Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Alemannia Aachen

Alemannia Aachen


Spielinfos

Anstoß: Fr. 05.04.2013 19:00, 32. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Städtisches Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
SV Darmstadt 98   Alemannia Aachen
16 Platz 20
30 Punkte 26
0,97 Punkte/Spiel 0,84
23:38 Tore 29:49
0,74:1,23 Tore/Spiel 0,94:1,58
BILANZ
0 Siege 0
2 Unentschieden 2
0 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Darmstadts Interimscoach: Wer ist Ramon Berndroth?
Am Samstag in Freiburg sitzt also ein gewisser Ramon Berndroth als Interimstrainer auf der Bundesligabank des SV Darmstadt 98. "Ramon wer?", mag es aus der Republik schallen. Im Rhein-Main-Gebiet ist der 64-Jährige, der zusammen mit Kai Peter Schmitz (Athletiktrainer und Spielanalyst) sowie Torwarttrainer Dimo Wache die Lilien-Profis nach dem Aus von Norbert Meier übernimmt, hingegen bekannt wie ein bunter Hund. ... [weiter]
 
Darmstadt trennt sich von Meier
Den Unmut der Fans bekam Norbert Meier beim 0:2 im Kellerduell gegen den erstmals in dieser Saison siegreichen Hamburger SV deutlich zu spüren, den der Verantwortlichen von Darmstadt 98 dann einen Tag später: Die Lilien haben sich am Montag nach einer stundenlangen Tagung des Präsidiums von ihrem Trainer getrennt. Auch Sportdirektor Holger Fach ist nicht mehr im Amt, weil dieser sein Schicksal mit dem von Meier verknüpft hatte. ... [weiter]
 
Präsident Fritsch: Kein Bekenntnis zu Meier
Die Luft wird für Darmstadt 98 im Abstiegskampf der Bundesliga nach dem 0:2 gegen den Hamburger SV immer dünner. Die Lilien rutschten durch die Niederlage auf den Relegationsplatz, der heutige Gegner rückte bis auf einen Zähler an die Hessen heran. Die Fans taten ihren Unmut während des Spiels kund, indem sie den Rauswurf von Trainer Norbert Meier forderten. Nach der Partie vermied Präsident Rüdiger Fritsch ein klares Bekenntnis zum Coach. ... [weiter]
 
Der Dino lebt! HSV feiert ersten Saisonsieg
"Kämpfen, kratzen, beißen", am Böllenfalltor zeigten Darmstadt 98 und der Hamburger SV Abstiegskampf pur - und am Ende jubelten die Rothosen. In einem umkämpften Spiel feierte der HSV ein letztlich verdientes 2:0 und fuhr damit im 13. Anlauf den ersten Dreier in der laufenden Saison ein. Die Lilien indes blieben vor allem offensiv viel schuldig und kassierten dabei im sechsten Pflichtspiel in Folge die sechste Niederlage. ... [weiter]
 
Heller und die
Das Tor von Marcel Heller beim 1:3 des SV Darmstadt 98 am vergangenen Sonntag auf Schalke reichte den Lilien zwar nicht zu einem durchaus in Reichweite liegenden Punktgewinn. Für Heller selbst aber war der Treffer dennoch sehr wertvoll, wie er vor dem wichtigen Spiel am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den Hamburger SV zugibt. "Für mich selbst war es eine kleine Befreiung", sagt der Flügelflitzer. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln

 
Aachen startet mit Dreier in die Rückrunde
Vor 4.100 Zuschauern gelang Alemannia Aachen am Dienstagabend ein 4:0 gegen die Sportfreunde Siegen. Die Aachener dominierten die Partie und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Mann des Tages war der Doppeltorschütze Florian Rüter. Dank des Dreiers arbeitete sich die Alemannia auf Rang vier der Regionalliga West vor. ... [weiter]
 
Fortunas Effektivität schlägt Aachens Abschluss-Schwäche
Fortuna Köln zieht dank eines Treffers von Markus Pazurek ins Viertelfinale des Mittelrheinpokals ein. Über die gesamten 90 Minuten hatte die Alemannia zwar ein Chancenplus, scheiterte aber letztendlich an sich selbst. Bei einem Propheter-Freistoß kam zudem auch noch Aluminium-Pech hinzu. ... [zum Video]
 
Rüters Tor, Kilics Impulse: Aachen beendet Negativserie
21.100 Zuschauer begaben sich am Samstag zum Aachener Tivoli - teilweise um Alemannia Aachen bei der Partie gegen die Reserve des 1. FC Köln zu unterstützen, aber auch, um gegen das marode Kernkraftwerk im belgischen Tihange zu protestieren. Vor dieser Kulisse gelang den Aachenern ein 3:2-Sieg. Damit ist die Negativserie von vier Spielen ohne Sieg für die Elf von Fuat Kilic beendet. Die neuen Impulse des Trainers wirkten sich entsprechend aus. ... [weiter]
 
Alemannia Aachen hatte dem Spitzenspiel in der Regionalliga West gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach entgegengefiebert. Über 7000 Zuschauer fanden sich am Tivoli ein - und dann war die Partie doch schon nach 24 Minuten gelaufen. "Ernüchternd" befand Jerome Propheter. Coach Fuat Kilic zog aber trotzdem noch Positives aus der 2:4-Niederlage. ... [weiter]
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 36 66
 
2 32 26 64
 
3 32 22 60
 
4 31 28 59
 
5 31 17 59
 
6 31 8 47
 
7 32 0 47
 
8 32 1 42
 
9 32 -3 41
 
10 31 -3 39
 
11 32 -9 38
 
12 31 -10 38
 
13 31 1 36
 
14 31 -15 34
 
15 30 -15 32
 
16 31 -15 30
 
17 30 -16 29
 
18 32 -14 28
 
19 29 -19 28
 
20 31 -20 26

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun