Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot-Weiß Erfurt

 - 

Karlsruher SC

 
Rot-Weiß Erfurt

0:1 (0:1)

Karlsruher SC
Seite versenden

Rot-Weiß Erfurt
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.







Spielinfos

Anstoß: Mi. 10.04.2013 19:00, 30. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Steigerwaldstadion, Erfurt
Rot-Weiß Erfurt   Karlsruher SC
16 Platz 1
28 Punkte 60
1,08 Punkte/Spiel 2,07
30:44 Tore 51:18
1,15:1,69 Tore/Spiel 1,76:0,62
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß Erfurt - Vereinsnews

Tyrala:
Nach fünf ungeschlagenen Spielen in Serie gab es für den FC Rot-Weiß Erfurt im Auswärtsspiel in Bielefeld eine herbe 0:3-Pleite. Dadurch rutschte die Elf von Walter Kogler auf den achten Tabellenplatz ab. Dennoch sind die Aufstiegsplätze in Sichtweite. Nur ein Punkt trennt die Thüringer vom Tabellenzweiten Wehen Wiesbaden. Nach mehreren schweren Verletzungen ist Sebastian Tyrala mittlerweile angekommen und zählte trotz Pleite zu den besten Spielern der Rot-Weißen. ... [weiter]
 
DFB terminiert erste Drittliga-Spiele 2015
Die ersten drei Drittliga-Spieltage des Jahres 2015 sind durch den Deutschen Fußball-Bund terminiert worden. Am 31. Januar 2015 geht es zeitgleich mit acht Partien los, unter anderem steigt in Osnabrück das Derby gegen Bielefeld. ... [weiter]
 
Czichos, Möckel und Klewin liegen flach
Vor dem Topspiel am Freitagabend auf der Bielefelder Alm bangt Rot-Weiß Erfurt um gleich vier Leistungsträger. Rafael Czichos, Jens Möckel und Torhüter Philipp Klewin haben sich am Dienstag mit einem grippalen Infekt abgemeldet und werden auch am Mittwoch pausieren. Haris Bukva setzt aus einem anderen Grund aus. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Hennings ärgert seinen Ex-Klub
Es ist eine der Stärken dieser Mannschaft, im Verlauf einer Krise an sich zu glauben und im Erfolgsfall nicht auszuflippen. Dies gilt erst recht für den Trainer: "Es war nicht alles schlecht, als wir verloren haben, und es ist nicht alles gut, wenn wir gewinnen", hatte Markus Kauczinski nach drei Niederlagen in Folge betont. In der zurückliegenden Woche sah er seine Elf bei einem torlosen Remis gegen Aalen zunächst stabilisiert, am Samstag dann "richtig gut". ... [weiter]
 
Zwei Debütanten und eine asiatische Flügelzange
Zumindest die Niederlagen-Serie (drei Pleiten in Folge) konnte Karlsruhe beim 0:0 gegen den VfR Aalen stoppen. Trotzdem wartet der KSC nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Aufgrund dieser mageren Ausbeute versinken die Badener im Mittelmaß. Trainer Markus Kauczinski sah dennoch "einen Schritt in die richtige Richtung". Positiv sind die langfristigen Aussichten: Ein Stadionneubau rückt immer näher. ... [weiter]
 
KSC: Unter dem Limit
Der Karlsruher SC überraschte die Liga in der vergangenen Saison, mauserte sich als Aufsteiger zu einem Team in der Spitzengruppe und blieb bis zum Ende dabei. Den gestiegenen Ansprüchen wurden die Badener auch zu Beginn der neuen Spielzeit gerecht. Dann aber erlebte der KSC ein Novum in der Ära Markus Kauczinski - und fiel ins Mittelmaß zurück. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 36 66
 
2 32 26 64
 
3 32 22 60
 
4 31 28 59
 
5 31 17 59
 
6 31 8 47
 
7 32 0 47
 
8 32 1 42
 
9 32 -3 41
 
10 31 -3 39
 
11 32 -9 38
 
12 31 -10 38
 
13 31 1 36
 
14 31 -15 34
 
15 30 -15 32
 
16 31 -15 30
 
17 30 -16 29
 
18 32 -14 28
 
19 29 -19 28
 
20 31 -20 26
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -