Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
MSV Duisburg

MSV Duisburg

5
:
1

Halbzeitstand
2:1
FSV Zwickau

FSV Zwickau


MSV DUISBURG
FSV ZWICKAU
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Wiegel mit Doppelpack gegen Zwickau

MSV dreht das Spiel und wird Drittliga-Meister

Der MSV Duisburg steigt als Drittligameister in die 2. Bundesliga auf. Die Zebras drehten einen 0:1-Rückstand gegen mutige Zwickauer noch in ein deutliches 5:1 um und bewiesen vor allem im zweiten Durchgang ihre Offensivstärke.

Duisburgs Trainer Ilia Gruev nahm nach dem 3:0-Sieg bei Fortuna Köln, der zugleich den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga bedeutete, keine Veränderungen an seiner Startelf vor.

Zwickaus Trainer Torsten Ziegner sah nach dem 1:0-Sieg gegen Osnabrück ebenfalls keinen großen Grund zu Veränderungen, musste aber den Gelb-gesperrten Acquistapace ersetzen. Für diesen schickte er Wolf ins Rennen.

Vor der Partie hatte der FSV Zwickau bereits angemerkt, keine Laufkundschaft für den bereits als Aufsteiger festetehenden MSV Duisburg sein zu wollen. Dementsprechend aggressiv traten die Sachsen in Duisburg auch auf und setzten die Zebras schon früh unter Druck. Diese versteckten sich ebenfalls nicht - immerhin wollten sie Kiel hinter sich lassen und die Drittligameisterschaft feiern. So gab es einen offenen Schlagabtausch, allerdings anfangs ohne größere Torchancen. Bei der ersten richtigen landete dann auch gleich der Ball im Tor. Nach einem Eckball landete die Kugel über Umwege bei Innenverteidiger Wolf, der mit links einfach mal draufhielt und Flekken im MSV-Kasten keine Chance ließ (16.). Die Freude auf Seiten des FSV hielt aber nicht lange an, denn der Ausgleich fiel nur wenig später: Duisburgs Erat flankte von rechts präzise in die Mitte und Wiegel nahm die Kugel technisch stark aus der Drehnung. Torhüter Brinkies hatte keine Abwehrchance (19.). Auch in der Folgezeit MSV leicht überlegen, aber die Zwickauer waren ebenfalls immer wieder gefährlich. Vor der Pause aber nutzte bei einem Konter Wiegel seine Chance und erlief einen Ball vor Brinkies, den er umkurvte und ins leere Tor traf (42.). Mit einer 2:1-Führung ging es für den MSV in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ging es intensiv weiter. Auf Duisburgs Seite suchte Schnellhardt aus 25 Metern den Abschluss, doch sein Schuss segelte nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei (48.). Für Zwickau versuchte es Koch aus der Distanz, doch der Ball ging deutlich rechts vorbei.

Nach knapp einer Stunde war das Spiel dann schnell zugunsten der Zebras entschieden: Erst hatte Duisburg binnen einer Minute zwei Gelegenheiten durch Hajri und Onuegbu, dann traf Hajri nach der zweiten Ecke per Kopf zum 3:1 unter die Latte (66.). Nur eine Minute später flankte Janjic von rechts in den Sechzehner auf Onuegbu, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 4:1 traf.

Fast hätte Hajri nach einem Eckball erneut zugeschlagen, doch der Verteidiger scheiterte am starken Brinkies (78.). Der fünfte Treffer sollte aber doch noch fallen: Erst scheitere Brandstetter an Brinkies, dann legte Iljutcenko auf Wolze, der die Kugel zum 5:1 im Tor unterbrachte (89.).

Der MSV Duisburg kehrt somit Drittligameister in die 2. Liga zurück und das mit einem eindrucksvollen Sieg zum Abschluss.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

MSV Duisburg
Aufstellung:
Flekken (3) - 
Erat (2,5) , 
Bomheuer (3,5) , 
Bajic (3)    
Hajri (2)    
Albutat (3)    
Schnellhardt (2) , 
Janjic (2,5)    
Wiegel (1,5)        
Onuegbu (2,5)        

Einwechslungen:
75. S. Brandstetter für Onuegbu
79. Wolze     für Albutat
84. Daschner für Janjic

Trainer:
Gruev
FSV Zwickau
Aufstellung:
Brinkies (3,5) - 
Schröter (4) , 
Pa. Wolf (2,5)        
Frick (4,5) , 
Lange (4) - 
R. Koch (4) , 
Könnecke (3,5) - 
P. Göbel (4)    
Miatke (3) - 
König (4)        
Nietfeld (4)    

Einwechslungen:
46. Genausch (3,5) für Nietfeld
68. Bär für P. Göbel
75. Hodek für König

Trainer:
Ziegner

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Pa. Wolf (16., Linksschuss)
1:1
Wiegel (19., Rechtsschuss, Erat)
2:1
Wiegel (44., Linksschuss, Iljutcenko)
3:1
Hajri (66., Kopfball, Schnellhardt)
4:1
Onuegbu (67., Kopfball, Janjic)
5:1
Wolze (89., Linksschuss)
Gelbe Karten
Duisburg:
-
Zwickau:
Pa. Wolf
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
20.05.2017 13:30 Uhr
Stadion:
Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Zuschauer:
24212
Schiedsrichterin:
Bibiana Steinhaus (Langenhagen)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine