Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

Stuttgarter Kickers

 
Karlsruher SC

3:0 (2:0)

Stuttgarter Kickers
Seite versenden

Karlsruher SC
Stuttgarter Kickers
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.







Karlsruhe weiter Erster - Kickers müssen bangen

Calhanoglu-Elfer leitet KSC-Sieg ein

Mit einem klaren 3:0-Erfolg über die Stuttgarter Kickers hat der Karlsruher SC die Tabellenführung verteidigt und einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Ein verwandelter Foulelfmeter von Calhanoglu leitete den 18. Saisonsieg der Hausherren ein. Die Kickers hingegen stecken nach der fünften Niederlage im sechsten Spiel tief im Abstiegskampf.

- Anzeige -

KSC-Coach Markus Kauczinski veränderte im Vergleich zum 2:1-Erfolg bei Wacker Burghausen, das vor der dreiwöchigen Zwangspause der Karlsruher am 09. März stattfand, seine Startformation auf einer Position: Kempe begann für Alibaz. Gerd Dais, Trainer der Stuttgarter Kickers, nahm angesichts des Punktgewinns beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld ebenfalls nur eine Veränderung vor: Dicklhuber lief von Beginn an auf, Braun musste aufgrund seiner zehnten Gelben Karte pausieren.

Die Partie im Wildparkstadion begann unterhaltsam: Zunächst köpfte Grüttner den Ball mit dem Hinterkopf genau in die Arme von Orlishausen (4.), anschließend verzeichnete van der Biezen die erste gute Chance für die Hausherren. Doch seinen Schuss konnte Dicklhuber auf der Linie per Kopf klären (6.). Insgesamt spielte der KSC die Stuttgarter immer mehr in der eigenen Hälfte fest, ließ die herausgespielten Chancen jedoch verstreichen: Mauersbergers Kopfball (13.) und Alibaz' Schuss aus der Distanz (14.) verfehlten das Ziel.

Die Stuttgarter hingegen fanden nur selten den Weg vor das Tor von Orlishausen. Ivanusas Kopfball nach einem Freistoß (21.) blieb über weite Strecken die einzige Möglichkeit. Auf der Gegenseite blieb der KSC zwar spielbestimmend, verpasste es aber, den Druck der Anfangsphase aufrecht zu halten. Erst ein Elfmeter brachte den ersten Treffer im Wildparkstadion: Hennings fiel im Zweikampf gegen Leist und Calhanoglu verwandelte den fälligen Strafstoß ins linke Eck (31.). Mit der Führung im Rücken legten die Hausherren nach: Mauersberger hebelte per hohem Zuspiel die Kickers-Abwehr aus, van der Biezen war zur Stelle und netzte ein (38.). Da Orlishausen einen Leist-Kopfball zur Ecke klärte (39.), blieb es beim 2:0 zur Pause.

Die Gäste begannen den zweiten Durchgang druckvoll, verpasste zunächst per Freistoß von Gondorf (51.) und dann beim Distanzschuss von Ivanusa (52.) den Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite konnte Alibaz ein Zuspiel von Hennings nicht verwerten (55.) und ein Kopfball von Haas landete in den Armen von Krauss (61.). Im weiteren Verlauf gelang es den Schwaben zwar, die Partie ausgeglichen zu gestalten, sie liefen sich aber immer wieder in der sicher stehenden KSC-Defensive fest. Der Tabellenführer setzte seinerseits auf das schnelle Umschalten bei Kontern.

Zwei Großchancen läuteten die letzten zwanzig Minuten ein: Zunächst konnte Kempe keinen Druck hinter seinen Kopfball bringen, im direkten Gegenzug scheiterte der enteilte Grüttner an Orlishausen (70.). In der Schlussphase sorgte Mauersberger mit dem 3:0 für klare Verhältnisse: Nach einer Ecke versenkte er den verlängerten Ball aus kurzer Distanz im Tor (81.). Auch wenn beide Mannschaften in den Schlussminuten noch einmal auf das Gaspedal drückten, blieb es beim 3:0-Erfolg des Tabellenführers.

Für den KSC steht am Samstag (14 Uhr) das Duell bei der SpVgg Unterhaching auf dem Programm, die Stuttgarter Kickers empfangen zeitgleich Rot-Weiß Erfurt zum Abstiegsduell.

30.03.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Karlsruher SC
Aufstellung:
Orlishausen (2) - 
Klingmann (2,5) , 
Gordon (2,5) , 
Mauersberger (3)    
Kempe (3) - 
Calhanoglu (3)        
Steffen Haas (3,5)    
Schwertfeger (3,5) , 
Alibaz (2) - 
Hennings (3,5) , 
van der Biezen (2,5)        

Einwechslungen:
75. G. Krebs für Calhanoglu
79. Varnhagen für Steffen Haas
83. Dulleck für van der Biezen

Trainer:
Kauczinski
Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Krauss (4,5) - 
Dicklhuber (3,5) , 
Auracher (3,5)    
Leist (5) , 
Gerster (4) - 
Ivanusa (4)    
Baumgärtel (3,5) - 
Leutenecker (4,5) , 
Gondorf (3) , 
Savranlioglu (4,5)    
Grüttner (3,5)

Einwechslungen:
64. Rühle für Savranlioglu
71. N. Groß für Ivanusa

Trainer:
Dais

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Calhanoglu (31., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
2:0
van der Biezen (38., Rechtsschuss)
3:0
Mauersberger (81., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Karlsruhe:
-
Stuttg. Kick.:
Auracher
(5. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
30.03.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Wildparkstadion, Karlsruhe
Zuschauer:
14249
Schiedsrichter:
Arne Aarnink (Nordhorn)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -