Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfB Stuttgart II

 - 

Stuttgarter Kickers

 

1:4 (1:2)

Seite versenden

VfB Stuttgart II
Stuttgarter Kickers
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.














Benyamina-Treffer blieb wirkungslos

Kickers setzen erste Duftmarke in Stuttgart

Im Stuttgarter-Derby, das erste in einem Punktspiel seit dem 1. April 2009, setzten sich die Kickers verdient mit 4:1 gegen den VfB II durch. Die Partie begann einmal mehr ungünstig für den Aufsteiger, jedoch drehten sie das Spiel um und sicherten sich den ersten Saisonsieg. Dennoch bleibt der kleine VfB weiterhin die Nummer Zwei in der Landeshauptstadt und steht zwei Zähler vor den Kickers.

Jubel
Jubel in blau: Die Kickers-Fans feiern den Ausgleichstreffer durch Fennell.
© picture allianceZoomansicht

Jürgen Kramny, Trainer der VfB-Reserve, nahm nach dem 1:1-Remis in Erfurt eine personelle Veränderung vor. Vitzthum durfte wieder auf der linken Seite verteidigen. Enderle nahm dafür auf der Bank Platz. Dirk Schuster, Coach der Stuttgarter Kickers, baute seine Startformation im Vergleich zum 0:0 gegen den Halleschen FC auf zwei Positionen um. Stadler und Alvarez rotierten aus der Mannschaft. Marchese und Gerster bekamen stattdessen das Vertrauen geschenkt.

Die Kickers fanden den besseren Zugang zum Spiel und setzten den Gegner sofort unter Druck. Die Folge waren einige Freistöße, welche im Strafraum aber nochnicht den richtigen Abnehmer fanden. Leist zielte dabei etwas zu hoch (5.). Der VfB zeigte sich dagegen eiskalt in der Offensive. Mit der ersten nennenswerten Aktion gingen die Hausherren in Führung. Benyamina ließ Schlussmann Wagner keine Abwehrchance - 1:0 (13.). Der Aufsteiger zog seine Linie weiterhin durch und kam zu weiteren Standardsituationen, welche den schnellen Ausgleich brachten. Nach der Marchese-Hereingabe nutzte Fennell den unentschlossenen Klärungsversuch der Gastgeber (20.).

- Anzeige -

Die Partie hatte auch in der Folge keinen richtigen Fluss. Viele kleine Fouls sorgten für zahlreiche Unterbrechungen. Dennoch blieben die ''Blauen" das aktivere Team auf dem Rasen. Besonders bei hohen Bällen wirkte die Defensive um die beiden Innenverteidiger Röcker und Geyer nicht immer sattelfest. Die Kramny-Elf zeigte sich erst kurz vor dem Pausentee nochmal gefährlich im Strafraum. Nach einem Eckball geriet der Benyamina-Abschluss aber etwas zu ungenau (43.). Im Gegenzug machte es sein Pedant Grüttner besser und brachte seine Farben mit einem Tor in Führung - Partie gedreht (45.)!

Am Boden
Alles versucht, aber am Ende dennoch verloren: Christoph Hemlein blieb ohne Tor.
© picture alliance

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Kickers etwas den Dampf aus dem Kessel und attackierten nicht mehr so früh wie noch im ersten Durchgang. Der erste konsequent vorgetragene Angriff der Gäste sorgte prompt zum nächsten Treffer. Savranlioglu vollendete eine schöne Kombination (55.). Die ''Roten" durften aber noch nicht abgeschrieben werden, da sie immer wieder zu Chancen kamen. Benyamina zielte dabei zu hoch (68.). Die beste Möglichkeit vergab Kapitän Rathgeb, der einen Elfmeter nur an den Pfosten setzte (71.). Die zweite Garde des Bundesligisten versuchte in der Schlussphase alles, um vielleicht doch noch einen Zähler zu sichern. Die Kickers agierten heute aber abgeklärt und erhöhten am Ende verdient durch Grüttner auf den 4:1-Endstand aus Gästesicht (90.+1).

Beide Teams sind nicht im DFB-Pokal gefordert und deshalb erst in zwei Wochen am im Einsatz. Der VfB II ist samstags bei Unterhaching zu Gast (14 Uhr). Die Stuttgarter Kickers spielen zeitgleich gegen den VfL Osnabrück.

11.08.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Weis (4) - 
Lang (4)    
Geyer (4,5) , 
B. Röcker (3)    
Vitzthum (3) - 
Berko (3,5)    
Khedira (4,5)    
Rathgeb (3,5)    
Janzer (4) - 
Hemlein (4)    
S. Benyamina (4)    

Einwechslungen:
76. Vier für Lang
79. Breier für Hemlein
83. Cecen für Khedira

Trainer:
Kramny
Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Wagner (2,5) - 
Evers (4)    
Fennell (2,5)    
Leist (3)    
Gerster (2,5)    
Gondorf (3)    
Braun (3) - 
Leutenecker (2) , 
Marchese (2,5)    
Savranlioglu (3)        
Grüttner (1,5)        

Einwechslungen:
74. Alvarez für Marchese
79. Stadler     für Gerster
89. Auracher für Gondorf

Trainer:
Schuster

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
S. Benyamina (13., Rechtsschuss)
1:1
Fennell (20., Rechtsschuss)
1:2
Grüttner (44., Rechtsschuss)
1:3
Savranlioglu (55., Kopfball)
1:4
Grüttner (90. + 1, Rechtsschuss)
Gelbe Karten
VfB II:
Rathgeb
(2. Gelbe Karte)
,
B. Röcker
(1.)
,
Berko
(3.)
Stuttg. Kick.:
Evers
(2. Gelbe Karte)
,
Leist
(1.)
,
Savranlioglu
(1.)
,
Stadler
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Rathgeb schießt Foulelfmeter an den Pfosten (71.)

Spielinfo

Anstoß:
11.08.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
6125
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -