Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching

4
:
2

Halbzeitstand
2:1
Chemnitzer FC

Chemnitzer FC


SPVGG UNTERHACHING
CHEMNITZER FC
15.
30.
45.





60.
75.
90.










Unterhaching gewinnt gegen den Chemnitzer FC verdient mit 4:2

Hain und Slavov treffen beim Torfestival doppelt

Die SpVgg Unterhaching fuhr gegen den Chemnitzer FC den zweiten Sieg in Folge ein. Gegen die Sachsen gewann der Aufsteiger in einem spektakulären Spiel verdient mit 4:2. Zum Matchwinner bei den Oberbayern avancierte Hain, dem ein Doppelpack glückte. Die beiden Treffer von Slavov, der zweimal verkürzte, waren für den CFC hingegen zu wenig.

Stephan Hain (#9)
Gut gemacht: Haching Kapitän Josef Welzmüller (li.) klatscht mit Doppeltorschütze Stephan Hain (#9) ab
© imagoZoomansicht

Unterhachings Trainer Claus Schromm sah nach dem 2:1-Erfolg beim Halleschen FC keinen Grund für personelle Wechsel und schickte dieselbe Startelf aufs Feld.

CFC-Coach Horst Steffen wechselte gegenüber dem 0:0 gegen den VfL Osnabrück dreimal: von Piechowski, Slavov und Baumgart begannen für Reinhardt, Trinks und Hansch (alle Bank).

Hain trifft zur Führung

Der Aufsteiger zeigte von Beginn an, wer Herr im Haus war, und ergriff direkt die erste Initiative. Die erste Torannäherung hatte allerdings der CFC: Koch zielte aus dem Rückraum jedoch etwas zu hoch (5.). Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck der Hausherren immer größer, die Führung für die Spielvereinigung nach zwanzig Minuten war somit folgerichtig: Bigalke legte im Strafraum auf Hain quer, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste.

Slavov verkürzt, Stahl erhöht

Die größte Gelegenheit vergab Bigalke, der den Ball frei im Sechzehner knapp am Gehäuse vorbeisetzte (29.). Kurz darauf zappelte das Leder schließlich im Tor: Eine Hereingabe von Hagn lenkte Scheffel unglücklich in den eigenen Kasten - 2:0 Unterhaching (33.). Quasi im Gegenzug fiel wie aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Leutenecker flankte auf Slavov, der aus kurzer Distanz per Kopf auf 1:2 verkürzte (36.). Kurz vor der Pause stellte Stahl, der nach einem Freistoß von Winkler per Kopf auf 3:1 erhöhte, den alten Vorsprung wieder her (45.+3).

Hain wird gefällt - und trifft selbst

Auch nach dem Seitenwechsel ging es unterhaltsam weiter. Nachdem Hain, der frei vor Kunz am CFC-Keeper scheiterte (52.), das 4:1 nach toller Kombination liegenließ, verkürzten die Gäste erneut: Wieder war es Slavov, der mit einem Kopfball die Hoffnung der Chemnitzer auf einen Punktgewinn am Leben hielt (62.). Diese Hoffnung hielt allerdings nicht lange. Hain drang in den Strafraum ein, von Piechowski brachte den Angreifer zu Fall - Schiedsrichter Tobias Fritsch zeigte auf den Punkt (65.). Hain trat selber an und verwandelte sicher zum 4:2 für die Hausherren.

Haching verpasst fünften Treffer

Obwohl die Partie damit im Prinzip entschieden war, blieb die Begegnung weiterhin unterhaltsam. Chemnitz versuchte, erneut zu verkürzen, konnte das Tor von Keeper Müller jedoch nicht mehr wirklich in Gefahr bringen. Unterhaching boten sich derweil viele Räume zum Kontern. Diese Angriffe spielten die Hausherren jedoch zu schlampig zu Ende, sodass der Aufsteiger einen fünften Treffer mehrmals verpasste.

Haching, das den dritten Dreier der Saison einfuhr, gastiert am Samstag (14 Uhr) nach der Länderspielpause bei den Sportfreunden aus Lotte. Chemnitz bleibt bei nur einem Sieg stehen und empfängt zur gleichen Zeit den Karlsruher SC.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (2,5) - 
M. Bauer (3) , 
Winkler (3)    
J. Welzmüller (2,5)    
Dombrowka (3) - 
Piller (3)    
D. Stahl (2,5)    
Hagn (3)    
S. Hain (2,5)            

Einwechslungen:
58. J.-P. Müller (3) für Piller
72. Steinherr für Hagn
81. Schimmer für S. Hain

Trainer:
Schromm
Chemnitzer FC
Aufstellung:
Kunz (2) - 
Scheffel (4,5)    
M. Endres (4)    
Trapp (4)    
J. Koch (3,5) - 
Leutenecker (3,5) , 
Baumgart (4)    
Aydin (3,5)    
Slavov (2,5)        
Frahn (5)    

Einwechslungen:
43. Trinks (4) für Baumgart
46. Hansch (4) für Scheffel
58. Kluft (4,5) für Frahn

Trainer:
Steffen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
S. Hain (20., Linksschuss, Bigalke)
2:0
Scheffel (33., Eigentor, Rechtsschuss, Hagn)
2:1
Slavov (33., Kopfball, Leutenecker)
3:1
D. Stahl (45. + 3, Kopfball, Winkler)
3:2
Slavov (62., Kopfball, J. Koch)
4:2
S. Hain (67., Foulelfmeter, Rechtsschuss, S. Hain)
Gelbe Karten
Haching:
Winkler
(4. Gelbe Karte)
Chemnitz:
Trapp
(1. Gelbe Karte)
,
Aydin
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
26.08.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Alpenbauer Sportpark, Unterhaching
Zuschauer:
3000
Schiedsrichter:
Tobias Fritsch (Frankfurt)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine