister, das wohl mit Kevin De Bruyne verstärkte Manchester City und den amtierende Triumphator der Europa League, den FC Sevilla. ... [weiter]
 
 
 
 
 
31.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -