Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden


1. FC MAGDEBURG
SV WEHEN WIESBADEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.



0:0 gegen Wehen Wiesbaden

Magdeburgs erstes Remis

Für den 1. FC Magdeburg hieß es nach der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden zum ersten Mal Punkteteilung. Nach ausgeglichenen 90 Minuten, in denen keines der beiden Teams sich entscheidend durchsetzte, trennten sich der FCM und der SVWW mit 0:0. Für die Magdeburger bedeutete das nach 15 (!) Spieltagen das erste Unentschieden.

Jens Härtel
Ist mit seiner Mannschaft nach dem ersten Remis wohl zufrieden: FCM-Trainer Jens Härtel.
© imagoZoomansicht

Magdeburgs Trainer Jens Härtel brachte nach dem 0:1 in Karlsruhe einen Neuen in die Startelf: Schwede begann für Lohkemper, der gegen Wehen nicht im Kader der Magdeburger stand.

Wehens Trainer Rüdiger Rehm nahm nach dem 6:2-Erfolg über Münster keine Veränderungen vor.

Magdeburgs Start

Die Gastgeber kamen deutlich besser in die Partie. Bereits in der fünften Minute schlug es hinter Gäste-Keeper Kolke ein, doch Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied zurecht auf Abseits. Auf das vermeintliche Tor von Beck folgten noch einige wenige Möglichkeiten für den FCM, die ungenutzt blieben. Langsam kamen auch die Gäste ins Spiel und verzeichneten ebenfalls Chancen durch Türpitz (38.) und Diawusie (41.), die jeweils den Ball knapp neben das Tor setzten.

Luft raus

Das Tempo, das auch in der ersten Hälfte nicht den Erwartungen entsprach, nahm in Spielabschnitt zwei zudem noch ab. Beide Mannschaften spielten in der Defensive souverän, daher kam es selten zu Torchancen und falls dies geschah, waren diese auch nicht gerade Hochkaräter. Das Resultat aus fehlender offensiver Kreativität und einer guten Defensive zeigte das Endergebnis - 0:0. Zwei normalerweise torhungrige Mannschaften gingen somit ohne Tore, dafür aber mit einem Punkt, aus dem Spiel. Die Tabellensituation bleibt somit für beide unverändert - Magdeburg auf drei, Wehen auf vier.

Nach der Länderspielpause empfängt Wehen am Freitag, 17. November, Rostock, während Magdeburg tags darauf bei Fortuna Köln gefordert ist.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Glinker (2,5) - 
Handke (3,5) , 
Hammann (3) , 
St. Schäfer (3,5) - 
Butzen (3,5) , 
Rother (3,5)    
Erdmann (3,5)    
Niemeyer (3,5) - 
Türpitz (3) , 
Beck (4)    
Schwede (3,5)    

Einwechslungen:
70. T. Chahed für Schwede
74. Sowislo für Erdmann

Trainer:
Härtel
SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Kolke (2,5) - 
Kuhn (3,5) , 
Mockenhaupt (3) , 
Ruprecht (3,5)    
Mintzel (3,5) - 
Andrich (3) , 
Mrowca (3,5) - 
Andrist (3) , 
Diawusie (3)    
Schäffler (4) , 
P. Breitkreuz (3,5)        

Einwechslungen:
62. Mvibudulu für Diawusie
76. Blacha für P. Breitkreuz

Trainer:
Rehm

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Magdeburg:
Rother
(7. Gelbe Karte)
Wehen WI:
P. Breitkreuz
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
04.11.2017 14:00 Uhr
Zuschauer:
15264
Schiedsrichter:
Manuel Gräfe (Berlin)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine