Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hallescher FC

Hallescher FC

3
:
1

Halbzeitstand
0:1
Energie Cottbus

Energie Cottbus


HALLESCHER FC
ENERGIE COTTBUS
15.
30.
45.

60.
75.
90.











HFC-Energieleistung bringt Heimsieg gegen Cottbus

Furuholm und Kruse führen Halle zum Sieg

In einem ansehnlichen Fußballspiel kamen die Gastgeber zunächst besser in die Partie, mussten aber dann den Rückstand durch Kaufmann schlucken. Doch der heimische HFC zeigte im zweiten Durchgang eine Energieleistung und drehte die Partie.

HFC-Coach Sven Köhler vertraute nach dem 1:1 bei den Stuttgarter Kickers auf exakt die gleiche Anfangsformation.

Stefan Krämer, Trainer von Energie Cottbus, veränderte seine erste Elf zum 2:1-Heimerfolg gegen Mainz II auf zwei Positionen: Torjäger Kleindienst kam für Makarenko zurück in die Mannschaft und Kaufmann ersetzte den Gelb-gesperrten Szarka auf der Außenverteidigerposition.

In Halle ereignete sich eine sehr abwechslungsreiche Anfangsphase, in der die Hausherren zunächst mehr vom Spiel hatten. Doch Bertram, der den Ball nicht richtig traf (10.), und Banovic per Distanzschuss (11.) scheiterten mit ihren Möglichkeiten. So waren es die Gäste aus Cottbus, die mit ihrer ersten Chance zum Torerfolg kamen. Eine Flanke von Mattuschka von der rechten Seite wurde von der Defensive des HFC nicht richtig geklärt und fiel Energie-Abwehrmann Kaufmann vor die Füße. Der ließ sich nicht lange bitten und nagelte den Ball per Volleyschuss ins linke obere Toreck, allerdings war der Schuss noch leicht abgefälscht, somit war HFC-Schlussmann Lomb ohne Abwehrchance.

Die Gäste agierten nun mit mehr Selbstvertrauen und kamen noch zu Gelegenheiten diese Führung auszubauen. Doch Michel scheiterte zweimal (18. und 20.) mit seinen Abschlüssen. Halle brauchte etwas, um sich von diesem frühen Gegentor zu erholen. Kurz vor der Halbzeit näherten sich die Hausherren nochmal dem Energie-Tor an. In der 39. Minute gab es eine gute Freistoßposition aus halblinker Position, doch Standardspezialist Gogia platzierte den Ball zu zentral, somit ging es mit dem 1:0 für Cottbus in die Pause.

Furuholm und Kruse drehen die Partie

Der zweite Durchgang begann mit einer aussichtsreichen Chance für Cottbus auf das zweite Tor. Torjäger Kleindienst war frei durch, wurde am Ende dann aber noch gestört und traf nur die Querlatte, auch weil Lomb sehr gut reagierte. Halle kam nun aber immer besser auf, Köhler wechselte offensiv und brachte Stürmer Osawe für Sechser Banovic. Die Belohnung für diesen Mut gab es dann in 66. Minute. Nach einer scharfen Hereingabe kam Gogia elf Meter vor dem Tor an den Ball, dessen Abschluss wurde noch von Möhrle geblockt, doch den Abpraller holte sich Furuholm und schob aus drei Metern ins leere Tor.

Nur sechs Minuten später (72.) wurde es noch bitterer für Cottbus. Nach einem Standard kam Kruse an den Ball, köpfte an das Bein von Mimbala von wo dieser im Tor landete. Die Gäste versuchten jetzt alles und machten hinten auf. Dadurch entstanden Räume für Halle. Die beste Kontergelegenheit hatte Osawe, als er frei durch war und an Energie-Schlussmann Müller scheiterte. Wenig später machte er es aber besser, als er alleine auf Cottbus-Keeper Müller zulief und den Schlussmann umkurvte und zum 3:1-Endstand einschob (90+1.).

Am kommenden Samstag (14 Uhr) gastiert der Hallesche FC bei Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden, während Energie Cottbus gleichzeitig gegen den Chemnitzer FC spielt.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hallescher FC
Aufstellung:
Lomb (2,5) - 
Baude (3) , 
M. Franke (1,5) , 
Mouaya (2,5) , 
Ziebig (3) - 
M. Jansen (2,5) , 
Kruse (2,5)        
Banovic (3,5)    
Bertram (2,5) - 
Gogia (2)    
Furuholm (3)        

Einwechslungen:
59. Osawe (2)     für Banovic
89. Ziegenbein für Gogia

Trainer:
Köhler
Energie Cottbus
Aufstellung:
Ke. Müller (4) - 
Ledgerwood (3)    
Mimbala (2,5) , 
Möhrle (3)    
Kaufmann (3)    
Mattuschka (3)    
Perdedaj (2,5)    
Hübener (3,5)    
Michel (3) - 
Kleindienst (3,5) , 
Holz (4)    

Einwechslungen:
74. Garbuschewski für Perdedaj
77. Makarenko für Mattuschka
83. Pospech für Ledgerwood

Trainer:
Krämer

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Kaufmann (13., Linksschuss)
1:1
Furuholm (66., Rechtsschuss, Gogia)
2:1
Kruse (72., Kopfball, Gogia)
3:1
Osawe (90. + 1, Rechtsschuss, Mouaya)
Gelbe Karten
Halle:
Furuholm
(3. Gelbe Karte)
Cottbus:
Hübener
(2. Gelbe Karte)
,
Holz
(5.)

Spielinfo

Anstoß:
14.03.2015 14:00 Uhr
Stadion:
Erdgas-Sportpark, Halle
Zuschauer:
8026
Schiedsrichter:
Wolfgang Stark (Ergolding)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine