Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
FSV Zwickau

FSV Zwickau


SC PADERBORN 07
FSV ZWICKAU
15.
30.
45.
60.
75.
90.













Zwickau hält lange gut mit, ist aber zu harmlos

Michel bringt SCP-Arbeitssieg auf den Weg

Der SC Paderborn hat gegen den FSV Zwickau einen 2:0-Arbeitssieg eingefahren und sich damit im Aufstiegsrennen etwas abgesetzt. Die Sachsen hielten lange gut mit, präsentierten sich offensiv aber ohne Durchschlagskraft. Während die Ostwestfalen damit weiter auf Aufstiegskurs liegen, musste sich der FSV nach drei Spielen ohne Niederlage wieder mal geschlagen geben.

Sven Michel (rechts)
Brachte seine Mannschaft gegen Zwickau in Führung: Paderborns Sven Michel (rechts).
© imagoZoomansicht

Paderborns Trainer Steffen Baumgart brachte im Vergleich zum 3:2-Sieg bei Hansa Rostock vier Neue: Collins, Klement, Michel und Antwi-Adjej begannen für Herzenbruch, Zolinski, Wassey und Yeboah (alle Bank).

Zwickaus Trainer Torsten Ziegner wechselte gegenüber dem 0:0 bei der Reserve des SV Werder Bremen zweimal: Schröter und Frick ersetzten den erkrankten Barylla und Washausen (Bank).

Paderborn beginnt schwungvoll, Zwickau beißt sich rein

Der Tabellenführer begann zunächst schwungvoll und suchte mit schnellem Kombinationsspiel den Weg nach vorne. Zwingende Tormöglichkeiten sprangen dabei zunächst jedoch keine heraus. Zwickau biss sich nach und nach in die Begegnung, hielt kämpferisch gut dagegen und setzte immer wieder Akzente nach vorne. Nach einer schönen Kombination geriet der Querpass von Könnecke allerdings zu ungenau (36.).

Erst gegen Ende des ersten Durchgangs erhöhten die Ostwestfalen wieder den Druck. Einen Schuss von Krauße fälschte Antonitsch gerade noch über den Querbalken ab (43.), kurz darauf hatte der FSV Glück, als die Pfeife von Schiedsrichter Robert Schröder bei einem Handspiel von Frick stumm blieb (44.). Weil ein Versuch von Michel knapp über das Gehäuse von Keeper Brinkies sauste (45.), ging es ohne Tore in die Pause.

Michel trifft zur Führung

Den Auftakt in Durchgang zwei machten die Gäste, ein Kopfball von Eisele geriet aber zu unplatziert (50.). Auf der Gegenseite gab Antwi-Adjej aus spitzem Winkel einen ersten Warnschuss ab (51.). Für die Führung der Gastgeber musste schließlich ein Standard herhalten: Nach einem Eckball stand Michel am zweiten Pfosten völlig blank und traf volley ins kurze Eck zum 1:0 für die Ostwestfalen (59.).

Zwickau wurde nun etwas mutiger, schaffte es jedoch nicht, die Defensive des SCP in Verlegenheit zu bringen. Den Hausherren eröffneten sich immer wieder Räume zum Kontern, die sie jedoch zu schlampig ausspielten. Zwickau wurde erst gegen Ende richtig gefährlich. Sowohl Gremsl (80.) als auch Lange (86.) fanden ihren Meister jedoch in Zingerle. In der Nachspielzeit machte Tietz mit seinem Treffer zum 2:0 schließlich den Deckel drauf (90.+3).

Paderborn setzte sich durch den Sieg etwas ab und spielt am kommenden Freitag (19 Uhr) bei der Reserve des SV Werder Bremen. Zwickau musste sich nach drei Partien ohne Niederlage mal wieder geschlagen geben und empfängt im Parallelspiel den VfR Aalen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SC Paderborn 07
Aufstellung:
Zingerle (3) - 
Boeder (3) , 
Strohdiek (3)    
Schonlau (3) , 
Collins (3,5)    
Krauße (3) - 
Klement (3,5) , 
Ritter (3,5) , 
Antwi-Adjej (3,5)    
P. Tietz (3)        
Michel (2,5)            

Einwechslungen:
77. Yeboah für Antwi-Adjej
87. Herzenbruch für Collins
89. Wimmer für Michel

Trainer:
Baumgart
FSV Zwickau
Aufstellung:
Brinkies (3) - 
Schröter (3) , 
Antonitsch (3,5)    
Acquistapace (3) , 
Lange (3) - 
Frick (3) - 
Bahn (3)    
Könnecke (3) , 
Miatke (3,5)    
F. Eisele (3,5)        
König (3,5)    

Einwechslungen:
68. Gremsl für F. Eisele
75. Mauersberger     für Miatke
83. A. Öztürk für Bahn

Trainer:
Ziegner

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Michel (59., Linksschuss, Strohdiek)
2:0
P. Tietz (90. + 3, Linksschuss, Schonlau)
Gelbe Karten
Paderborn:
P. Tietz
(1. Gelbe Karte)
,
Michel
(4.)
Zwickau:
F. Eisele
(2. Gelbe Karte)
,
Mauersberger
(1.)
,
Antonitsch
(7.)

Spielinfo

Anstoß:
17.03.2018 14:00 Uhr
Stadion:
Benteler-Arena, Paderborn
Zuschauer:
6208
Schiedsrichter:
Robert Schröder (Hannover)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine