Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

2
:
2

Halbzeitstand
2:0
Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte


EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
SPORTFREUNDE LOTTE
15.
30.
45.




60.
75.
90.











BTSV agiert lange Zeit drückend überlegen

Rahn schockt Braunschweig - Lotte punktet spät

Eintracht Braunschweig bleibt auch im fünften Pflichtspiel in Folge sieglos und verspielt gegen die Sportfreunde Lotte trotz lange Zeit klarer Überlegenheit noch eine 2:0-Führung. Tief in der Nachspielzeit sicherte Matthias Rahn per Kopf das 2:2-Remis der Tecklenburger.

Matthias Rahn
Köpfte im Schlussakt das 2:2 für Lotte: Matthias Rahn.
© imagoZoomansicht

Eintracht-Coach Henrik Pedersen stellte verglichen mit der 2:4-Niederlage beim SV Meppen auf fünf Positionen um: Neuzugang Kruse begann im Tor für Engelhardt, im Feld starteten Sauerland, Amundsen, Nkansah und Bulut für Tingager, Becker, Yari Otto und Valsvik.

Lottes Trainer Nils Drube setzte nach dem 1:2 in Kaiserslautern auf Debütant Awassi für Langlitz.

Die Eintracht legte offensiv los und profitierte vom nötigen Match-Glück in der Anfangsphase. Straith klärte einen Braunschweiger Flugball per Kopf zu kurz, Thorsen kam an die Kugel und zog per Bogenlampe aus der zweiten Reihe ab. Straith agierte erneut unglücklich und fälschte den Ball derart ab, dass er unhaltbar für Kroll im Kasten landete - 1:0 (5.).

Die Überlegenheit der Hausherren fand Mitte des ersten Abschnitts mit dem zweiten Tor Ausdruck - und wieder halfen die Sportfreunde kräftig mit. Rahn ging nach einer Ecke mit der Hand zum Ball, Hofmann verwandelte mit etwas Glück vom Elfmeterpunkt (23.). Auch in der Folgezeit spielte fast ausschließlich der Gastgeber nach vorne, erst in der 43. Minute wurde es nach einer Oesterhelweg-Freistoßflanke gefährlich vor dem Tor von Kruse - die Eintracht konnte mit vereinten Kräften klären.

Im zweiten Durchgang stand die Pedersen-Elf lange Zeit sicher. Bulut nach einem Konter (57.) und Hofmann, der nach Linksflanke knapp verpasste (59.), hätten gar aufstocken können.

Wechsel bringen Lotte zurück ins Spiel

Drubes Wechsel brachten dann Lotte ins Spiel. Joker Karweina traf zwei Minuten nach seiner Einwechslung mit einem sehenswerten Fernschuss ins rechte Eck (68.), die Partie war plötzlich wieder offen. Und die Sportfreunde glaubten an sich. Oesterhelwegs Direktabnahme konnte Kruse noch entschärfen (77.), Karweina schoss knapp übers Tor (88.).

Doch Sekunden, nachdem Hofmann beim Konter frei vor Kroll nur ein Schüsschen zustande brachte, klingelte es doch noch einmal im Braunschweiger Tor. Oesterhelweg schlug einen Freistoß aus dem Mittelfeld hoch vor den Kasten, Rahn hielt die Stirn hin und drückte den Ball ins rechte Eck (90.+3). Sekunden später war Schluss, die Braunschweiger Spieler sanken enttäuscht zu Boden. Der BTSV bleibt Schlusslicht in Liga 3.

Für die Eintracht geht es am 20. Oktober (14 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei 1860 München weiter. Lotte hat zur gleichen Zeit den VfL Osnabrück zu Gast.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
L. Kruse (3) - 
Sauerland (4)    
Nkansah (3) , 
Amundsen (4)    
Burmeister (3) , 
Fürstner (3)        
Kijewski (3,5) - 
Thorsen (2,5)    
Fejzullahu (4) - 
P. Hofmann (2,5)    
O. Bulut (3,5)    

Einwechslungen:
60. Bürger (3)     für Fürstner
75. Y. Otto für Amundsen
87. Tingager für O. Bulut

Trainer:
Pedersen
Sportfreunde Lotte
Aufstellung:
Kroll (3) - 
Awassi (4)    
M. Rahn (2,5)        
Straith (3)    
Neidhart (3,5) - 
M. Schulze (3) , 
Rosin (4)    
Oesterhelweg (3,5) , 
J. Hofmann (4)        
Reimerink (3,5) - 
Wegkamp (4)    

Einwechslungen:
66. Karweina     für J. Hofmann
66. Chato für Rosin
84. Al-Hazaimeh für Wegkamp

Trainer:
Drube

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Thorsen (5., Rechtsschuss)
2:0
P. Hofmann (23., Handelfmeter, Linksschuss)
2:1
Karweina (68., Rechtsschuss, Reimerink)
2:2
M. Rahn (90. + 3, Kopfball, Oesterhelweg)
Gelbe Karten
Braunschweig:
Bürger
(1. Gelbe Karte)
,
Sauerland
(2.)
Lotte:
M. Rahn
(3. Gelbe Karte)
,
J. Hofmann
(3.)
,
Awassi
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
06.10.2018 14:00 Uhr
Zuschauer:
15392
Schiedsrichter:
Asmir Osmanagic (Stuttgart)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine