Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Babelsberg 03

 - 

Rot Weiß Erfurt

 

1:1 (0:1)

Seite versenden

SV Babelsberg 03
Rot Weiß Erfurt
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.








Punkteteilung im Karl-Liebknecht-Stadion

Joker Albrecht sticht

Der SV Babersberg 03 und Rot-Weiß Erfurt trennten sich in diesem Ostduell remis. Während die Thüringer weiterhin ein komfortables Polster zu den Abstiegsrängen haben, bleibt die Situation in der Filmstadt brenzlig.

- Anzeige -

Babelsbergs Interimstrainer Almedin Civa war im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg gegen Rostock zu einer Änderung gezwungen. Markus Müller, der sich gegen Hansa als Doppeltorschütze betätigt hatte, fehlte gelbgesperrt. Touré rutschte für ihn in die Startformation.RWE-Coach Alois Schwartz tauschte derweil nach dem 3:1-gegen Aachen dreimal Personal: Sponsel kehrte anstelle von Klewin zwischen die Pfosten zurück. Ofosu-Ayeh begann für den Bald-Fürther Drexler. Tunjic stürmte statt Nielsen.

Die Gäste versteckten sich in diesem Ostduell zu Beginn keineswegs. Alsbald setzte Erfurt folglich erste Duftnoten in der Offensive. Morabit war bei einer guten Gelegenheit jedoch zu uneigennützig, Möhwald scheiterte im Eins-gegen-Eins an Babelsbergs Schlussmann Löhe (9., 11.). Nach rund einer Viertelstunde fanden im Karl-Liebknecht-Stadion die Hausherren besser in die Partie. Die Filmstädter erspielten sich leichte Feldvorteile und in Minute 18 ihre erste Torgelegenheit: Evljuskin forderte Gästekeeper Sponsel den ersten Arbeitsnachweis ab.

Und die Potsdamer drückten nun weiter: Der aufgerückte Oumari verlängerte einen Freistoß knapp neben das Gehäuse (24.). Nach rund einer halben Stunde klingelte es indes auf der Gegenseite: Ofosu-Ayeh vollstreckte im Anschluss an einen Czichos-Schuss (32.). Da Koc danach den Ball über den Kasten hämmerte und Möckel einen Kragl-Schuss blockte (37., 38.), hatte die Führung der Hausherren bis zur Pause Bestand.

Beide Teams starteten mit fahrigem Passspiel in den zweiten Durchgang. Babelsberg investierte zusehends aber mehr in die Offensive. Oumari köpfte knapp drüber (52.). Über eine Stunde war absolviert, als sich Öztürk auf der Gegenseite die Möglichkeit zur Vorentscheidung bot. Der Erfurter beförderte das Leder aber knapp am Tor vorbei (62.). Die ausgelassene Großchance sollte sich rund eine Viertelstunde vor Schluss rächen: Der eingewechselte Albrecht verlängerte den Ball mit dem Kopf ins rechte Eck und bewerkstelligte damit den 1:1-Endstand.

Die Nulldreier sind am kommenden Samstag ab 14 Uhr bei den Stuttgarter Kickers gefordert. Erfurt hat zeitgleich Aufstiegsaspirant Münster zu Gast.

20.04.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Löhe (2,5) - 
M. Kühne (3) , 
Hebib (3)    
Reiche (2,5) , 
Touré (4,5)    
Evljuskin (3,5)    
Essig (3,5)    
C. Groß (3,5) , 
Kreuels (3,5)    
Kragl (2,5) - 
Koc (2,5)

Einwechslungen:
55. Kaplan (3,5) für Touré
66. Albrecht     für Evljuskin
78. Prochnow für Essig

Trainer:
Civa
Rot Weiß Erfurt
Aufstellung:
Sponsel (3) - 
Ofosu-Ayeh (3)    
Möckel (3)    
Oumari (2,5) , 
Czichos (3,5)    
Engelhardt (3,5) - 
Morabit (2,5)    
Möhwald (3,5) , 
A. Öztürk (3)    
Tunjic (3)

Einwechslungen:
82. Fillinger für A. Öztürk

Trainer:
Schwartz

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Ofosu-Ayeh (32., Linksschuss)
1:1
Albrecht (73., Kopfball)
Gelbe Karten
Babelsberg:
Hebib
(4. Gelbe Karte)
,
Kreuels
(10.)
Erfurt:
Czichos
(2. Gelbe Karte)
,
Möckel
(8.)
,
Morabit
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
20.04.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam-Babelsberg
Zuschauer:
2858
Schiedsrichter:
Arno Blos (Deizisau)   Note 3,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -