Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Hallescher FC

Hallescher FC


Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.04.2013 19:00, 30. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Brita-Arena, Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden   Hallescher FC
10 Platz 9
35 Punkte 37
1,21 Punkte/Spiel 1,28
34:36 Tore 30:38
1,17:1,24 Tore/Spiel 1,03:1,31
BILANZ
4 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Wehen WiesbadenSV Wehen Wiesbaden - Vereinsnews

Wehen: Jan Albrecht erhält Profivertrag
Torhüter Jan Albrecht wird in der kommenden Saison zum Profikader des SV Wehen Wiesbaden gehören. Der U-19-Keeper erhielt nach Angaben des Vereins einen Zweijahresvertrag. Der 18-Jährige ist in der kommenden Saison noch für die A-Junioren-Mannschaft des SVWW spielberechtigt. ... [weiter]
 
Last-Minute-Mann Fröhling und die große Erleichterung
Am Ende war es ein einziger Treffer, der die Entscheidung brachte: Dank der besseren Tordifferenz gegenüber den Stuttgarter Kickers bleibt der SV Wehen Wiesbaden auch in der kommenden Saison drittklassig. Alf Mintzel war der Mann des Tages und erlöste seine Mannschaft in der 94. Minute. Nach dem Abpfiff zeigte sich SVWW-Coach Torsten Fröhling, der auch in der kommenden Saison in Wiesbaden tätig sein wird, überglücklich und erleichtert - auch wenn das Spektakel in der Nachspielzeit alles andere als neu für ihn ist. ... [weiter]
 
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch

 
90+4! Mintzel hält Wiesbaden in der Liga
Der SV Wehen Wiesbaden bleibt in der 3. Liga! Dank eines Last-Minute-Treffers von Mintzel in der wahrhaft letzten Sekunde kann der SVWW mit einem 3:1-Sieg gegen Stuttgart II den Klassenerhalt feiern - wegen der besseren Tordifferenz gegenüber den Stuttgarter Kickers. Dabei ließen die Hessen zunächst zahlreiche Möglichkeiten aus und drohten knapp 15 Minuten vor Schluss für ihre mangelhafte Chancenverwertung bestraft zu werden. ... [weiter]
 
DFB-Pokal-Ticket für Kickers Offenbach
Mit einem 2:1-Erfolg gegen den SV Wehen Wiesbaden im Finale des Hessenpokals 2016, öffnet der OFC die Tür zum DFB-Pokal und kann sich auf ein attraktives Los freuen. Hodja und Röser markierten die Treffer für den OFC. Beim Drittligisten traf lediglich Torsten Oehrl. Finale (Hessenpokal 2015/2016 ? 04.05.16) SV Wehen Wiesbaden ? Kickers Offenbach Endergebnis: 1:2 (1:1) Tore: 0:1 Dren Hodja 1:1 Torsten Oehrl 1:2 Martin Röser ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Hallescher FCHallescher FC - Vereinsnews

Düsseldorfs Ajani wechselt nach Halle
Gestern gab der Hallesche FC die Verpflichtung von Außenverteidiger Tobias Schilk bekannt. Heute vermeldete der Drittligist den nächsten Neuzugang. Mit Marvin Ajani verpflichtete der HFC einen weiteren Defensivspieler. Der 22-Jährige spielte bisher für die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. ... [weiter]
 
Pokalheld Lindenhahn unterschreibt bis 2018
Beim 2:1-Erfolg im Landespokalfinale gegen den 1. FC Magdeburg erzielte er in der 77. Minute das zwischenzeitliche 2:0. Wenige Tage nach dem Sieg im Prestigeduell vermeldete der Hallesche FC die Verlängerung mit Toni Lindenhahn. Der 25-Jährige unterschrieb für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018. ... [weiter]
 
Nach Zögern: Lindenhahn verlängert beim HFC
Die Entscheidung um Halles Toni Lindenhahn ist gefallen: Der 25-Jährige verlängert seinen Vertrag beim Landespokalsieger Sachsen-Anhalts um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018. "Wir freuen uns, die Verhandlungen mit Toni als einem unserer Pokalhelden erfolgreich zum Abschluss gebracht zu haben", sagte Ralph Kühne, Manager des Halleschen FC. Lindenhahn bezeichnete die "neuen sportlichen Ziele unseres HFC" als Anreiz, sich für die Verlängerung beim Drittligisten zu entscheiden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Halle verteidigt den Landespokal
Durch einen 2:1-Erfolg gegen Ligakonkurrent Magdeburg konnte der Hallesche FC den Landespokal Sachsen-Anhalt verteidigen und einen positiven Schlussstrich unter die Saison ziehen. Die Partie war gleichzeitig auch das letzte Pflichtspiel für gleich zwölf Spieler, deren Abgänge für die kommende Saison bereits feststehen. ... [weiter]
 
Halle und Magdeburg kämpfen um Pott und Prestige
Schon vor dem Landespokalfinale Sachsen-Anhalts ist klar, dass die Finalteilnehmer Halle und Magdeburg in der kommenden Saison im DFB-Pokal spielen dürfen. Der FCM qualifizierte sich über den vierten Platz in der 3. Liga direkt - und hievte den HFC so gleich mit in diesen Wettbewerb. Die sportliche Bedeutung ist also nicht allzu groß, doch im Duell der Erzrivalen geht es um mehr: um Prestige und natürlich den Pott. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 36 63
 
2 31 24 61
 
3 31 23 60
 
4 30 28 58
 
5 30 16 56
 
6 30 7 44
 
7 31 -1 44
 
8 31 -3 40
 
9 31 0 39
 
10 29 -2 38
 
11 31 -9 37
 
12 30 -10 37
 
13 30 1 35
 
14 30 -13 34
 
15 28 -15 29
 
16 30 -15 29
 
17 30 -12 28
 
18 28 -16 27
 
19 27 -19 25
 
20 30 -20 25