Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Karlsruher SC

Karlsruher SC


VFL OSNABRÜCK
KARLSRUHER SC
15.
30.
45.

60.
75.
90.






       
VfL Osnabrück
0
:
0

Karlsruher SC
20:55

Das war's! Es bleibt beim 0:0 in Osnabrück. Beide Teams hatten Chancen, doch weder der KSC noch der VfL können sich durch einen Treffer drei Punkte sichern.


 
Schlusspfiff

 
20:50
90.+2

Pourié hat die letzte Chance und kommt nach einem verlängerten Freistoß aus fünf Metern zum Kopfball - drüber!


 
20:49
90.

Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.


 
20:48
89.
Spielerwechsel: Pourié für Schleusener (Karlsruher SC)

Letzter Wechsel: Schleusener geht, für ihn kommt Pourié.


 
20:48
85.

Beide Fanlager machen noch einmal richtig Alarm, doch die Defensivreihen stehen eng und konzentriert.


 
20:48
89.

Der KSC bekommt noch einmal einen Freistoß in Osnabrücks Hälfte. Gersbeck fliegt an der Hereingabe vorbei, doch das hat keine Folgen.


 
20:45
84.
Spielerwechsel: Alvarez für Danneberg (VfL Osnabrück)

Danneberg hat Feierabend: Alvarez kommt ins Spiel.


 
20:44
82.
Spielerwechsel: Stroh-Engel für A. Fink (Karlsruher SC)

Der KSC wechselt: Stroh-Engel darf die Schlussminuten ran.


 
20:40
82.

Wer setzt hier noch den Lucky Punch? Momentan steuert die Partie auf ein 0:0 zu. Die Chancen sind jedoch da!


 
20:38
79.

Danneberg kommt am linken Fünfmetereck nach Ablage von Heider zum Abschluss, doch Gordon wirft sich in den Schuss.


 
20:37
79.

8100 Zuschauer haben heute Abend den Weg in das Stadion an der Bremer Brücke gefunden.


 
20:36
78.

Der KSC ist jetzt am Drücker. Können die Badener hier noch das 1:0 erzielen? Oder schlägt der VfL doch noch zurück?


 
20:33
74.
Spielerwechsel: Sama für Engel (VfL Osnabrück)

Engel geht vom Platz: Für ihn kommt Sama.


 
20:33
74.

Gersbeck pariert einen Muslija-Schlenzer mit der linken Hand.


 
20:31
72.

Das muss das 1:0 sein! Die Ecke wird auf den zweiten Pfosten von Pisot verlängert, dort rauscht Föhrenbach heran, bringt die Kugel aber aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. Gersbeck war noch dran.


 
20:29
71.

Fink schlägt eine Flanke von links, im Zentrum klärt Susac zur Ecke.


 
20:27
68.

Der KSC ist nun etwas im Aufwind und sucht den Weg entschlossener nach vorne.


 
20:24
65.

Riesenchance für Iyoha! Der Leihspieler bekommt einen abgeblockten Ball und zieht von der Strafraumkante ab - die Kugel zischt wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.


 
20:23
63.
Spielerwechsel: A. Arslan für Krasniqi (VfL Osnabrück)

Erster Wechsel beim VfL: Arslan kommt in die Partie.


 
20:19
60.

Nach dem folgenden Freistoß der Gäste kann die VfL-Defensive den Ball aus dem Gefahrenbereich befördern.


 
20:18
59.
Gelbe Karte: Engel (VfL Osnabrück)

Engel begeht ein Foulspiel etwa 28 Metern vor dem Tor. Müller zeigt dem VfL-Mann die Gelbe Karte.


 
20:17
58.

Iyoha spielt Heider im rechten Halbraum an, doch der wird sofort gedoppelt und verliert dann den Ball.


 
20:16
57.

Nach dem Seitenwechsel fehlt der Partie noch das nötige Tempo. Der VfL ist aber weiterhin einen Ticken aktiver.


 
20:14
54.

Pisot fälscht eine Flanke von links gefährlich ab, doch Uphoff ist aufmerksam und fängt den Ball.


 
20:12
53.

Mit Ausnahme von jeweils einem Schuss tut sich vor den Toren wenig.


 
20:11
52.

Der KSC verteidigt konzentriert und macht den Raum in der eigenen Hälfte immer wieder eng.


 
20:10
50.

Fink probiert es aus der Distanz, leichte Beute für Uphoff.


 
20:08
49.

Danneberg probiert es aus spitzem Winkel - drüber!


 
20:05
46.

Weiter geht's! Beide Seiten haben auch Wechsel in der Pause verzichtet.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:51

Pause! Osnabrück ist hier 40 Minuten die bessere Mannschaft, dann aber kamen die Gäste zu drei guten Chancen. Noch fehlen die Tore!


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:46
44.

Susac verliert den Ball an Mulija, der sofort durchstartet und von der Strafraumkante abzieht - Gersbeck hält mit einer starken Parade.


 
19:45
43.

Nach der folgenden Ecke köpft Fink auf das Tor, Wachs ist am rechten Pfosten postiert und rettet.


 
19:44
43.

Erste richtig klare Torchance des Gäste: Fink spielt einen Querpass von der Grundlinie, auf Höhe des ersten Pfostens schießt Mehlem rechts knapp vorbei. Sein Versuch wurde noch abgefälscht.


 
19:43
41.

Groß versucht es mit einem Lupfer, schießt aber über den Kasten.


 
19:42
40.

Renneke geht im Strafraum ohne offensichtliche Einwirkung des Gegners zu Boden. Schiedsrichter Müller lässt weiterspielen. Das ist auch richtig so.


 
19:40
39.

Der KSC taucht mal in der Nähe des Osnabrücker Strafraums auf, kann sich dort aber nicht festsetzen. Am Ende gibt es Freistoß für den VfL, da ein Spieler der Gäste mit der Hand am Ball war.


 
19:38
36.

Die Thioune-Elf bleibt aktiver und kommt nun dem Kasten von KSC-Tormann Uphoff näher.


 
19:36
34.

Heider! Nach Zuspiel von Krasniqi taucht der 31-Jährige vor Uphoff auf - schießt aber ans Außennetz.


 
19:34
32.

Die erste klare Torchance des KSC lässt weiter auf sich warten - Osnabrück näherte sich immerhin etwas an in den letzten Minuten.


 
19:31
30.

Renneke kommt aus dem rechten Halbraum frei zum Abschluss - zielt aber viel zu hoch.


 
19:30
29.

Schleusener begeht ein Offensivfoul an Engel. Der Karlsruher entschuldigt sich sofort.


 
19:28
26.

Osnabrück bleibt weiter tonangebend. Doch ihre Dominanz können die Niedersachsen bislang noch nicht in Zählbares ummünzen. Auch an zwingenden Torabschlüssen fehlt es noch.


 
19:26
24.

Uphoff pflückt einen hohen Ball sicher herunter.


 
19:25
23.
Gelbe Karte: Muslija (Karlsruher SC)

Muslija stoppt Iyoha mit einem taktischen Foulspiel.


 
19:23
20.

Erster Angriff der Gäste: Nach zwei, drei kurzen Pässen startet Mehlem in Richtung Grundlinie durch und flankt dann von links scharf vor das Tor. Muslija kommt einen Schritt zu spät.


 
19:22
19.

Wachs schlägt die Kugel vor das Tor, doch Iyoha kann die Kugel nicht richtig kontrollieren.


 
19:21
19.

Gordon verursacht einen Freistoß: Freistoß für den VfL etwa zehn Meter hinter dem Mittelkreis.


 
19:20
18.

Der KSC sucht weiterhin offensiv nach seiner Linie. Die Blau-Weißen, die heute in Gelb spielen, tauchen im Angriffsdrittel kaum auf.


 
19:19
16.

Der Rasen an der Bremer Brücke hält tatsächlich, was die Verantwortlichen vorab versprachen: Das satte Grün bietet optimale Bedingungen.


 
19:15
13.

Dem KSC gelingt es, das Spiel etwas mehr ins Mittelfeld zu verlagern und den VfL vom eigenen Kasten fernzuhalten.


 
19:13
10.

Osnabrück wirkt griffiger. Karlsruhe wartet noch auf seine erste Chance.


 
19:11
9.

Gordon hatte sich eben wehgetan, kann aber inzwischen weiterspielen.


 
19:10
7.

Riesenchance für den VfL! Erst verschätzt sich Uphof bei einem hohen Ball und rasselt mit Gordon zusammen. Dann bringen Heider, Danneberg und Iyoha den Ball nicht im Kasten unter.


 
19:09
6.

Groß sucht Renneke mit einem Diagonalpass auf den rechten Flügel - das Zuspiel kommt nicht an.


 
19:07
5.

Osnabrück hat in den ersten Minuten etwas mehr Ballbesitz. Der KSC verschiebt allerdings aggressiv.


 
19:05
3.

Nach einem Foulspiel an Danneberg schlägt Wachs den fälligen Freistoß etwa 23 Meter vor dem Tor in den Strafraum - geklärt!


 
19:05
2.

Riskantes Aufbauspiel der Hausherren, der KSC attackiert nach einem kurz ausgeführten Gersbeck-Abstoß früh.


 
19:05
1.

Das Spiel läuft!


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:54

Für Karlsruhes Verteidiger Pisot steht heute die Rückkehr zu seinem Ex-Klub an. Von 2012 bis 2016 spielte der 30-Jährige für den VfL. "Grundsätzlich sind in Osnabrück immer die Grundtugenden gefragt: Kampf und Leidenschaft", sagte der Defensivmann vorab, fügt aber an: "Wir rechnen uns gute Chancen aus, da etwas zu holen."


 
18:46

Während beiden Klubs der geplante Jahresausklang im vergangenen Jahr verwehrt blieb, erwartet sie nun ein frischer Rasen. "Es liegt kein Schnee auf dem Platz, die Rasenheizung läuft, entsprechend sattes Grün", beschreibt Osnabrücks Trainer Thioune die Platzbedingungen im VfL-Stadion. "Wir freuen uns auf das Geläuf."


 
18:38

Die Vorfreude beim KSC ist groß: Seit zwölf Spielen ist der Zweitliga-Absteiger ungeschlagen. Nun wartet das Duell mit dem VfL. "An der Bremer Brücke ist es abends immer gut zu spielen", sagte Schwartz vor dem Spiel.


 
18:38

Karlsruhes Trainer Alois Schwartz tauscht nach dem 1:0-Sieg gegen Fortuna Köln nur einmal Personal: Lorenz sitzt auf der Bank. Für ihn startet Thiede.


 
18:35

Osnabrücks Trainer Daniel Thioune nimmt nach dem 6:1-Kantersieg gegen den Chemnitzer FC vier Veränderungen in seiner Startelf vor: Sama, Alvarez, Reimerink (Bank) und Klaas (verletzungsbedingt nicht im Kader) werden durch Appiah, Engel, Krasniqi und Iyoha ersetzt.


 
18:23

Beim VfL fehlte heute Youngster Klaas verletzt: Der 19-Jährige hatte beim 6:1 über Chemnitz eine Oberschenkelblessur erlitten.


 
18:17

In Osnabrück steht heute Abend das Nachholspiel zwischen dem VfL und dem Karlsruher SC an. Anstoß ist um 19 Uhr!


 
20:48, Bremer Brücke
Spielerwechsel (89. Min)
Pourié
für Schleusener
Karlsruher SC
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   24 29 51
2   24 15 50
3   24 28 44
4   23 14 43
5 24 7 41
6 24 8 38
7   24 -1 36
8 24 -1 35
9 24 3 34
10 24 -3 34
11 23 -4 32
12   24 -1 29
13   24 -5 29
14 24 -6 28
15 24 -6 27
16   24 -9 27
17   24 -8 26
18   24 -18 19
19   24 -18 18
20   24 -24 18
MANNSCHAFTSDATEN
VfL Osnabrück
Aufstellung:
Gersbeck (2) - 
Appiah (3) , 
Engel (2)        
Susac (3) - 
Renneke (2) , 
Wachs (3) - 
Krasniqi (3)    
C. Groß (2)    
Danneberg (2,5)    
Heider (2) , 
Iyoha (2,5)

Einwechslungen:
63. A. Arslan für Krasniqi
74. Sama für Engel
84. Alvarez für Danneberg
Trainer:
Karlsruher SC
Aufstellung:
Uphoff (2) - 
Bader (3) , 
Gordon (2) , 
Pisot (2)    
Föhrenbach (3,5) - 
Wanitzek (3) - 
Muslija (2)    
Thiede (3,5) - 
A. Fink (4)    
Schleusener (3,5)    

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
14.02.2018 19:00 Uhr
Stadion:
Bremer Brücke, Osnabrück
Zuschauer:
8137
Schiedsrichter:
 Eric Müller (Bremen)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine