Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Stuttgarter Kickers

 - 

Wacker Burghausen

 

3:1 (1:0)

Seite versenden

Stuttgarter Kickers
Wacker Burghausen
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Wacker verschläft erste Hälfte

Joker Badiane bringt Kickers auf Spur

Für Wacker Burghausen wird die Luft immer dünner: Das Tabellenschlusslicht hat das Kellerduell bei den Stuttgarter Kickers mit 1:3 verloren und verschlief besonders den ersten Durchgang. Damit vergrößerte sich der Rückstand zum rettenden Ufer auf sechs Zähler. Die Kickers brachte ein Jokertor von Debütant Badiane auf die Spur.

- Anzeige -

Auf Seiten der Stuttgarter Kickers sah Trainer Horst Steffen nach der knappen 0:1-Niederlage in Münster keinen Grund für große Veränderungen. Lediglich Marchese ersetzte den gelbgesperrten Soriano. Wacker-Coach Uwe Wolf schickte die gleiche Elf ins Rennen, die das erste Kellerduell gegen Saarbrücken mit 1:2 verloren hatte.

Als "richtungsweisende Partie" hatte Wacker-Geschäftsführer Hahn das Kellerduell im Vorfeld benannt. Entsprechend engagiert gingen beide Mannschaften zu Werke und sorgten vom Anpfiff weg für temporeiche Spielzüge. Mit der Zeit gelang es den Kickers allerdings, ihre Heimstärke auszuspielen und den Führungstreffer zu erzielen. Nach einer kurz ausgeführten Ecke versenkte Baumgärtel den Ball im langen Eck. Keeper Loboué wirkte dabei mehr als unglücklich (15.).

In Rückstand versteckte sich Wacker immer mehr, wagte kaum noch Vorstöße vor das Stuttgarter Tor und ließ den Kampfgeist vermissen. Wolf reagierte und schickte als "Drohung" seine Reservespieler zum Aufwärmen. Doch auch weiterhin beherrschten die Blauen das Geschehen, erspielten sich zahlreiche Standardsituationen und damit auch Chancen. Doch Müller (25.) scheiterte genauso wie Braun, der aus kürzester Distanz Loboué anschoss (38.). Da Calamita kurz vor dem Pausenpfiff ein Zuspiel von Leutenecker nicht verwerten konnte (45.), blieb es beim knappen 1:0 der Kickers.

Die Halbzeitansprache von Wolf hallte noch nach, als Burghausen der Ausgleich gelang. Stein hielt Holz im Strafraum leicht an der Schulter fest, Burkhard trat zum fälligen Foulelfmeter an und markierte den Ausgleich (54.). Die Hausherren reagierten mit einem Gegenangriff über Calamita, der allerdings knapp scheiterte (55.). Wie schon im ersten Durchgang erspielten sich die Schwaben einige Standardsituationen, die das Team aber nicht nutzen konnte.

Ein glückliches Händchen von Horst Steffen beim Personalwechsel brachte die Gastgeber letztlich auf die Siegerstraße: Für Neuzugang Calamita kam Badiane aus der zweiten Mannschaft ins Spiel (76.) und sorgte wenig später für den Führungstreffer der Kickers: Aus kurzer Distanz traf der Debütant zum 2:1 (83.). Den Schlusspunkt unter das Kellerduell setzte Marchese, der Sekunden vor dem Schlusspfiff noch auf 3:1 erhöhte und den Kickers etwas Luft zum Durchatmen verschaffte.

Am kommenden Samstag (14 Uhr) erwartet die Kickers die Auswärtsaufgabe bei RB Leipzig, zeitgleich hat Burghausen den Halleschen FC zu Gast.

30.11.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Krauss (2,5) - 
Gerster (2,5) , 
Leist (3) , 
Stein (3,5) , 
Auracher (3) - 
Braun (2,5)    
Marchese (3)    
Leutenecker (3) , 
G. Müller (3,5)    
Baumgärtel (2,5)            
Calamita (3)    

Einwechslungen:
76. Badiane     für Calamita
81. Dicklhuber für Baumgärtel
85. Fennell für G. Müller

Trainer:
Steffen
Wacker Burghausen
Aufstellung:
Loboué (4,5) - 
Burkhard (4)    
Pflügler (4,5)    
Eberlein (4) , 
Cincotta (4,5)    
Holz (4) - 
Thee (4) , 
Schröck (4,5)        
Burkhardt (4) , 
Mau. Müller (4)    
Bencik (4,5)

Einwechslungen:
46. Y. Mokhtari (3,5) für Schröck
59. Taffertshofer (4) für Cincotta
81. Kulabas für Mau. Müller

Trainer:
Wolf

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Baumgärtel (13., Linksschuss)
1:1
Burkhard (55., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
2:1
Badiane (83., Rechtsschuss)
3:1
Marchese (90., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Stuttg. Kick.:
Braun
(3. Gelbe Karte)
,
Baumgärtel
(2.)
Burghausen:
Pflügler
(3. Gelbe Karte)
,
Schröck
(6.)

Spielinfo

Anstoß:
30.11.2013 14:00 Uhr
Zuschauer:
3100
Schiedsrichter:
Norbert Giese (Großräschen)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -