Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hansa Rostock

Hansa Rostock

1
:
1

Halbzeitstand
0:1
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden


HANSA ROSTOCK
SV WEHEN WIESBADEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Hansa vergibt zahlreiche hochkarätige Chancen

Kolke sichert die DFB-Pokal-Teilnahme

In einer spannenden Partie trennten sich Hansa Rostock und der SV Wehen Wiesbaden mit 1:1. Den Gästen gelang der absolute Traumstart mit einem Blitztreffer durch Jänicke. Die Hanseaten drückten, ließen aber zahlreiche Chancen liegen. In der Schlussphase avancierte SVWW-Keeper Kolke zum absoluten Matchwinner. Mit dem Punktgewinn sichern sich die Hessen den vierten Rang. Rostock beendet die Saison mit 49 Punkten auf Rang 13.

Rostocks Coach Dirk Lottner wechselte nach dem 1:1 in Erfurt einmal das Personal. Savran begann anstelle von Starke. Auf der gegnerischen Seite war SVWW-Trainer Marc Kienle im Vergleich zur 0:1-Heimniederlage gegen Darmstadt zu einer Umstellung gezwungen. Der Ex-Rostocker Müller musste mit einer Innenbanddehnung im Knie passen. Mann übernahm seine Position in der Startelf.

Trotz des engen Kampfes um Platz vier zeigten sich die Verantwortlichen vor der Partie sehr entspannt: "Wir gehen ganz normal damit um. Das haben wir in der Vergangenheit nach jedem Resultat so gemacht. Das ist eine Stärke der Mannschaft und deshalb stehen wir aktuell auf dieser Position", meinte Marc Kienle. Die Begegnung hätte für die Gäste dann auch nicht besser beginnen können! Nach lediglich 29 Sekunden zappelte das Leder bereits im Netz. Nach einer Vunguidica-Flanke netzte Jänicke zur Führung ein (1.). Die Hausherren zeigten sich aber nicht geschockt und spielten munter mit. Ioannidis bleib gleich zweifach im Strafraum an einem Abwehrbein hängen (4., 6.).

Die Hessen zogen sich in der Folge zusehends zurück und gaben die Spielkontrolle aufgrund zahlreicher schneller Ballverluste immer mehr ab. Die Hanseaten agierten dagegen zielstrebig und hatten in dieser Phase die klareren Aktionen in der Vorwärtsbewegung. Lediglich der Abschluss wirkte dabei etwas überhastet und unüberlegt. So ließen Mendy (14.) und Savran jeweils gute Einschussgelegenheiten ungenutzt liegen (20.). Dem Tatendrang tat dies jedoch keinen Abbruch. Kolke musste nach einem Freistoß gleich zweimal alles gegen Ioannidis riskieren und die Führung retten (38.). Der SVWW hatte in der Defensive eine Menge zu tun, konnte die Führung gegen aggressive Hausherren aber in die Pause retten.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Rostocker das aktivere und auch das gefährlichere Team. Die Chancenverwertung war aber weiterhin mangelhaft! Mendy, Savran und nochmal Mendy - innerhalb von zwei Minuten ließen sie klare Möglichkeiten liegen (56., 56., 57.)! Die Kienle-Elf strapazierte ihr Glück an diesem Tag gewaltig. In der 72. Spielminute war dieses dann aber aufgebraucht. Nach einem Eckball vollstreckte der eingewechselte Kucukovic zum verdienten Ausgleich! Kurz darauf wurde es turbulent. Ahlschwede brachte seinen Gegenspieler zu Fall. Savran scheiterte vom Punkt an Keeper Kolke. Referee Karl Valentin ließ den Elfmeter aber wiederholen. Doch auch im zweiten Versuch behielt der Schlussmann die Oberhand (80.).

In den Schlussminuten warfen die Rostocker alles nach vorne und wollten den verdienten Sieg einfahren. Die Hessen wehrten sich mit Händen und Füßen und sicherten sich am Ende einen glücklichen Punktgewinn. Damit wurde das Ziel DFB-Pokal-Teilnahme erreicht.

Die neue Saison der 3. Liga beginnt am 25. Juli.

10.05.14
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Hahnel (3)    
Krauße (4)    
Weidlich (3) , 
Ruprecht (4)    
Mendy (3) , 
Christiansen (3,5) , 
Schünemann (3,5) , 
Jakobs (5)    
Savran (5) , 
Ioannidis (5)    

Einwechslungen:
61. Starke für Jakobs
61. Kucukovic     für Ioannidis
79. Haufe für Krauße

Trainer:
Lottner
SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Kolke (2) - 
Ahlschwede (4)    
Wiemann (4) , 
N. Herzig (4)    
Mintzel (4) - 
Jänicke (3)        
Mann (4)    
Steffen Haas (3,5)    
Book (3,5)    
Vunguidica (4,5) , 
Schnellbacher (4,5)    

Einwechslungen:
82. Königs für Schnellbacher
87. Zieba für Jänicke
90. + 1 Vidovic für Book

Trainer:
Kienle

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Jänicke (1., Rechtsschuss)
1:1
Kucukovic (72., Kopfball)
Gelbe Karten
Rostock:
Ruprecht
(12. Gelbe Karte)
Wehen WI:
Mann
(10. Gelbe Karte)
,
Steffen Haas
(3.)
,
Ahlschwede
(5.)

Besondere Vorkommnisse
Kolke hält Foulelfmeter von Savran (80.)

Spielinfo

Anstoß:
10.05.2014 13:30 Uhr
Stadion:
DKB-Arena, Rostock
Zuschauer:
8100
Schiedsrichter:
Karl Valentin (Taufkirchen)   Note 3,5