Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfR Aalen

VfR Aalen

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Hansa Rostock

Hansa Rostock


VFR AALEN
HANSA ROSTOCK
15.
30.
45.
60.
75.
90.








Rostock verliert zum dritten Mal in Folge

Triannis Rücken bringt Aalen zurück in die Spur

Der VfR Aalen hat nach vier Spielen in Folge ohne Sieg wieder zurück in die Spur gefunden. Im Heimspiel gegen Hansa Rostock gewann die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann aufgrund einer starken ersten Hälfte verdient mit 1:0. Die Hanseaten präsentierten sich offensiv harmlos - und vergaben kurz vor Schluss auch noch einen Foulelfmeter.

Nico Rieble (links), Lukas Lämmel
Lukas Lämmel (rechts) und der VfR Aalen fanden gegen Rostock und Nico Rieble wieder in die Spur.
© imagoZoomansicht

Aalens Trainer Peter Vollmann wechselte im Vergleich zur 1:6-Niederlage beim 1. FC Magdeburg viermal: Schorr, Trianni, Bär und Lämmel begannen für Rehfeldt, Schulz (beide Bank), Preißinger (Bänderanriss im Sprunggelenk) und Morys (10. Gelbe Karte).

Rostocks Trainer Pavel Dotchev brachte gegenüber dem 2:3 gegen den SC Paderborn einen Neuen: Bischoff ersetzte Väyrynen.

Aalen vergibt mehrere Hochkaräter

Die Gastgeber waren nach der heftigen Niederlage beim FCM auf Wiedergutmachung aus und übernahmen nach einer kurzen Abtastphase zu Beginn mehr und mehr das Kommando. Nach einer knappen Viertelstunde hatte Schnellbacher die Führung auf dem Fuß, brachte den Ball freistehend vor dem Tor jedoch nicht im Kasten der Gäste unter (13.).

Der VfR blieb am Drücker und hatte kurz darauf weitere gute Chancen aufs 1:0. Zunächst setzte Trianni den Ball freistehend aus kurzer Distanz über das Tor (20.), zwei Minuten später war FCH-Torwart Blaswich bei einem Versuch von Schnellbacher auf dem Posten. Im Anschluss stabilisierte sich Rostock ein wenig, blieb im Spiel nach vorne jedoch harmlos. Auch die letzte Möglichkeit in Durchgang eins hatten die Gastgeber, Müller setzte den Ball allerdings knapp vorbei (40.).

Trianni trifft mit dem Rücken

Kurz nach der Pause hätte sich der Aalener Chancenwucher beinahe gerächt, Breier setzte den Ball nach einem Fehler von Müller freistehend jedoch knapp am Tor vorbei (49.). Auf der Gegenseite lenkte Blaswich einen Versuch von Trianni gerade noch um den Pfosten (50.). Kurz darauf zappelte der Ball schließlich im Netz der Rostocker: Eine Hereingabe von Schnellbacher lenkte Trianni mit dem Rücken ins Tor (58.).

Rostock wurde nach dem Rückstand etwas aktiver und probierte nun mehr. Aalen zog sich mit der Führung im Rücken zurück, stand dicht gestaffelt und verteidigte aufmerksam. Lange kamen die Gäste so zu keinen nennenswerten Chancen - bis Schiedsrichter Eric Müller nach einem Foul von Schulz an Rankovic im Sechzehner auf den Punkt zeigte. Benyamina trat an, scheiterte mit einem schwach getretenen Strafstoß jedoch an Bernhardt (80.). So blieb es bis zum Ende beim 1:0 für Aalen.

Aalen, das eine starke Reaktion auf die Klatsche in Magdeburg zeigte, spielt am Freitag (19 Uhr) beim FSV Zwickau. Rostock hingegen verlor zum dritten Mal in Folge und gastiert bereits am Dienstagabend (19 Uhr) zum Nachholspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (1)    
Traut (2) , 
R. Müller (2) , 
Geyer (2) - 
Lämmel (1,5)    
Stanese (2,5) , 
Schorr (2,5) - 
Bär (3) , 
Wegkamp (2,5) , 
Trianni (2)        

Einwechslungen:
67. T. Schulz für Trianni
84. Rehfeldt für Lämmel

Trainer:
Vollmann
Hansa Rostock
Aufstellung:
Blaswich (3) - 
Rankovic (4,5) , 
Hüsing (3) , 
Riedel (2,5) , 
Rieble (4,5)    
Bischoff (5)        
Br. Henning (4)    
Wannenwetsch (4) - 
Holthaus (5) , 
Breier (4,5)    

Einwechslungen:
63. Väyrynen für Rieble
74. Bouziane für Bischoff
82. Evseev für Breier

Trainer:
Dotchev

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Trianni (58., Rücken, Schnellbacher)
Gelbe Karten
Aalen:
-
Rostock:
Br. Henning
(5. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Bernhardt hält Foulelfmeter von S. Benyamina (80.)

Spielinfo

Anstoß:
17.03.2018 14:00 Uhr
Zuschauer:
4194
Schiedsrichter:
Eric Müller (Bremen)   Note 1,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine