Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers


DYNAMO DRESDEN
STUTTGARTER KICKERS
15.
30.
45.

60.
75.
90.






Tekercis Treffer reicht nicht

Stein rettet die Kickers in der Nachspielzeit

Bis weit in die Nachspielzeit führte Dynamo Dresden gegen die Stuttgarter Kickers in einer äußerst umkämpften Partie dank Tekercis Treffer knapp und rangierte so auf Rang zwei. Dann schlug Stein jedoch spät zu und rettete seinen Kickers noch das 1:1.

Dresdens Trainer Stefan Böger sah keine Veranlassung, seine Startelf zu ändern und vertraute daher den selben Akteuren, die den 2:1-Erfolg n.V. im DFB-Pokal gegen Zweitligist Bochum eingefahren hatten. Kickers-Coach Horst Steffen stellte ebenso die selbe Anfangself wie beim 2:2 gegen Cottbus auf.

Viel Kampf, wenig Torszenen

Beide Teams gingen von Anfang an voll drauf, doch der erste Torabschluss ließ neun Minuten auf sich warten: Müllers Flachschuss war für Kirsten keine Prüfung (9.). Zwar entwickelte sich in der Folge ein flottes Spiel, doch wirkliche Möglichkeiten waren keine auszumachen. Die beste Chance hatte Dynamos Pokalheld Eilers, doch er erwischte eine Direktabnahme nicht richtig, Müller packte zu (28.).

Beide Teams überzeugten durch Laufstärke und Leidenschaft, neutralisierten sich so vor den Toren aber beinahe komplett. Kurz vor der Pause hatte Kickers-Angreifer Badiane Glück, als er bereits verwarnt Tekerci per Grätsche zu Fall brachte. Schiedsrichter Brych beließ es aber bei einer letzten Ermahnung.

Badiane im Glück - Tekerci trifft

Kickers-Coach Steffen wechselte zur Pause prompt und brachte Edwini-Bonsu für den Gelb-Rot-gefährdeten Badiane. Beide Teams neutralisierten sich auch weiterhin hartnäckig, bis Tekerci im Strafraum übersehen wurde. Dürholtz legte per Kopf ab, Tekerci hatte keine Mühe, den Ball im linken unteren Eck zu versenken (53.).

Die Partie wurde nach der Dynamo-Führung noch intensiver. Für einiges Aufsehen sorgte eine starke Einzelleistung von Halimi, der vier Gegenspieler stehen ließ, im Strafraum aber zu leicht zu Boden ging - Referee Brych ließ zurecht weiterlaufen (65.).

Auf der Gegenseite sorgte Eilers für Entlastung und visierte das kurze Eck an, doch Müller war auf dem Posten (74.). Hart umkämpft ging es dem Schlusspfiff entgegen, die Kickers warfen verzweifelt alles nach vorne und starteten einen Sturmlauf: Gerrit Müllers Flachschuss von der Strafraumgrenze sorgte dafür, dass sich Kirsten gehörig strecken musste (87.).

Stein köpft spät ein

Dann ging Kickers-Keeper Korbinian Müller mit nach vorne und sorgte für einige Aufregung in der Hintermannschaft der Sachsen. Eine letzte Ecke der Degerlocher landete bei Halimi, der sich in den Strafraum dribbelte und die Kugel in den Fünfmeterraum chippte - Stein war zur Stelle und drückte das Leder per Kopf zum 1:1-Ausgleich über die Linie (90.+3). Bei Dynamo hingen die Köpfe, während die Kickers den Punkt wie einen Dreier bejubelten.

Dresden stellt sich am kommenden Samstag (14 Uhr) im Hachinger Alpenbauer Sportpark vor, die Kickers treffen zeitgleich auf Preußen Münster.

Tabellenrechner 3.Liga
01.11.14
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Dynamo Dresden
Aufstellung:
Kirsten (3,5) - 
Kreuzer (3) , 
Erdmann (3)    
Hefele (3,5)    
Vrzogic (4) - 
J. Müller (3) - 
Eilers (3,5)    
Fetsch (3,5) , 
Dürholtz (4)    
Tekerci (2,5)        
Comvalius (4,5)    

Einwechslungen:
69. Tob. Müller für Dürholtz
80. Moll für Comvalius
90. Stefaniak für Eilers

Trainer:
Böger
Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Ko. Müller (3) - 
Leutenecker (3,5) , 
Starostzik (3) , 
Stein (3)    
Baumgärtel (2,5) - 
Gaiser (3,5)        
Halimi (2) , 
Braun (3,5)    
G. Müller (3) , 
Soriano (3,5) , 
Badiane (4)        

Einwechslungen:
46. Edwini-Bonsu (4) für Badiane
63. Kaiser für Gaiser

Trainer:
Steffen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Tekerci (54., Linksschuss)
1:1
Stein (90. + 3, Kopfball)
Gelbe Karten
Dresden:
Erdmann
(6. Gelbe Karte)
,
Tekerci
(2.)
Stuttg. Kick.:
Badiane
(1. Gelbe Karte)
,
Gaiser
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
01.11.2014 14:00 Uhr
Stadion:
Stadion Dresden, Dresden
Zuschauer:
23501
Schiedsrichter:
Dr. Felix Brych (München)   Note 3