Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers

2
:
1

Halbzeitstand
1:0
Fortuna Köln

Fortuna Köln


STUTTGARTER KICKERS
FORTUNA KÖLN
15.
30.
45.




60.
75.
90.










Kölner Duo fliegt vom Platz

Bärendienste von Uaferro und Fink

Gelungener Saisonstart für die Stuttgarter Kickers, die Fortuna Köln verdient mit 2:1 besiegten. Die Schwaben führten früh und profitierten zudem von einem Feldverweis der Rheinländer nach einer knappen halben Stunde. Nach Wiederanpfiff folgte auf das 2:0 der schnelle Anschlusstreffer - mehr war für die Kölner aber nicht drin, die sich durch die zweite Ampelkarte Mitte des zweiten Durchgangs erneut selbst schwächten.

Kickers-Trainer Horst Steffen schenkte beim Start in die neue Saison drei Neuverpflichtungen das Vertrauen: Torwart Klaus sowie die Offensivspieler Mendler und Berko durften von Beginn an ran.

Fortuna-Coach Uwe Koschinat setzte fast ausschließlich auf Altbewährtes, mit Schröder gelang nur einem Neuen der Sprung in die Anfangself.

Die Schwaben erwischten den besseren Start, Berko hatte die erste Chance der Partie (4.). Die Kickers kämpften im ersten Durchgang mit teils heftigem Gegenwind, blieben aber am Drücker und krönten ihre gute Anfangsphase mit der Führung durch Braun, der aus 20 Metern einnetzte (11.).

Die Fortuna, zu Beginn hauptsächlich in der Defensive gebunden, stand dicht vor dem Ausgleich: Dhamani scheiterte am Querbalken (17.) und ließ damit die einzige Möglichkeit der Gäste in den ersten 45 Minuten ungenutzt.

Nach einigem Leerlauf erwies Uaferro seinem Team einen Bärendienst, der Innenverteidiger musste mit der Ampelkarte vom Platz (28.). Mendler hätte die numerische Überlegenheit der Stuttgarter, die im ersten Abschnitt klar das bessere Team waren, wenig später fast ausgenutzt, verzog aber aus aussichtsreicher Position (34.).

Baumgärtel baute die Führung der Blauen bald nach Wiederanpfiff aus, als er nach schnell ausgeführtem Freistoß entschlossen einschoss (52.). Allerdings währte die Freude der Steffen-Schützlinge nicht lang, denn Biada spitzelte eine Kopfballverlängerung über die Linie (57.).

Wenig später war die Fortuna in doppelter Unterzahl, auch Fink sah die Ampelkarte (65.). Marchese verpasste die vorzeitige Entscheidung (75.), Fischer in der Nachspielzeit ebenfalls das 3:1 (90.+3) - am Ende reichte es aber auch so zum Auftaktsieg der Kickers.

Für die Stuttgarter geht es am kommenden Samstag (14 Uhr) gegen den VfL Osnabrück weiter, zeitgleich trifft Fortuna Köln auf den VfR Aalen.

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2015/16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Klaus (3) - 
Leutenecker (3,5) , 
Starostzik (3,5) , 
Gaiser (2,5) , 
Baumgärtel (2,5)    
Marchese (2)        
Braun (2)    
Bahn (3)    
Mendler (3,5)    
G. Müller (3,5)    
Berko (3)

Einwechslungen:
70. M. Fischer für G. Müller
75. Abruscia für Marchese
82. Badiane für Mendler

Trainer:
Steffen
Fortuna Köln
Aufstellung:
Poggenborg (3) - 
Kwame (3,5) , 
Uaferro    
Hörnig (3,5)    
T. Fink (5)    
Bender (3) , 
Biada (3,5)        
Kessel (4) , 
Andersen (4)    
Dahmani (4,5)    

Einwechslungen:
73. Königs für Andersen
73. C. Serdar für Biada
80. Glockner für Dahmani

Trainer:
Koschinat

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Braun (11., Rechtsschuss, Bahn)
2:0
Baumgärtel (52., Linksschuss, G. Müller)
2:1
Biada (57., Linksschuss, Hörnig)
Gelb-Rote Karten
Stuttg. Kick.:
-
F. Köln:
Uaferro
(29.)
-
T. Fink
(64.)

Gelbe Karten
Stuttg. Kick.:
Bahn
(1. Gelbe Karte)
F. Köln:
-

Spielinfo

Anstoß:
25.07.2015 14:00 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
4975
Schiedsrichter:
Patrick Alt (Heusweiler)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine