Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SV Wehen Wiesbaden

 - 

Hallescher FC

 
SV Wehen Wiesbaden

2:0 (1:0)

Hallescher FC
Seite versenden

SV Wehen Wiesbaden
Hallescher FC
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Mi. 03.04.2013 19:00, 30. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Brita-Arena, Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden   Hallescher FC
10 Platz 9
35 Punkte 37
1,21 Punkte/Spiel 1,28
34:36 Tore 30:38
1,17:1,24 Tore/Spiel 1,03:1,31
BILANZ
3 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Wehen WiesbadenSV Wehen Wiesbaden - Vereinsnews

Vunguidica zündet nach der Pause
Der Hallesche FC ging im Duell zweier Mannschaften, für die nicht sonderlich viel auf dem Spiel stand, beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 baden. Das beste Auswärtsteam der Liga zeigte eine durchweg enttäuschende Leistung, offenbarte hinten einige Lücken und legte sich zu allem Überfluss auch noch ein Ei ins eigene Netz. Die Hessen spielten sichtlich befreit auf, Stürmer Vunguidica avancierte durch einen Doppelpack zum Matchwinner. ... [weiter]
 
Pröckl neuer SVWW-Geschäftsführer
Der SV Wehen Wiesbaden hat ab dem 01. Mai einen neuen Mann an seiner Spitze. Dr. Thomas Pröckl übernimmt das Geschäftsführeramt von Interimslösung Georg Kleinekathöfer, der das Amt seit dem Rücktritt von Wolfgang Gräf vor knapp eineinhalb Jahren innehatte. Die Mannschaft indes konzentriert sich derzeit auf das bevorstehende Halbfinale des Hessenpokals bei Hessen Kassel. ... [weiter]
 
Beim Debüt: Hock beweist gutes Händchen
Der SV Wehen Wiesbaden holte bei der Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05 einen Zähler - Schindler sicherte seinen Farben kurz nach seiner Einwechslung einen Zähler. Die Nullfünfer schafften es trotz eines frühen Führungstreffers nicht, im Kampf gegen den Abstieg einen Befreiungsschlag zu landen - ein Zähler war schlichtweg zu wenig. ... [weiter]
 
Hock:
Erst am vergangen Dienstag leitete der neue Interimscoach Christian Hock sein erstes Training beim SV Wehen Wiesbaden. Bis zum kommenden Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) hat er Zeit, seine Mannschaft auf die anstehende Partie bei der Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05 einzustellen. An seiner alten Wirkungsstätte möchte der 45-Jährige die Negativserie der Hessen beenden und nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge einen Sieg einfahren. ... [weiter]
 
SVWW: Kienle muss gehen - Hock übernimmt
Trainerwechsel beim SV Wehen Wiesbaden: Der Drittligist hat seinen Cheftrainer Marc Kienle (42) mit sofortiger Wirkung freigestellt. Bis zum Saisonende wird Christian Hock, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, als Interimstrainer übernehmen. Dies teilte der Verein am Sonntag mit. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hallescher FCHallescher FC - Vereinsnews

Für Brügmann ist die Saison gelaufen
Als wäre die 0:3-Schlappe für den Halleschen FC nicht schon genug deprimierend gewesen, verletzte sich Abwehrspieler Florian Brügmann im Spiel beim SV Wehen Wiesbaden zu allem Überfluss auch noch. Wie die Saalestädter nach der Begegnung via Twitter bekanntgaben, zog sich der 24-Jährige einen Innenbandanriss im rechten Knie zu. ... [weiter]
 
Vunguidica zündet nach der Pause
Der Hallesche FC ging im Duell zweier Mannschaften, für die nicht sonderlich viel auf dem Spiel stand, beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 baden. Das beste Auswärtsteam der Liga zeigte eine durchweg enttäuschende Leistung, offenbarte hinten einige Lücken und legte sich zu allem Überfluss auch noch ein Ei ins eigene Netz. Die Hessen spielten sichtlich befreit auf, Stürmer Vunguidica avancierte durch einen Doppelpack zum Matchwinner. ... [weiter]
 
Nach Gogia geht auch Franke
Nach Akagi Gogia wird auch Innenverteidiger Marcel Franke den Halleschen FC verlassen und seinen Vertrag nicht verlängern. "Ich hatte hier zwei schöne Jahre und habe dem Klub einiges zu verdanken", sagte der 22-Jährige. Weiterhin offen ist die Zukunft von Torjäger Timo Furuholm (12 Tore). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hallescher FC erhält 12.000 Euro Geldstrafe
Die Ausschreitungen am Rande des Ligaspiels des Halleschen FC bei Dynamo Dresden kommen dem Verein teuer zu stehen: Das DFB-Sportgericht hat Halle mit einer Geldstrafe von 12.000 Euro belegt. Der Klub stimmte der Strafe zu, das Urteil ist damit rechtskräftig. ... [weiter]
 
Kiels Kapitän Kazior rettet einen Punkt
Holstein Kiel bewies Moral und holte nach einem Zwei-Tore-Rückstand gegen den Halleschen FC noch einen Punkt. Für die "Störche" ist damit der Vorsprung auf den dritten Platz auf einen Zähler geschmolzen. Beim HFC riss indes die Serie von vier Siegen in Folge. In einer temporeichen Partie gingen die Hausherren in der ersten Hälfte in Führung und erhöhten dann in Durchgang zwei, ehe Holstein seine zahlreichen Chancen dann doch in Tore ummünzen konnte und den Ausgleich erzielte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 30 36 63
 
2 31 24 61
 
3 31 23 60
 
4 30 28 58
 
5 30 16 56
 
6 30 7 44
 
7 31 -1 44
 
8 31 -3 40
 
9 31 0 39
 
10 29 -2 38
 
11 31 -9 37
 
12 30 -10 37
 
13 30 1 35
 
14 30 -13 34
 
15 28 -15 29
 
16 30 -15 29
 
17 30 -12 28
 
18 28 -16 27
 
19 27 -19 25
 
20 30 -20 25
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -