Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching


VFL OSNABRÜCK
SPVGG UNTERHACHING
15.
30.
45.

60.
75.
90.









Unterhaching verliert an der Bremer Brücke

Gersbeck lässt Hain &. Co verzweifeln

Der VfL Osnabrück gewinnt gegen die SpVgg Unterhaching und baut seine Serie von ungeschlagenen Spielen auf vier aus. Einer der Matchwinner war Torhüter Gersbeck, der einen Strafstoß hielt und die Hachinger Offensive verzweifeln ließ.

Osnabrücks Trainer Daniel Thioune musste nach dem 2:2 im Auswärtsspiel bei Bremen II gezwungenermaßen zwei Veränderungen vornehmen. Für Arslan (5. Gelbe Karte) und Iyoha (Faserriss) spielten Danneberg und Alvarez.

Die SpVgg Unterhaching feierte zuletzt nach zwei Niederlagen in Folge einen 3:2-Heimsieg gegen Jena. So sollte es weitergehen, daher nahm Trainer Claus Schromm keine Veränderungen an seiner Startelf vor.

Für den VfL Osnabrück ging es bereits mit einem kleinen Schock los, als Alvarez nach einem Zusammenprall länger im Hachinger Strafraum liegen blieb. Der Stürmer konnte aber nach ein paar Minuten weitermachen. Anschließend hatte Heider gegen ein offensiv harmloses Unterhaching die erste Chance für den VfL. Mit seinem Schuss traf der Offensivmann aber nur das Außennetz (7.). Sieben Minuten später aber machte er es besser. Nach einem perfekten Zuspiel von Reimerink, behielt Heider die Ruhe und schob die Kugel an Torhüter Müller vorbei zur Führung ins Tor. Danach hatte Osnabrück durch Danneberg eine Kopfballgelegenheit, doch der Ball ging rechts vorbei (17.). Auf der anderen Seite hätte Taffertshofer nach Ablage von Hain fast den Ausgleich erzielt, doch sein Schuss aus kurzer Distanz verfehlte den Kasten (32.). In einer kuriosen Szene hätte Rennecke nach einem Missverständnis mit Gersbeck fast ein Eigentor erzielt (41.). Vor dem Pausenpfiff kam Groß nochmal gefährlich zum Abschluss, doch Müller parierte den Schuss des Mittelfeldmannes.

Nach der Pause hatte Hain einige gute Gelegenheiten, scheiterte aber mehrmals an Gersbeck. Erst parierte der VfL-Keeper einen Schuss aus 18 Metern (48.), dann stoppte er ein Dribbling des besten Torjägers der 3. Liga (56.). Auf der Gegenseite wurde Reimerink im letzten Moment noch abgeblockt (65.).

Ein schöner Pass von Wachs in die Spitze ließ Danneberg durchstarten und der Mittelfeldspieler stieß in den Strafraum vor und netzte zum 2:0 ein (75.). Als Gersbeck ungestüm aus dem Sechzehner kam und einen Strafstoß verursachte, dachte man, es könnte nochmal spannend werden, doch der Torwart schien an diesem Tag nicht zu überwinden zu sein: Gersbeck ahnte bei Hains Strafstoß die richtige Ecke und parierte (80.). Als Hain auch noch in der 90. Minute aus kurzer Distanz in Gersbeck seinen Meister fand, war klar: Heute erzielt Unterhaching keinen Treffer. Es blieb beim 2:0-Sieg für Osnabrück, das in der Tabelle kletterte und sich ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffte.

Osnabrück empfängt am kommenden Freitag (19 Uhr) den Karlsruher SC. Unterhaching empfängt am Folgetag Bremen II.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Osnabrück
Aufstellung:
Gersbeck (2)    
Renneke (2,5) , 
Appiah (3) , 
Susac (3)    
Wachs (2) - 
C. Groß (2,5)    
Danneberg (2)    
Heider (2,5)    
Klaas (3)    
Reimerink (2,5)    
Alvarez (3)    

Einwechslungen:
80. St. Tigges für Alvarez
88. Krasniqi für Klaas
88. Falkenberg für Reimerink

Trainer:
Thioune
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (2,5) - 
U. Taffertshofer (3)    
Nicu (3,5) , 
Greger (3,5) , 
Dombrowka (3)    
Kiomourtzoglou (3)    
D. Stahl (3,5) - 
Steinherr (3)    
Bigalke (2,5) , 
Porath (2,5) - 
S. Hain (3,5)

Einwechslungen:
46. Schimmer (3) für Steinherr
69. Hagn für Kiomourtzoglou
85. Lux für Dombrowka

Trainer:
Schromm

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Heider (14., Linksschuss, Reimerink)
2:0
Danneberg (75., Linksschuss, Wachs)
Gelbe Karten
Osnabrück:
Gersbeck
(3. Gelbe Karte)
,
Susac
(5.)
Haching:
-
Besondere Vorkommnisse
Gersbeck hält Foulelfmeter von S. Hain (79.)

Spielinfo

Anstoß:
09.12.2017 14:00 Uhr
Zuschauer:
6413
Schiedsrichter:
Lasse Koslowski (Berlin)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine