Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

0
:
3

Halbzeitstand
0:1
Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte


SV WEHEN WIESBADEN
SPORTFREUNDE LOTTE
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Lotte siegt 3:0 in Wiesbaden

Lindner trifft doppelt gegen seinen Ex

Nach der Auftaktniederlage gegen Bremen II (1:2) zeigten die Sportfreunde Lotte eine Reaktion und siegten klar mit 3:0 bei Wehen Wiesbaden. Matchwinner war ein ehemaliger SVWW-Stürmer: Lottes Lindner traf gegen seinen früheren Arbeitgeber gleich doppelt. Während der Aufsteiger den Abstand zu den Spitzenteams verkürzte, bleibt Wehen im Tabellenkeller.

Jaroslaw Lindner (rechts)
War mit seinen beiden Toren gegen seinen alten Klub der Matchwinner: Jaroslaw Lindner (rechts).
© imagoZoomansicht

Wiesbadens Trainer Torsten Fröhling nahm gegenüber dem 1:1 in Aalen zwei Änderungen vor: Wein und Blacha ersetzten Mockenhaupt (Mittelhandbruch) und Pezzoni (Fieber).

Lottes Coach Ismail Atalan wechselte nach dem 1:2 gegen Bremen II gleich viermal: Rahn, Freiberger, Sané und Lindner begannen für Nauber, Gorschlüter (beide Gelb-gesperrt), Rosinger und Granatowski (beide Bank). Für Innenverteidiger Rahn war es der erste Pflichtspieleinsatz nach seinem Kreuzbandriss vergangenen Oktober.

Einer der Gäste-Wechsel machte sich gleich bezahlt: SFL-Linksaußen Lindner drang in den Strafraum ein und vollendete ins lange Eck zum 1:0 für Lotte (17.). Nach einer halben Stunde hatte Wendel die Möglichkeit, die Führung auszubauen: Erst wurde sein Schuss jedoch abgefälscht, im Anschluss an die folgende Ecke verpasste der Mittelfeld-Abräumer das Tor von SVWW-Keeper Kolke nur knapp (35.).

Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche für Wehen: Nach einem Konter legte Dej quer auf Lindner, der mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 2:0 erhöhte (47.). Der eingewechselte Bulut hatte zwar die Möglichkeit zum Anschluss, scheiterte jedoch an Fernandez (68.). Auf der Gegenseite stand einem dritten Treffer von Lindner nur die Latte im Weg (73.). Kurz darauf macht der Aufsteiger alles klar: Dej traf zum 3:0 (76.).

Lotte zeigte nach der Auftaktniederlage gegen Bremen II eine Reaktion und schloss durch den Sieg wieder nach oben auf. Wiesbaden wartet mittlerweile seit elf Ligaspielen auf einen Sieg und rutschte durch die Niederlage auf einen Abstiegsplatz.

Wehen Wiesbaden gastiert am Samstag (14 Uhr) bei Fortuna Köln, Lotte ist zur gleichen Zeit Gastgeber von Holstein Kiel.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Kolke (4) - 
V. Kovac (5) , 
Wein (4,5) , 
Dams (4,5)    
Nothnagel (3)    
P. Funk (4,5)    
Schwadorf (4,5)        
Blacha (4) , 
Andrich (4) , 
Lorenz (4,5) - 
Schäffler (4)    

Einwechslungen:
46. Ruprecht (4) für Dams
51. Bulut (3,5)     für Nothnagel
63. P. Müller für Schwadorf

Trainer:
Fröhling
Sportfreunde Lotte
Aufstellung:
Fernandez (3) - 
Langlitz (3) , 
M. Rahn (3) , 
Heyer (3) , 
Neidhart (2,5) - 
Wendel (2,5)    
Dej (2)    
Pires-Rodrigues (3)        
Freiberger (3) , 
Sané (3,5)    
Lindner (1,5)            

Einwechslungen:
80. Tankulic für Lindner
86. Kaffenberger für Pires-Rodrigues
88. Brock für Sané

Trainer:
Atalan

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Lindner (17., Rechtsschuss)
0:2
Lindner (47., Linksschuss)
0:3
Dej (78., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Wehen WI:
Schwadorf
(1. Gelbe Karte)
,
Schäffler
(2.)
,
Bulut
(1.)
Lotte:
Pires-Rodrigues
(9. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
04.02.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Brita-Arena, Wiesbaden
Zuschauer:
1460
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun