Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen II

Werder Bremen II

3
:
0

Halbzeitstand
0:0
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching


WERDER BREMEN II
SPVGG UNTERHACHING
15.
30.
45.



60.
75.
90.











Bremen II siegt zum Auftakt gegen die SpVgg

Werder-Kapitän und Aycicek treffen gegen Haching

Mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching beginnt für die zweite Mannschaft von Werder Bremen die Drittliga-Saison 2017/18. Die Hanseaten hätten gegen den Aufsteiger schon im ersten Durchgang in Führung gehen können, münzten aber erst in der zweiten Hälfte ihre Überlegenheit in Tore um.

Hart umkämpfter Saisonauftakt: Hachings Dominik Stahl (li.) attackiert Bremens Leon Jensen
Hart umkämpfter Saisonauftakt: Hachings Dominik Stahl (li.) attackiert Bremens Leon Jensen.
© imagoZoomansicht

Nach verhaltenem Beginn beider Mannschaften waren es die Hachinger, die sich leichte Spielvorteile erarbeiteten. Klare Torchancen konnte sich die Mannschaft von SpVgg-Trainer Claus Schromm kaum kreieren. Einzig Stahl hatte in aussichtsreicher Position eine gute Möglichkeit aufs 1:0, verpasste aber aus kurzer Distanz (26.).

Auf der anderen Seite kamen die Hanseaten immer besser ins Spiel und ließen nach exakt einer halben Stunde die bis dato beste Chance ungenutzt: Aycicek brachte die Kugel nach einer Jacobsen-Hereingabe nicht am glänzend reagierenden SpVgg-Keeper Korbinian Müller vorbei. In der 41. Minute verpassten die Bremer die nächste dicke Möglichkeit auf die Führung: Nach einem Foul an Touré im Strafraum der Hachinger vergab Käuper vom Punkt, weshalb es torlos in die Pause ging.

Aycicek macht den Sack zu

Die Werder-Mannschaft von Florian Kohfeldt ließ zwar beste Möglichkeiten im ersten Durchgang liegen, war dann aber zu Beginn des zweiten Abschnitts zur Stelle: Kazior bugsierte den Ball nach Vorlage des zur Pause eingewechselten Bünning aus kurzer Distanz über die Hachinger Torlinie (51.). Während die SpVgg nach wie vor zu ideenlos im Angriff agierte - Stahl hatte mit einem Kopfball in der 72. Minute noch die beste Chance - fand Bremen immer mehr Spaß am Spiel. Und wusste in der Schlussphase auch, die spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen: Zunächst vollstreckte Aycicek aus 17 Metern (81.), sieben Minuten später versenkte er sehenswert einen Freistoß aus etwa 23 Metern.

Nach dem Auftaktsieg spielt Bremen II am kommenden Sonntag (14 Uhr) in Würzburg. Unterhaching empfängt am Freitag (19 Uhr) den Karlsruher SC.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen II
Aufstellung:
Oelschlägel (3) - 
Vollert (3)    
Pfitzner (3)    
Volkmer (3) - 
Eggersglüß (3) , 
Touré (3) , 
Käuper (2,5)    
Jacobsen (2,5)    
Jensen (3,5)    
Aycicek (1,5)        
Kazior (3)            

Einwechslungen:
46. Bünning (3,5) für Jacobsen
77. Young für Kazior
83. Rosin für Jensen

Reservebank:
Duffner (Tor)
,
Krol

Trainer:
Kohfeldt
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (2,5) - 
M. Bauer (4)        
Nicu (3,5) , 
Winkler (4) , 
Dombrowka (4) - 
Bigalke (3,5) , 
D. Stahl (4) , 
U. Taffertshofer (4)    
Steinherr (3,5)    
S. Hain (4) , 
J.-P. Müller (4)    

Einwechslungen:
71. Piller für M. Bauer
71. Schimmer für J.-P. Müller
86. Lux für Steinherr

Trainer:
Schromm

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kazior (51., Rechtsschuss, Bünning)
2:0
Aycicek (81., Rechtsschuss, Käuper)
3:0
Aycicek (89., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Bremen II:
Käuper
(1. Gelbe Karte)
,
Vollert
(1.)
,
Pfitzner
(1.)
Haching:
M. Bauer
(1. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Ko. Müller hält Foulelfmeter von Käuper (42.)

Spielinfo

Anstoß:
22.07.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Weserstadion Platz 11, Bremen
Zuschauer:
1209
Schiedsrichter:
Florian Heft (Neuenkirchen)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine