Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte

1
:
2

Halbzeitstand
0:2
Werder Bremen II

Werder Bremen II


SPORTFREUNDE LOTTE
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.





60.
75.
90.










Dej vergibt Foulelfmeter für Lotte

Die Nachspielzeit: Doppelschlag reicht Bremen II

Die Zweitvertretung des SV Werder Bremen hat sich für die deutliche 0:3-Heimpleite im Hinspiel gegen die Sportfreunde Lotte revanchiert und die Westfalen zum Auftakt ins Pflichtspieljahr mit 2:1 geschlagen. Ausschlaggebend für den Erfolg war ein Doppelpack am Ende des ersten Durchgangs, als die Sportfreunde-Defensive im Kollektiv schlief.

Lottes Trainer Ismail Atalan entschied sich gegenüber dem 1:3 gegen Magdeburg kurz vor Weihnachten für drei personelle Veränderungen: Neidhart, Gorschlüter und Rosinger starteten für Steinhart, Freiberger und Lindner.

Bei den Gästen von der Weser wechselte Coach Florian Kohfeldt im Vergleich zum 0:3 in Aalen sogar viermal: Oelschlägel stand für Zetterer zwischen den Pfosten, außerdem rückten Pfitzner, Käuper und Rother in die Anfangsformation. Rehfeldt nahm zunächst auf der Bank Platz, M. Eggestein und Manneh standen im Aufgebot des Profiteams.

Lange benötigten die Hausherren nicht, um im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr auf Touren zu kommen. In der Anfangsphase gaben die Sportfreunde den Ton an - und hatten die dicke Chance zur frühen Führung. Nach einem Foul von Verlaat an Pires-Rodrigues im Strafraum bekam Lotte einen Strafstoß zugesprochen, doch Dej vergab aus elf Metern (13.).

Davon ließ sich die Atalan-Elf aber nicht beirren, sondern blieb ihrer Marschroute weiterhin treu. Neidhart verzog knapp (14.), Dej zielte bei einem Freistoß ein gutes Stück zu hoch (17.). Und Werder? Das Team von der Weser brauchte 21 Minuten, um in Person von Verlaat erstmals im gegnerischen Strafraum vorstellig zu werden. Der aufgerückte Abwehrmann kam bei einem Standard allerdings nicht ganz an die Kugel heran.

Lotter Tiefschlaf in der Nachspielzeit

Während Lotte bis zu diesem Zeitpunkt das aktivere Team war, schöpfte der SVW gegen Ende der ersten 45 Minuten neuen Mut. J. Eggestein prüfte Fernandez aus spitzem Winkel, der die Hände rechtzeitig an die Kugel bekam. Der Ball blieb heiß, Jacobsen brachte die Kugel aber nicht an der vielbeinigen Lotter Defensive vorbei (32.). Noch enger war es bei Schmidts Distanzkracher, der gegen den Pfosten knallte (39.). Mit dem Halbzeitpfiff klingelte es dann doch noch - und das gleich doppelt: Rother behielt nach einer Ecke im gegnerischen Strafraum den Überblick und netzte ein (45.), ehe Verlaat nur wenig später nach einer direkten Vorlage von Schmidt per Kopf noch einen drauflegte (45. +2).

Lottes Coach Atalan wählte in seiner Halbzeitansprache offenbar die richtigen Worte, denn die Gastgeber kamen mit jeder Menge Schwung aus der Kabine. Nach einer Ecke traf Wendel schnell zum Anschluss (47.), wenig später wäre Rosinger beinahe der Ausgleich gelungen (49.).

Oelschlägel rettet

Der fulminante Zwischenspurt der Sportfreunde hielt jedoch nicht lange an. Schnell verfielen die Westfalen wieder in eine Lethargie und zeigten wenig Spielkultur. Das brachte das Team von der Weser auf den Plan, das durch Kazior (64.) und J. Eggestein (65.) binnen kürzester Zeit zweimal vielversprechend zum Abschluss kam.

In der Schlussphase rannten die Gastgeber noch einmal an, stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Joker Freiberger fügte sich gut ein, hatte aus wenigen Metern den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber an Oelschlägel (78.). Weil auch Dej (84.) und Tankulic (85.) nicht trafen, startete die Werder-Reserve erfolgreich in die Rückrunde.

Lotte spielt am kommenden Samstag (14 Uhr) in Wiesbaden. Bremen II empfängt einen Tag später Fortuna Köln (14 Uhr).

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Sportfreunde Lotte
Aufstellung:
Fernandez (3,5) - 
Langlitz (4) , 
Heyer (3,5)    
Nauber (4)    
Neidhart (3,5) - 
Dej (4,5) , 
Gorschlüter (4)        
Wendel (3)    
Pires-Rodrigues (4,5)    
Rosinger (4,5)    

Einwechslungen:
61. Freiberger für Pires-Rodrigues
69. Sané für Rosinger
75. Tankulic für Gorschlüter

Trainer:
Atalan
Werder Bremen II
Aufstellung:
Oelschlägel (3) - 
Verlaat (3)        
Pfitzner (4) , 
Volkmer (3,5) - 
Rother (3,5)    
Kazior (4)    
Käuper (3,5)    
Zander (4) , 
Jacobsen (3,5) - 
N. Schmidt (4)        
J. Eggestein (4)    

Einwechslungen:
68. Bytyqi für J. Eggestein
85. Lorenzen für N. Schmidt
88. Rehfeldt für Käuper

Trainer:
Kohfeldt

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Rother (45., Rechtsschuss)
0:2
Verlaat (45. + 2, Kopfball)
1:2
Wendel (47., Linksschuss)
Gelbe Karten
Lotte:
Nauber
(5. Gelbe Karte)
,
Heyer
(4.)
,
Gorschlüter
(5.)
Bremen II:
Kazior
(6. Gelbe Karte)
,
N. Schmidt
(3.)
,
Verlaat
(4.)

Besondere Vorkommnisse
Dej schießt Foulelfmeter an den Pfosten (12.)

Spielinfo

Anstoß:
28.01.2017 14:00 Uhr
Stadion:
FRIMO Stadion, Lotte
Zuschauer:
1569
Schiedsrichter:
Steffen Mix (Abtswind)   Note 3,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun