Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Preußen Münster

 - 

SpVgg Unterhaching

 

2:3 (1:1)

Seite versenden

Preußen Münster
SpVgg Unterhaching
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.













Münster sieben Spiele sieglos - Haching auswärts bärenstark

Steinherr verschärft Münsteraner Krise

In einer turbulenten und abwechslungsreichen Partie jubelte Unterhaching dank eines 3:2-Auswärtssieges schließlich bei Preußen Münster. Nachdem der SCP eine Haching-Führung kurz vor und nach dem Pausenpfiff umgebogen hatte, schlug die Spielvereinigung ihrerseits per Doppelschlag zurück. Damit feiern die Oberbayern den vierten Sieg infolge und kletterten weiterhin in der Tabelle, die Preußen kommen nach wie vor nicht in Tritt und somit nicht aus dem Keller.

Auf Seiten der Münsteraner drehte Interimscoach Carsten Gockel kräftig am Personalkarussell und krempelte seine Startelf im Vergleich zum 1:3 gegen Stuttgart bei seinem Debüt auf vier Positionen um. Schöneberg, Neupert, Kühne und Krohne begannen für Halet, Schmidt, Bischoff (Rotsperre) und Taylor. Unterhachings Trainergespann Claus Schromm und Manuel Baum beorderte gegenüber dem 3:2-Auswärtssieg bei den Kickers drei Neue in die Startelf: Schwarz, Hufnagel und Duhnke liefen anstelle von Haas, Bichler und Haberer auf.

In einer kampfbetonten Anfangsphase bemühten sich beide Mannschaften zwar um die Spielkontrolle, zwingende Offensivszenen konnten hüben wie drüben allerdings nicht kreiert werden. So musste eine Standardsituation herhalten: Götze brachte das Leder für die Spielvereinigung an den kurzen Pfosten, dort verlängerte ein Hachinger zu Welzmüller, der völlig freistehend aus kurzer Distanz die Führung markierte (20.).

In der Folgezeit forcierten die Adlerträger ihre Angriffsbemühungen, doch bei Grote fehlte es an Präzision (21.), bei Kara (28.) und Krohne (29.) am nötigen Quäntchen Glück. Nach kurzer Verschnaufpause schalteten die Preußen kurz vor dem Pausenpfiff wieder hoch. Schönebergs Volley zischte noch hauchzart vorbei (41.), Kapitän Kühne machte es kurz darauf besser und vollendete nach einer schönen Kombination über Grote, Kara und Krohne schließlich überlegt zum Ausgleich (43.).

- Anzeige -

Die Münsteraner kamen dominant aus der Kabine und rissen die Begegnung direkt an sich. Dabei schlug der SCP im Gegensatz zum ersten Spielabschnitt mit der ersten Gelegenheit eiskalt zu: Truckenbrod setzte sich auf der rechten Seite gekonnt durch und bediente per Flanke Krohne, der locker zur Führung einköpfte (56.). Doch die Münchner Vorstädter hatten eine schnelle Antwort parat. Nur fünf Zeigerumdrehungen später schlug die Spielvereinigung in Person von Erb erneut nach einer Standardsituation zu (61.). Offenbar beflügelt vom schnellen Gegenschlag setzte Haching sofort nach: Duhnke verlud Kirsch auf der linken Außenbahn und flankte punktgenau auf den heranrauschenden Steinherr, der die Partie ein zweites Mal kippen ließ - 3:2 (63.).

Nachdem sich die Preußen nach dem Doppelschlag zunächst geschockt präsentiert hatten, mobilisierte der SCP für die Schlussphase seine letzten Kräfte. Eingeleitet wurde diese durch eine Rettungstat von Erb, der nach einem Krohne-Heber kurz vor der eigenen Torlinie rettete (75.). Zwar liefen die Adlerträger unermüdlich an, doch der letzte Pass erwies sich beim SCP meist als zu ungenau. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 3:2 für die Gäste.

Münster spielt am kommenden Samstag in Heidenheim, Unterhaching hat bereits am Mittwoch den Halleschen FC zu Gast.

14.09.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Preußen Münster
Aufstellung:
Masuch (3) - 
Schöneberg (4) , 
Kirsch (3) , 
Neupert (4)    
Hergesell (3,5)    
Truckenbrod (3) , 
St. Kühne (3)        
Manno (4,5)    
Kara (3,5)    
Grote (4) - 
Krohne (3)    

Einwechslungen:
75. Taylor für St. Kühne
78. Halet für Neupert
80. Piossek für Manno

Trainer:
Gockel
SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (3) - 
Welzmüller (2,5)    
Hack (3) , 
Erb (2,5)    
B. Schwarz (4)    
Steinherr (2,5)        
Hufnagel (3) , 
Moll (3,5)    
Götze (3) - 
Voglsammer (3,5)        
Mar. Duhnke (3,5)    

Einwechslungen:
46. Willsch (3,5) für B. Schwarz
57. Haberer (3,5) für Voglsammer
75. Killer für Mar. Duhnke

Trainer:
Schromm

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Welzmüller (20., Kopfball)
1:1
St. Kühne (43., Rechtsschuss)
2:1
Krohne (56., Kopfball)
2:2
Erb (61., Rechtsschuss)
2:3
Steinherr (64., Kopfball)
Gelbe Karten
Münster:
Hergesell
(1. Gelbe Karte)
,
Kara
(2.)
Haching:
Voglsammer
(3. Gelbe Karte)
,
Steinherr
(1.)
,
Moll
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
14.09.2013 14:00 Uhr
Zuschauer:
5614
Schiedsrichter:
Sven Jablonski (Bremen)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -