Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Chemnitzer FC

Chemnitzer FC

0
:
3

Halbzeitstand
0:0
Würzburger Kickers

Würzburger Kickers


CHEMNITZER FC
WÜRZBURGER KICKERS
15.
30.
45.

60.
75.
90.









Skarlatidis rückt in die Startelf und trifft doppelt

Würzburg: Drei Tore für einen Befreiungsschlag

Die Würzburger Kickers gewannen in Chemnitz äußerst souverän mit 3:0, damit gelang nach dem 1:0-Sieg über Halle ein weiterer Befreiungsschlag. Eine beeindruckende Grunddynamik und drei fein herausgespielte Treffer sorgten dafür, dass die Kickers die Abstiegsränge vorübergehend verlassen. Der CFC bleibt derweil unten drin.

Würzburger Kickers
Befreiend: Die Würzburger Kickers verließen nach einem überzeugenden Auswärtssieg die Abstiegsränge.
© imagoZoomansicht

CFC-Coach Horst Steffen tauschte nach der 2:3-Niederlage beim SV Meppen einmal aus, Scheffel ersetzte Mlynikowski.

Kickers-Trainer Michael Schiele brachte nach dem 1:0-Heimsieg über Halle Ademi und Skalartidis für Königs und Taffertshofer.

Schon nach sieben Minuten waren beide Mannschaften dynamisch in Richtung Tor gezogen, Würzburgs Müller stellte Kunz vor eine mittelschwere Aufgabe, die Chemnitz´ Schlussmann jedoch zu lösen wusste (7.). Nur fünf Minuten später tauchte Mast nach Müller-Flanke völlig frei vor dem CFC-Tor auf, kam im Grätsch-Schritt aber nicht zu einem kontrollieren Abschluss. Im Anschluss passierte, trotz beidseitiger Bereitschaft zur Offensive, wenig, bis sich Wagner nach 38 Minuten ein Herz fasste und aus 25 Metern einen strammen Schuss gen Kreuzeck feuerte. Noch brillianter mutete die Glanzparade von Kunz an, der für seine Vereitlung reichlich Szenenapplaus erntete.

Ein unbeantworteter Doppelschlag

Die erste gefährliche Szene des zweiten Durchgangs konnte der lauffreudige CFC-Stürmer Slavov für sich verbuchen. Aus dem Gäste-Konter wurde allerdings weit mehr. Ademi behielt an der Strafraumgrenze die Übersicht und legte quer für Skarlatidis, der den Ball aus 22 Metern ins Eck schlenzte (51.). Und die Kickers legten zeitig nach. Nach einem Göbel-Freistoß kam der aufgerückte Schuppan völlig frei zum Kopfball und ließ sich nicht zweimal bitten - 2:0 (56.). Die überrumpelten und fahrlässigen Hausherren waren erst einmal bedient. Top-Stürmer Frahn kam nach einem Standard zum Kopfball, seine letzte Aktion vor der Auswechslung (64.).

Ademis feine Hacke

Infolgedessen trudelte die Partie langsam aus, die Chemnitzer Bemühungen ließen zu wünschen übrig, Würzburg war dem dritten Treffer näher als der CFC seinem ersten. Und der dritte Treffer folgte auch - abermals ein sehenswerter: Skarlatidis trieb die Kugel durch das Mittelfeld und bediente Ademi, der umgehend per Hacke ablegte, woraufhin Skarlatidis überlegt ins lange Eck vollstreckte (84.). Den Kickers gelingt mit dem Dreier ein weiterer Befreiungsschlag, sie verlassen vorübergehend die Abstiegsränge. Chemnitz ist dagegen wieder mittendrin statt nur dabei.

Für den CFC beginnt der 17. Spieltag bereits am Freitagabend (19 Uhr) in Münster. Würzburg empfängt am Samstag (14 Uhr) die Sportfreunde aus Lotte.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Chemnitzer FC
Aufstellung:
Kunz (3,5) - 
Leutenecker (3,5) , 
Endres (3,5)    
Trapp (3,5) , 
Scheffel (4) - 
Reinhardt (4) , 
Grote (4,5) - 
Hansch (3,5)    
Kluft (4)    
Frahn (5)    
Slavov (4)

Einwechslungen:
46. Bachmann (5,5) für Endres
56. Aydin (4) für Kluft
63. Breitfelder für Frahn

Trainer:
Steffen
Würzburger Kickers
Aufstellung:
Drewes (2,5) - 
Ahlschwede (3) , 
S. Neumann (2) , 
Schuppan (3)    
P. Göbel (3,5) , 
Skarlatidis (2)        
Nikolaou (3)    
K. Wagner (2,5) - 
F. Müller (3,5)        
Ademi (4)    
Mast (3)

Einwechslungen:
80. E. Taffertshofer für F. Müller
84. Baumann für Ademi
87. Jopek für Nikolaou

Trainer:
Schiele

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Skarlatidis (51., Rechtsschuss, Ademi)
0:2
Schuppan (56., Kopfball, P. Göbel)
0:3
Skarlatidis (84., Rechtsschuss, Ademi)
Gelbe Karten
Chemnitz:
Hansch
(2. Gelbe Karte)
Würzburg:
F. Müller
(2. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
18.11.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Community4you-Arena, Chemnitz
Zuschauer:
5517
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine