Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Darmstadt 98

 - 

Stuttgarter Kickers

 
SV Darmstadt 98

1:0 (1:0)

Stuttgarter Kickers
Seite versenden

SV Darmstadt 98
Stuttgarter Kickers
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Sailer frühzeitig verletzt vom Platz

Stroh-Engel lässt Darmstadt träumen

Darmstadt 98 bleibt auf Erfolgskurs! Gegen die Stuttgarter Kickers gewannen die Hessen in einer umkämpften, aber spielerisch nur mäßigen Partie insgesamt verdient mit 1:0. Stroh-Engel sicherte mit seinem Treffer Mitte der ersten Halbzeit der Schuster-Elf den zweiten Heimerfolg in Serie. Die Kickers mussten indessen die dritte Auswärtspleite in Folge einstecken und bleiben im Tabellenkeller stecken.

- Anzeige -

Darmstadts Trainer Dirk Schuster verzichtete gegenüber dem 1:1 im Nachholspiel in Dortmund auf Veränderungen und vertraute der gleichen Formation. Kickers-Coach Horst Steffen veränderte seine Startelf im Vergleich zum 3:0 gegen Dortmund auf zwei Positionen: Stein und Dicklhuber ersetzten Baumgärtel und Milchraum.

Die Zuschauer im Stadion am Böllenfalltor sahen muntere Anfangsminuten, in welcher die Gastgeber die erste Tormöglichkeit besaßen: Mit einer feinen Einzelleistung tanzte Heller durch die Stuttgart Reihen, frei vor Kickers-Keeper Krauss vergab der Hesse aber knapp (7.). Im Gegenzug zischte eine verunglückte Dicklhuber-Flanke knapp am Darmstädter Gehäuse vorbei (8.). Kurz darauf musste Sailer verletzt vom Platz gehen und wurde durch Sirigu ersetzt (13.). In der Folge verflachte die umkämpfte Partie. Bissige Zweikämpfe im Mittelfeld beherrschten nun das Spielgeschehen, zu gefährlichen Tormöglichkeiten sollte es auf beiden Seiten aber nicht reichen: Fennells Distanzschuss (22.) war in dieser Phase noch die beste Chance. Etwas überraschend ging die Schuster-Elf schließlich in Führung: Ivana brachte die Kugel im zweiten Anlauf in den Stuttgarter Strafraum, wo Stroh-Engel zur Stelle war und aus Nahdistanz einnickte (36.). Kurz vor der Pause hätten die Lilien beinahe noch nachgelegt, doch Sulus Treffer fand von Schiedsrichter Christian Dingert aufgrund einer vorangegangenen Abseitsstellung keine Anerkennung (42.). Somit ging es mit einer knappen, aber nicht unverdienten Führung für die Hessen in die Kabinen.

Ohne personelle Änderungen begannen beide Mannschaften den zweiten Abschnitt. Die Gäste kamen engagiert aus der Kabine und besaßen folglich die ersten Chancen: Sorianos Kopfball verfehlte sein Ziel deutlich (47.), ehe Zimmermann im Nachfassen einen Leutenecker-Freistoß abwehrte (52.). Auf der Gegenseite setzte Stroh-Engel ein erstes Ausrufezeichen, Krauss schnappte sich aber das Leder (57.). Darmstadt fand nun wieder besser ins Spiel, Ivana und wieder Stroh Engel hatten bei ihren Abschlüssen kein Glück (62. und 67.). Kickers-Coach Steffen reagierte auf die fortschreitende Zeit und brachte Milchraum für Dicklhuber (71.). Die Schwaben hatten mittlerweile allerdings ihren Faden etwas verloren und hatten Glück, dass Krauss einen flachen Stegmayer-Freistoß parierte und seine Mannschaft im Spiel hielt (76.). In der Schlussphase warfen die Steffen-Schützlinge noch einmal alles nach vorne. Weil die Abwehr der Lilien aber weitgehend sicher stand, blieb es am Ende aber beim insgesamt verdienten Darmstädter Heimerfolg.

Am Samstag, den 19. Oktober (14 Uhr), gastiert Darmstadt beim Halleschen FC, zeitgleich empfangen die Kickers den FC Hansa Rostock.

05.10.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Zimmermann (2,5) - 
Berzel (4) , 
Sulu (2,5) , 
Gorka (2) , 
Stegmayer (3) - 
Ivana (4)    
Gondorf (3,5)    
Behrens (3) , 
Heller (2,5) - 
Sailer    
Stroh-Engel (2,5)        

Einwechslungen:
13. Sirigu (3) für Sailer
63. Maas für Ivana
90. da Costa für Gondorf

Trainer:
Schuster
Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Krauss (3,5) - 
Gerster (4)    
Leist (3,5) , 
Stein (4,5) , 
Leutenecker (3,5)    
Braun (3) , 
Marchese (3) , 
Baumgärtel (3,5) - 
Fennell (3,5)        
Dicklhuber (3,5)        
Soriano (4)    

Einwechslungen:
61. Alvarez für Leutenecker
71. Milchraum für Dicklhuber
82. Akin     für Fennell

Trainer:
Steffen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Stroh-Engel (36., Kopfball)
Gelbe Karten
Darmstadt:
Stroh-Engel
(2. Gelbe Karte)
Stuttg. Kick.:
Fennell
(1. Gelbe Karte)
,
Dicklhuber
(2.)
,
Soriano
(4.)
,
Gerster
(2.)
,
Akin
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
05.10.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Städtisches Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
Zuschauer:
5400
Schiedsrichter:
Christian Dingert (Lebecksmühle)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -