Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

2
:
0

Halbzeitstand
2:0
VfR Aalen

VfR Aalen


Spielinfos

Anstoß: Sa. 12.05.2018 13:30, 38. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Brita-Arena, Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden   VfR Aalen
4 Platz 12
68 Punkte 50
1,79 Punkte/Spiel 1,32
76:39 Tore 48:57
2,00:1,03 Tore/Spiel 1,26:1,50
BILANZ
3 Siege 7
1 Unentschieden 1
7 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Wehen Wiesbaden - Vereinsnews

Zahl der Verletzten im Stadion leicht zurückgegangen
Etwas weniger Verletzte, mehr freiheitsentziehende oder -beschränkende Maßnahmen - der Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) zur Saison 2017/18 zeichnet kein einheitliches Bild der Sicherheitslage in deutschen Stadien, spricht aber bei "Sicherheitsstörungen und gewalttätigem Verhalten im Zusammenhang mit Fußballveranstaltungen" von einem "saisonbedingt schwankenden, jedoch insgesamt weiterhin hohen Niveau". ... [weiter]
 
SVWW und der
Nach sechs Spieltagen lag Wehen Wiesbaden auf einem Abstiegsplatz, doch seitdem hat das Team von Rüdiger Rehm die Kurve gekriegt. Das 2:0 gegen den Halleschen FC war der vierte Dreier aus den letzten fünf Partien, entsprechend zufrieden zeigten sich der SVWW-Trainer und auch Torschütze Daniel-Kofi Kyereh im Anschluss an den Sieg. Indes wurde die Sperre von Stephan Andrist festgelegt. ... [weiter]
 
SVWW tut sich bei 2:0 trotz langer Überzahl schwer
Mit 2:0 besiegte der SV Wehen Wiesbaden den Halleschen FC am Sonntagnachmittag. Nach früher Überzahl und dem schnellen Führungstreffer deutete vieles auf eine klare Angelegenheit hin. Doch Wehen tat sich schwer und agierte passiv, sodass es bis zur 89. Minute dauerte, ehe die Entscheidung fiel. ... [weiter]
 
Dadashov und Akono verlängern Münsters Lauf
Preußen Münster hat das Freitagabendspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 3:0 gewonnen und die englische Woche mit neun Punkten aus drei Spielen abgeschlossen. Der Wegbereiter war erneut Stürmer Dadashov, der erst vorne traf und dann hinten auf der Linie rettete. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Borgmann, der mit dickem Knie ausgewechselt werden musste. Für Wehen Wiesbaden ist die drei Spiele währende Siegesserie abrupt beendet. ... [weiter]
 
Der SV Wehen Wiesbaden hat gegen Großaspach nach einer mäßigen ersten Hälfte doch noch drei Punkte eingefahren und kletterte in der Tabelle. Lorch per Kopf und Schäffler kurz vor Schluss machten den Sieg perfekt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfR Aalen - Vereinsnews

Zahl der Verletzten im Stadion leicht zurückgegangen
Etwas weniger Verletzte, mehr freiheitsentziehende oder -beschränkende Maßnahmen - der Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) zur Saison 2017/18 zeichnet kein einheitliches Bild der Sicherheitslage in deutschen Stadien, spricht aber bei "Sicherheitsstörungen und gewalttätigem Verhalten im Zusammenhang mit Fußballveranstaltungen" von einem "saisonbedingt schwankenden, jedoch insgesamt weiterhin hohen Niveau". ... [weiter]
 
Scheus Treffer bringt Fortuna auf die Siegerstraße
Die Fortuna aus Köln reiste mit einer schwachen Bilanz von zuletzt vier sieglosen Partien in Folge an die Ostalb. Nach einer torlosen und chancenarmen ersten Hälfte lieferten sich beide Teams einen ausgeglichenen zweiten Abschnitt. Den Treffer des Tages besorgte Kölns Robin Scheu. ... [weiter]
 
Ein Trio verabschiedet sich aus dem Landespokal
Im Landespokal kam es am Mittwochabend zum großen Favoritensterben. Mit dem VfR Aalen, Eintracht Braunschweig und der SG Sonnenhof Großaspach mussten gleich drei Drittligisten gegen unterklassige Gegner die Segel streichen. ... [weiter]
 
Fennell trifft vorne wie hinten
Der VfR Aalen zitterte sich zu einem 3:2-Sieg in Zwickau. Der FSV ließ im zweiten Durchgang zu viele Chancen liegen und geht leer aus. Aalens Fennell traf sowohl vorne wie hinten, doch auch Zwickaus Antonitsch brachte den Ball im falschen Tor unter. ... [weiter]
 
Fink bringt eiskaltes Karlsruhe auf Kurs
Der Karlsruher SC hat sich beim Flutlichtduell in Aalen mit 3:1 durchgesetzt und damit einen großen Schritt in der Tabelle gemacht. Lagen die Gäste zur Pause mit 1:0 in Front, markierte der VfR kurz nach dem Seitenwechsel den nicht unverdienten Ausgleich. Gegen engagierte Hausherren entpuppte sich der KSC jedoch als das kaltschnäuzigere Team, schlug anschließend noch zweimal zu. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 38 38 85
 
2 38 57 83
 
3 38 20 69
 
4 38 37 68
 
5 38 7 61
 
6 38 14 60
 
7 38 3 58
 
8 38 5 54
 
9 38 -1 54
 
10 38 1 52
 
11 38 -10 52
 
12 38 -9 50
 
13 38 -2 49
 
14 38 -5 47
 
15 38 -17 41
 
16 38 -17 40
 
17 38 -20 37
 
18 38 -23 31
 
19 38 -26 22
 
20 38 -52 13

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine