Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Holstein Kiel

Holstein Kiel

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II


HOLSTEIN KIEL
VFB STUTTGART II
15.
30.
45.




60.
75.
90.










Hartmann und zweimal Wetter sichern wichtigen Sieg

Freistöße entscheiden Abstiegskrimi

Im direkten Duell zweier Abstiegskandidaten landete Holstein Kiel einen wichtigen Dreier gegen den VfB Stuttgart II. Beim 3:0 waren Standardsituationen der Schlüssel zum Sieg, allen drei Treffer gingen Freistöße voraus. Die Störche haben nun vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, die Gäste dagegen sind lediglich einen Zähler vor Platz 18 notiert.

Kiels Trainer Karsten Neitzel veränderte seine Startelf im Vergleich zum 0:0 in Elversberg auf zwei Positionen. Kazior und Schäffler verdrängten Sykora und Heider auf die Ersatzbank. Ebenfalls zwei Wechsel nahm VfB-Coach Jürgen Kramny nach der 1:2-Pleite gegen Wehen Wiesbaden vor. Geyer und Rathgeb ersetzten Lang und Didavi.

Die Hausherren legten gleich munter los, Kazior bot sich nach wenigen Minuten die erste Chance, sein Schuss ging jedoch vorbei (3.). Der gleiche Spieler gewann wenig später das direkte Duell mit VfB-Keeper Müller, allerdings legte er sich das Leder ein Stück zu weit vor und somit war die Möglichkeit dahin (11.). Eine Standardsituation sorgte dann für den ersten Treffer der Partie: Ein Freistoß segelte in den Stuttgarter Strafraum, Hartmann stand goldrichtig und vollendete zum 1:0 (26.). Die Schwaben zeigten sich nur vereinzelt über Grüttner gefährlich, ansonsten bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Kurz vor der Pause schlugen die Kieler erneut nach einem Freistoß zu: Diesmal landete der Ball bei Wetter, welcher auf 2:0 erhöhte (45.).

Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Die Hausherren spielbestimmend und vor allem nach Standards gefährlich. Der VfB fand keine Mittel, um das Tor von Jakusch ernsthaft in Gefahr zu bringen. Somit plätscherte die Begegnung vor sich hin, ehe Wetter sich ein zweites Mal an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen durfte. Erneut war es ein Freistoß, der zu dem Linksverteidiger gelang (72.). Die Partie war damit entschieden, die Störche feierten einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Kontrahenten.

Am nächsten Samstag gastiert Kiel in Osnabrück (14 Uhr), Stuttgart empfängt am Sonntag zur gleichen Zeit die SV Elversberg.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Holstein Kiel
Aufstellung:
Jakusch (3) - 
Herrmann (2,5) , 
Gebers (3,5)    
Man. Hartmann (2)    
Wetter (2)        
Siedschlag (2,5)    
Danneberg (3)    
Vendelbo (3) , 
P. Breitkreuz (3)    
Kazior (2,5) - 

Einwechslungen:
35. Wahl (3) für Gebers
62. Heider für P. Breitkreuz
71. Sykora für Siedschlag

Trainer:
Neitzel
VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Ke. Müller (3) - 
Yalcin (4,5)        
P. Funk (4,5) , 
Geyer (4) , 
Leibold (3,5)    
Rathgeb (4,5) , 
Kiefer (4)    
Janzer (4) , 
Wanitzek (4)    
Breier (4) , 
Grüttner (4,5)    

Einwechslungen:
46. Mwene (4) für Yalcin
60. Berko (4,5)     für Kiefer
81. Cecen für Wanitzek

Trainer:
Kramny

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Man. Hartmann (26., Kopfball, Siedschlag)
2:0
Wetter (45., Rechtsschuss, Schäffler)
3:0
Wetter (72., Kopfball, Kazior)
Gelbe Karten
Kiel:
Danneberg
(3. Gelbe Karte)
VfB II:
Yalcin
(2. Gelbe Karte)
,
Leibold
(5.)
,
Grüttner
(7.)
,
Berko
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
26.03.2014 19:00 Uhr
Stadion:
Holstein-Stadion, Kiel
Zuschauer:
4912
Schiedsrichter:
Florian Badstübner (Windsbach)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine