Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
Hansa Rostock

Hansa Rostock


Spielinfos

Anstoß: Fr. 22.02.2013 18:30, 27. Spieltag - 3. Liga
Stadion: Brita-Arena, Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden   Hansa Rostock
9 Platz 13
33 Punkte 29
1,22 Punkte/Spiel 1,21
31:33 Tore 24:33
1,15:1,22 Tore/Spiel 1,00:1,38
BILANZ
2 Siege 5
3 Unentschieden 3
5 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Wehen WiesbadenSV Wehen Wiesbaden - Vereinsnews

Wehen: Jan Albrecht erhält Profivertrag
Torhüter Jan Albrecht wird in der kommenden Saison zum Profikader des SV Wehen Wiesbaden gehören. Der U-19-Keeper erhielt nach Angaben des Vereins einen Zweijahresvertrag. Der 18-Jährige ist in der kommenden Saison noch für die A-Junioren-Mannschaft des SVWW spielberechtigt. ... [weiter]
 
Last-Minute-Mann Fröhling und die große Erleichterung
Am Ende war es ein einziger Treffer, der die Entscheidung brachte: Dank der besseren Tordifferenz gegenüber den Stuttgarter Kickers bleibt der SV Wehen Wiesbaden auch in der kommenden Saison drittklassig. Alf Mintzel war der Mann des Tages und erlöste seine Mannschaft in der 94. Minute. Nach dem Abpfiff zeigte sich SVWW-Coach Torsten Fröhling, der auch in der kommenden Saison in Wiesbaden tätig sein wird, überglücklich und erleichtert - auch wenn das Spektakel in der Nachspielzeit alles andere als neu für ihn ist. ... [weiter]
 
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch
Stenzels 250 - Müller und Fink auf dem Vormarsch

 
90+4! Mintzel hält Wiesbaden in der Liga
Der SV Wehen Wiesbaden bleibt in der 3. Liga! Dank eines Last-Minute-Treffers von Mintzel in der wahrhaft letzten Sekunde kann der SVWW mit einem 3:1-Sieg gegen Stuttgart II den Klassenerhalt feiern - wegen der besseren Tordifferenz gegenüber den Stuttgarter Kickers. Dabei ließen die Hessen zunächst zahlreiche Möglichkeiten aus und drohten knapp 15 Minuten vor Schluss für ihre mangelhafte Chancenverwertung bestraft zu werden. ... [weiter]
 
DFB-Pokal-Ticket für Kickers Offenbach
Mit einem 2:1-Erfolg gegen den SV Wehen Wiesbaden im Finale des Hessenpokals 2016, öffnet der OFC die Tür zum DFB-Pokal und kann sich auf ein attraktives Los freuen. Hodja und Röser markierten die Treffer für den OFC. Beim Drittligisten traf lediglich Torsten Oehrl. Finale (Hessenpokal 2015/2016 ? 04.05.16) SV Wehen Wiesbaden ? Kickers Offenbach Endergebnis: 1:2 (1:1) Tore: 0:1 Dren Hodja 1:1 Torsten Oehrl 1:2 Martin Röser ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Landespokale: FWK feiert Shapourzadeh - FCC schlägt RWE
Würzburg hat seine herausragende Saison mit einem Titel gekrönt: Im Landespokalfinale besiegten die Kickers die SpVgg Unterhaching trotz 0:1-Pausenrückstand mit 6:2. Dabei avancierte Amir Shapourzadeh zum Mann des Tages. Hansa Rostock musste derweil gegen Schönberg ins Elfmeterschießen, auch im Kölner Stadtduell stand nach 120 Minuten noch kein Sieger fest. Hier setzte sich ebenso der unterklassige Verein durch wie im Thüringen-Finale. ... [weiter]
 
Diese Teams stehen im DFB-Pokal 2016/17
Fernseheinnahmen, attraktive Gegner und "Spiele des Jahres" - für die Vereine der 3. Liga und der unteren Klassen ist der DFB-Pokal ein erstrebenswertes Ziel. Aber wie qualifiziert man sich für den Pokal? Wir zeigen die Möglichkeiten, in den Wettbewerb einzuziehen und die Teams, die sich den Platz in der ersten Hauptrunde gesichert haben. ... [weiter]
 
Hansas Personalkarussell dreht sich auch vor dem Finale
Nach einer durchwachsenen Hinrunde in der vergangenen Spielzeit blühte Hansa Rostock in der Rückserie förmlich auf: Mit 31 Punkten erreichte das Team von Trainer Christian Brand in der Rückrundentabelle Platz 4, besser waren nur die drei Aufsteiger. Nun möchte man den Schwung der zweiten Saisonhälfte nutzen, um das letzte Ziel, den Sieg im Landespokalfinale, zu erreichen. Indes gibt es zwei Personalien zu vermelden - und das Nord-Derby lebt wieder auf. ... [weiter]
 
Hansa-Keeper Schröder: Studium statt 3. Liga
Robin Schröder, Torhüter von Drittligist Hansa Rostock, wird die Kogge mit Ablauf seines Vertrags im Sommer verlassen. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Der 20-Jährige, der in der Profimannschaft nicht über den Status der Nummer 3 hinaus kam und in der abgelaufenen Spielzeit 22-mal in der Oberliga auflief, will ein Medizinstudium beginnen. "Natürlich ist es schade, dass Robin als entwicklungsfähiger Keeper uns verlässt", wird Trainer Christian Brand zitiert. "Wir hätten gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet, respektieren seine Entscheidung aber voll." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga

 
 
 
 
 
29.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 25 56
 
2 27 31 54
 
3 26 21 52
 
4 26 23 50
 
5 27 13 49
 
6 26 0 39
 
7 26 3 37
 
8 24 -2 34
 
9 27 -2 33
 
10 23 0 32
 
11 27 -11 31
 
12 25 0 30
 
13 24 -9 29
 
14 26 -4 27
 
15 25 -9 27
 
16 27 -14 27
 
17 24 -14 25
 
18 25 -14 24
 
19 25 -17 21
 
20 25 -20 21