Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers

4
:
1

Halbzeitstand
3:0
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II


STUTTGARTER KICKERS
VFB STUTTGART II
15.
30.
45.





60.
75.
90.










Für den VfB wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner

Kickers gewinnen Stadtduell klar

Die Stuttgarter Kickers feierten beim 4:1 einen wichtigen Sieg im Stadtduell mit dem VfB II. Durch den Erfolg verließen die Kickers die Abstiegsränge, während der VfB als Tabellenschlusslicht nun bereits sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat. Die Hausherren waren von Beginn an die aktivere und bessere Mannschaft, die Gäste dagegen spürbar verunsichert. Zu allem Überfluss musste der bereits vor der Partie angeschlagene Cacau frühzeitig ausgewechselt werden.

Benjamin Kirchhoff
Sein Eigentor war der Anfang vom Ende für den VfB: Benjamin Kirchhoff.
© imagoZoomansicht

Kickers-Coach Tomislav Stipic nahm nach dem 1:1 bei der SGS Großaspach zwei Wechsel vor. Müller ersetzte im Tor den verletzten Sattelmaier (Adduktorenprobleme), zudem spielte Nebihi anstelle von Mvibudulu. VfB-Trainer Walter Thomae entschied sich im Vergleich zum 0:1 gegen den VfL Osnabrück zu drei Änderungen. Peric, Celik und Cacau ersetzten Baumgartl, Rathgeb sowie Ristl.

Die Kickers erwischten einen Traumstart in das Stadtduell: Kirchhoff lenkte eine harmlose Flanke von Baumgärtel im Fünfmeterraum völlig unbedrängt in die eigenen Maschen, Keeper Uphoff war chancenlos (2.). Und die Hausherren ließen nicht locker, einen Schuss von Jordanov konnte ein VfB-Abwehrspieler gerade noch vor der Linie klären (10.). Die Kickers waren viel besser in der Partie, der VfB sichtbar verunsichert.

Wenig später der nächste Niederschlag für die Gäste: Cacau - unter der Woche von Oberschenkelproblemen geplagt - musste früh ausgewechselt werden (24.). Und es kam noch schlimmer: Berko empfing einen optimalen Jordanov-Steilpass aus dem Mittelfeld und überwand Uphoff per Flachschuss cool (31.). Mit der sicheren Führung im Rücken spielten die Gastgeber weiter munter nach vorne, Nebihi vernaschte gleich zwei Gegenspieler und legte das Leder von der Grundlinie stark zurück, Leutenecker vollstreckte zum 3:0 (44.).

Abruscia legt nach

Die Kickers gaben auch im zweiten Spielabschnitt den Ton an, Jordanov zirkelte einen Freistoß an die Latte (50.). Kurz darauf setzte sich Abruscia durch, er verzog jedoch (54.). In der 62. Minute ein Lebenszeichen des VfB: Gabriele scheiterte mit der bis dahin besten Gästechance am glänzend reagierenden Müller (63.). Doch danach waren wieder die Hausherren am Drücker, Berko lupfte das Leder auf Abruscia, der es gekonnt mit der Brust stoppte und zum 4:0 einschoss (68.).

In der Folge beschränkten sich die Kickers auf Ergebnisverwaltung, für die Gäste sollte es jedoch nur zur Ergebniskosmetik reichen: Grüttner legte eine Freistoßflanke per Kopf auf Besuschkow ab, der den Ball aus wenigen Metern einköpfen konnte (86.).

Die Stuttgarter Kickers müssen am nächsten Samstag (14 Uhr) in Würzburg ran. Zeitgleich empfängt die VfB-Reserve den VfR Aalen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Ko. Müller (2) - 
Leutenecker (2,5)    
Starostzik (2) , 
Stein (2) , 
Baumgärtel (2,5)    
Gjasula (2) - 
Abruscia (2,5)            
Jordanov (1,5) , 
Braun (2,5) , 
Berko (2)        
Nebihi (2,5)    

Einwechslungen:
65. Mvibudulu     für Nebihi
70. Badiane für Berko
74. Mendler für Abruscia

Trainer:
Stipic
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Uphoff (4) - 
Mwene (4) , 
Peric (5) , 
Kirchhoff (5,5)    
M. Celik (5)    
Wanitzek (5)    
Sonora (5,5) , 
Gabriele (4,5) - 
Cacau    
Grüttner (3,5)        

Einwechslungen:
24. Besuschkow (3,5)     für Cacau
46. Rathgeb (3) für M. Celik
70. Lovric für Wanitzek


Trainer:
Thomae

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kirchhoff (2., Eigentor, Rechtsschuss, Baumgärtel)
2:0
Berko (31., Linksschuss, Jordanov)
3:0
Leutenecker (44., Rechtsschuss, Nebihi)
4:0
Abruscia (67., Rechtsschuss, Berko)
4:1
Besuschkow (86., Kopfball, Grüttner)
Gelbe Karten
Stuttg. Kick.:
Abruscia
(2. Gelbe Karte)
,
Mvibudulu
(1.)
VfB II:
Kirchhoff
(3. Gelbe Karte)
,
Grüttner
(9.)

Spielinfo

Anstoß:
02.04.2016 15:30 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
6980
Schiedsrichter:
Arne Aarnink (Nordhorn)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine