Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SV Elversberg

SV Elversberg

3
:
1

Halbzeitstand
1:0
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg


SV ELVERSBERG
JAHN REGENSBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.










Regensburg: Erste Pleite nach zuvor drei Spielen ohne Niederlage

Vaccaro schenkt der SVE einen Dreierpack

Der SV Elversberg sicherte sich im Duell mit Jahn Regensburg drei wichtige Punkte. Zweimal in Führung gegangen, verteidigten die Saarländer den 3:1-Sieg bis zuletzt gegen sich vehement gegen eine Niederlage stemmende Oberpfälzer. Nach zwei punktlosen Spielen feierten die Hausherren einen hart erkämpften Erfolg. Die Gäste hingegen hatten sich mehr erhofft und gingen erstmals seit drei Partien als Verlierer vom Platz.

Elversbergs Trainer Dietmar Hirsch musste nach der 0:1-Pleite in Heidenheim auf drei Spieler verzichten: Kapitän Wenzel saß seine Gelbsperre ab, Billick fällt nach seiner Meniskus-OP bis Jahresende aus und Piotrowski war noch nicht wieder fit. Zudem fand sich Kyereh nur auf der Bank wieder. Die vier Neuen im Team waren Bastürk, Melisse, Reiß und Zimmermann. Bei den Gästen war Jahn-Coach Thomas Stratos im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Kiel nur zu einem Wechsel gezwungen: Amachaibou ersetzte Dressler im Sturm.

Hektisch und ohne nennenswerte Höhepunkte gestalteten die beiden Teams die Anfangsphase. Nach 20 Minuten kämpfte sich der Jahn besser in die Partie, Amachaibou hatte erstmals die Gelegenheit, die Gäste in Front zu bringen. Kronholm war jedoch auf dem Posten (27.).

Cissé prüfte kurz darauf unfreiwillig Regensburgs Schlussmann Hendl, der sich bei der missglückten Flanke des Elversbergers richtig strecken musste (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff sollte dann aber doch noch ein Keeper hinter sich langen müssen: Vaccaro ließ nach einer Rohracker-Flanke von rechts mit seinem Kopfball aus fünf Metern Hendl keine Chance - 1:0 für die SVE (41.). So mussten die Oberpfälzer mit einem Rückstand im Gepäck den Gang in die Kabine antreten.

Müller macht Mut

Im zweiten Durchgang gewann die Partie an Spannung, weil beide Mannschaften schneller und bissiger in der Offensive agierten. Die Saarländer verbuchten zahlreiche Chancen, ohne jedoch mit dem zweiten Treffer ein beruhigendes Zeichen setzen zu können. So waren es die Regensburger, die in der 61. Minute zum Ausgleich einnetzten: Jim-Patrick Müller setzte sich gut durch und schob die Kugel unhaltbar ins linke untere Toreck ein. Nur drei Minuten später traf Amachaibou nur das Außennetz.

Bei den Oberpfälzern lief es nun rund. Dementsprechend überraschend war es, als das Leder plötzlich auf der anderen Seite im Netz zappelte. Ein ruhender Ball aus dem Mittelkreis brachte die Jahn-Defensive völlig durcheinander, Vaccaro schaltete im gegnerischen Sechzehnmeterraum am schnellsten und markierte die erneute Führung der Hausherren (71.). Doch die Stratos-Elf steckte nicht auf, wollte zumindest einen Punkt aus der Fremde mitnehmen. Nach 76 Minute war Kronholm schon geschlagen, doch brachte Jim-Patrick Müller das Leder nicht an zwei Elversbergern auf der Linie vorbei. In der Nachspielzeit machte dann allerdings Vaccaro mit seinem dritten Treffer des Tages alles klar und sicherte der SVE einen hart erkämpften Dreier.

Elversberg tritt am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim Chemnitzer FC an, Regensburg empfängt bereits am Samstag (14 Uhr) den VfB Stuttgart II.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Elversberg
Aufstellung:
Kronholm (2,5) - 
Reiß (3) , 
Bastürk (3)    
Itoua (3) , 
Melisse (3,5)    
Gross (2,5)    
Salem (2) , 
Zimmermann (3)    
Cissé (3,5)    
Rohracker (2,5) - 
Vaccaro (1,5)            

Einwechslungen:
56. Kyereh (3,5) für Cissé
78. Jungwirth für Zimmermann
84. Buch für Melisse

Trainer:
Hirsch
Jahn Regensburg
Aufstellung:
Hendl (3,5) - 
Trettenbach (3,5)    
Nachreiner (3,5) , 
Windmüller (3,5) , 
Velagic (4,5) - 
Hein (4) , 
Kotzke (4) - 
J.-P. Müller (2,5)        
Aosman (3,5) - 
Amachaibou (3) , 
B. Schmid (5)    

Einwechslungen:
46. Franziskus (3,5) für B. Schmid
80. Popa für J.-P. Müller

Trainer:
Stratos

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Vaccaro (41., Kopfball, Rohracker)
1:1
J.-P. Müller (61., Rechtsschuss, Amachaibou)
2:1
Vaccaro (71., Rechtsschuss, Salem)
3:1
Vaccaro (90. + 1, Rechtsschuss, Salem)
Gelbe Karten
Elversberg:
Bastürk
(8. Gelbe Karte)
,
Gross
(7.)
Regensburg:
Trettenbach
(2. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
23.11.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Waldstadion an der Kaiserlinde, Elversberg
Zuschauer:
680
Schiedsrichter:
Alexander Sather (Grimma)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine