Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Rot-Weiß Erfurt

 - 

Karlsruher SC

 
Rot-Weiß Erfurt

0:1 (0:1)

Karlsruher SC
Seite versenden

Rot-Weiß Erfurt
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.







Spielinfos

Anstoß: Mi. 10.04.2013 19:00, 30. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Steigerwaldstadion, Erfurt
Rot-Weiß Erfurt   Karlsruher SC
16 Platz 1
28 Punkte 60
1,08 Punkte/Spiel 2,07
30:44 Tore 51:18
1,15:1,69 Tore/Spiel 1,76:0,62
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß Erfurt - Vereinsnews

Torschütze Schlaudraff empfiehlt sich im Erfurt-Test
Hannover 96 muss in der Länderspielpause einen akuten Torwart-Engpass überstehen. Beim Test gegen Rot-Weiß Erfurt am Freitag (3:0) waren weder Ron-Robert Zieler noch Robert Almer und Timo Königsmann verfügbar. Über den Grund war Trainer Tayfun Korkut indes merklich erfreut. ... [weiter]
 
Kogler geht - Preußer übernimmt in Erfurt
Nachdem sich Rot-Weiß Erfurt am Montag von Trainer Walter Kogler getrennt hatte, stellte der Drittligist einen Tag später offiziell dessen Nachfolger vor: Christian Preußer. Der 31-Jährige übernimmt vorerst bis Saisonende das Kommando, könnte im Erfolgsfall aber auch in der nächsten Spielzeit Cheftrainer bleiben. Das Angebot kam für den bisherigen Co-Trainer "schon sehr plötzlich". ... [weiter]
 
Kogler muss in Erfurt die Koffer packen
Die Vereinsführung von Rot-Weiß Erfurt hat am Montag auf den jüngsten Abwärtstrend reagiert und Trainer Walter Kogler entlassen. Die Thüringer hatten zuletzt vier Partien in Serie verloren und dabei nur ein eigenes Tor erzielt. Nach der jüngsten Niederlage am Wochenende gegen Großaspach (0:1) hatten die Offiziellen beschlossen, in einer Sitzung die Lage zu besprechen. ... [weiter]
 
Senesie macht's! Last-Minute-Sieg für Großaspach
Die SG Sonnenhof Großaspach hat sich in Erfurt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesichert. Nach einem höhepunktarmen Spiel, in dem die Gäste durchaus überlegen waren, fiel das entscheidende Tor erst in der Nachspielzeit. Erfurt verabschiedete sich mit einer verdienten Niederlage in die Länderspielpause. ... [weiter]
 
Kogler:
Am 21. Februar herrschte noch eitel Sonnenschein rund ums Steigerwaldstadion: Rot-Weiß Erfurt hatte den VfL Osnabrück an jenem Samstagnachmittag mit 3:1 besiegt und war auf Rang zwei der Drittliga-Tabelle geklettert. Drei Wochen später ist die Euphorie bei den Thüringern verflogen, nach drei Niederlagen am Stück musste Trainer Walter Kogler ernüchtert feststellen: "Wir sind keine Aufstiegsmannschaft." ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga

 
Der Karlsruher SC ist weiterhin ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die Bundesliga. Nach acht Partien ohne Niederlage in Folge belegen die Badener zwar aktuell nur den vierten Platz, liegen aber mit gerade einmal zwei Zählern Rückstand zu Rang zwei in Lauerstellung. Linksverteidiger Philipp Max erlebt dabei sein persönliches Hoch. ... [weiter]
 
Kauczinski lässt am Umschaltspiel arbeiten
Den Sprung in die Aufstiegsränge haben die Karlsruher am Sonntag beim torlosen Remis im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern verpasst. Doch schon am Ostersonntag nehmen Trainer Markus Kauczinski und seine Schützlinge einen neuen Anlauf. Die Zeit der Länderspielpause will der Coach nutzen, um am Umschaltspiel der Badener arbeiten zu lassen. ... [weiter]
 
0:0: Zimmer trifft die Latte - Sippel hält grandios
Im Spitzenspiel um den Aufstieg zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern gab es eine gerechte Punkteteilung. Es war ein verhaltenes Derby, das nicht wirklich durch Tempo und Offensivaktionen auffiel. Zimmers Schuss an die Latte und Guldes Kopfball, den Sippel in der Schlussminute stark parierte, stellten die besten Chancen beim sonst höhepunktarmen 0:0 dar. ... [weiter]
 
Karl:
In Derbys geht's heiß her. Insbesondere in solchen Partien braucht man robuste Spieler, die keinem Zweikampf aus dem Weg gehen und körperlich Zeichen setzen. Dabei darf es ruhig auch mal etwas rustikaler zugehen. Bei der vor allem spielerisch überzeugenden, jungen Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern verkörpert Markus Karl dieses Element. Der Routinier freut sich nun sehr auf die Partie am Sonntag beim Karlsruher SC (13.30 Uhr LIVE! bei kicker.de). ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.03.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 36 66
 
2 32 26 64
 
3 32 22 60
 
4 31 28 59
 
5 31 17 59
 
6 31 8 47
 
7 32 0 47
 
8 32 1 42
 
9 32 -3 41
 
10 31 -3 39
 
11 32 -9 38
 
12 31 -10 38
 
13 31 1 36
 
14 31 -15 34
 
15 30 -15 32
 
16 31 -15 30
 
17 30 -16 29
 
18 32 -14 28
 
19 29 -19 28
 
20 31 -20 26
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -