Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers

1
:
2

Halbzeitstand
1:1
Würzburger Kickers

Würzburger Kickers


STUTTGARTER KICKERS
WÜRZBURGER KICKERS
15.
30.
45.








60.
75.
90.








Stuttgart reicht die Führung nicht, Würzburg dreht die Partie

Weil besorgt den Auswärtssieg

Dank eines Treffers von Richard Weil entführten die Würzburger Kickers beim 2:1-Erfolg alle drei Punkte beim Namensvetter aus Stuttgart. Die Hausherren gingen sogar in Führung, doch am Ende steht die fünfte Niederlage in Serie. Die Unterfranken knüpften dagegen an die starke Leistung in Köln an und feierten damit den zweiten Auswärtssieg hintereinander.

Elia Soriano
Bei seinem Führungstreffer war die Stuttgarter Welt noch in Ordnung: Elia Soriano.
© imagoZoomansicht

Der Coach der Schwaben Horst Steffen reagierte auf die 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart II mit einer personellen Änderung: Marchese erhielt den Vorzug gegenüber Braun (Bank). Sein Kollege auf Würzburger Seite Bernd Hollerbach nahm nach dem 0:1 gegen Osnabrück ebenfalls einen Wechsel vor: Karsanidis durfte beginnen, Jabiri rotierte auf die Ersatzbank.

Die Unterfranken hatten zunächst mehr vom Spiel, doch selbst aus einer Fülle an Standardsituationen konnten die Würzburger kein Kapital schlagen. Auf der Gegenseite machte es Soriano besser, er nutzte die erste zwingende Stuttgarter Chance zur Führung (23.). In der Folge verflachte die Partie etwas, für den nächsten Höhepunkt sorgte Shapourzadeh, der nach einer Flanke zum Ausgleich vollsteckte (38.). Mit dem Remis ging es dann auch in die Kabinen.

Ähnlich wie zu Beginn des Spiels stellten die Gäste auch nach Start des zweiten Spielabschnitts zunächst das aktivere Team, ohne sich dabei entscheidend durchsetzen zu können. Doch Mitte der zweiten Hälfte konnten die Hollerbach-Schützlinge dann doch eine der vielen Standardsituationen verwerten, Weil kam nach einer Ecke zum Abschluss und brachte die Würzburger in Front (73.). Die Gäste brachten den knappen Vorsprung über die Zeit und sicherten sich somit den knappen Auswärtssieg.

Nach fünf Pleiten in Folge haben die Stuttgarter Kickers am kommenden Samstag (14 Uhr) in Erfurt die Chance, den Negativtrend zu stoppen. Die Würzburger Kickers empfangen zur gleichen Zeit den VfR Aalen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Klaus (4,5) - 
Leutenecker (4)    
Starostzik (3,5) , 
Bihr (4,5)    
Baumgärtel (4)    
Marchese (5)        
Jordanov (4)    
Bahn (3,5)    
Mendler (3)    
Soriano (3)    
Berko (5)    

Einwechslungen:
46. Badiane (3,5) für Berko
70. G. Müller für Mendler
70. Braun für Marchese

Trainer:
Steffen
Würzburger Kickers
Aufstellung:
Wulnikowski (3) - 
Thomik (3)    
Weil (2,5)    
Nothnagel (3,5) - 
Fennell (2) , 
Vocaj (2,5) , 
Karsanidis    
Daghfous (2) , 
Benatelli (3,5)    
Shapourzadeh (2,5)            

Einwechslungen:
24. Nagy (3,5)     für Karsanidis
81. Russ für Thomik
89. Jabiri für Shapourzadeh

Trainer:
Hollerbach

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Soriano (23., Rechtsschuss, Mendler)
1:1
Shapourzadeh (38., Kopfball, Vocaj)
1:2
Weil (73., Kopfball, Daghfous)
Gelbe Karten
Stuttg. Kick.:
Jordanov
(2. Gelbe Karte)
,
Baumgärtel
(2.)
,
Bahn
(5.)
,
Leutenecker
(1.)
,
Bihr
(4.)
Würzburg:
Benatelli
(3. Gelbe Karte)
,
Nagy
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
24.10.2015 14:00 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
4000
Schiedsrichter:
René Rohde (Rostock)   Note 5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine