Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue


DYNAMO DRESDEN
ERZGEBIRGE AUE
15.
30.
45.


60.
75.
90.











Wichtiger Punkt für Aue im Aufstiegsrennen

Kvesic kontert Hefele - Dynamo feiert die Meisterschaft

Dynamo Dresden ist nach dem 1:1 gegen Erzgebirge Aue Meister der Dritten Liga, die Gäste rücken durch den Punktgewinn jedoch einen weiteren Schritt näher an den Wiederaufstieg ran. Kvesic traf spät zum Ausgleich, nachdem der scheidende Kapitän Hefele die Hausherren vor der Pause in Führung geköpft hatte.

Flanke Kreuzer, Kopfball Hefele - und Männel kommt zu spät.
Flanke Kreuzer, Kopfball Hefele - und Männel kommt zu spät.
© picture-allianceZoomansicht

Dynamo-Coach Uwe Neuhaus brachte im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Wiesbaden Moll für den angeschlagenen Lambertz.

Aues Trainer Pavel Dotchev setzte auf die elf Spieler, die zuletzt beim 2:0-Derbysieg gegen Chemnitz begonnen hatten.

Ein zu hoch angesetzter Direktschuss von Eilers läutete das Geschehen in Dresden ein (4.). Drei Minuten später strich auch Kutschkes Kopfball übers Auer Tor. Den Gästefans stockte nach 22 Minuten der Atem, als Torwart Männel beim Spielaufbau wegrutschte, der Ball zu Stefaniak kam, doch dieser zu lange brauchte, um den zurückeilenden Schlussmann zu überwinden. Eine Minute später parierte Männel sicher gegen den zu zentral angesetzten Flachschuss Eilers'.

Ein schnell ausgeführter Freistoß - Adler sah Gelb für seine Attacke gegen Stefaniak - brach dann den Bann: Kreuzer durfte von rechts ungestört flanken, und der scheidende Kapitän Hefele köpfte aus wenigen Metern wuchtig ein (25.).

Erst danach kam Aue gefährlicher vors Tor. Skarlatidis per Volleyschuss (Wiegers hält, 28.), ein abgeblockter Riese-Schuss (31.) sowie Köpke, der nach Adlers scharfer Hereingabe im Fünfer am Dresdner Schlussmann scheiterte (43.), sorgten für die Höhepunkte.

Aue war gefordert nach Wiederanpfiff, hatte jedoch zunächst Probleme damit, spürbaren Druck zu entfachen. Erst eine Einwechslung brachte den nötigen Impuls. Joker Soukou behielt bei seiner ersten Offensivaktion im Strafraum die Übersicht und legte gekonnt nach hinten ab. An der Strafraumgrenze nahm Kvesic die Kugel an und verwandelte eiskalt mit dem Innenrist flach und platziert ins rechte untere Eck (66.).

In einer intensiven Schlussphase fehlten anschließend zwar nicht rassige Zweikämpfe und (taktische) Fouls, glasklare Chancen blieben jedoch auf beiden Seiten aus. Zehn Minuten vor Schluss klärte Männel stark gegen den nur wenige Meter frei vor ihm auftauchenden Kutschke.

Dresden gastiert kommenden Samstag (13.30 Uhr) in Münster. Aue empfängt gleichzeitig Fortuna Köln und will dann den Aufstieg klarmachen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Dynamo Dresden
Aufstellung:
Wiegers (2,5) - 
Kreuzer (2,5) , 
Modica (3) , 
Hefele (2)        
Fa. Müller (3,5) - 
Aosman (4)    
Mar. Hartmann (3)    
Moll (3,5)    
Eilers (4) , 
Kutschke (3,5) , 
Stefaniak (3,5)        

Einwechslungen:
70. Väyrynen für Moll
77. J.-P. Müller für Aosman
87. Holthaus für Stefaniak

Trainer:
Neuhaus
Erzgebirge Aue
Aufstellung:
Männel (2,5)    
Rizzuto (3,5) , 
Riedel (3) , 
S. Breitkreuz (3,5)    
Hertner (3,5) - 
Riese (3,5) , 
Tiffert (3) - 
Skarlatidis (4)    
Kvesic (3)            
Adler (3,5)        
Köpke (3,5)

Einwechslungen:
62. Soukou für Adler
75. Samson für Kvesic
88. Wegner für Skarlatidis

Trainer:
Dotchev

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hefele (26., Kopfball, Kreuzer)
1:1
Kvesic (66., Rechtsschuss, Soukou)
Gelbe Karten
Dresden:
Stefaniak
(6. Gelbe Karte)
,
Mar. Hartmann
(6.)
Aue:
Adler
(5. Gelbe Karte)
,
Kvesic
(5.)
,
S. Breitkreuz
(7.)

Spielinfo

Anstoß:
30.04.2016 14:00 Uhr
Stadion:
DDV-Stadion, Dresden
Zuschauer:
29653
Schiedsrichter:
Markus Schmidt (Stuttgart)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine