Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hansa Rostock

 - 

Wacker Burghausen

 
Hansa Rostock

1:0 (1:0)

Wacker Burghausen
Seite versenden

Hansa Rostock
Wacker Burghausen
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Mi. 06.03.2013 19:00, 26. Spieltag - 3. Liga
Stadion: DKB-Arena, Rostock
Hansa Rostock   Wacker Burghausen
12 Platz 8
29 Punkte 34
1,26 Punkte/Spiel 1,42
23:31 Tore 31:33
1,00:1,35 Tore/Spiel 1,29:1,38
BILANZ
3 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Baumann:
Vor knapp einer Woche trennte sich der FC Hansa Rostock von Trainer Peter Vollmann und engagierte Karsten Baumann, der die Wende bringen soll. Doch nach der deutlichen Niederlage in Erfurt herrscht Ernüchterung, ein direkter Effekt des Trainerwechsels blieb aus. Der neue Coach ist nach seinem Debüt enttäuscht vom Auftritt seines Teams. ... [weiter]
 
Baumann folgt bei Hansa auf Vollmann
Hansa Rostock hat einen Nachfolger für den am Samstag entlassenen Peter Vollmann gefunden: Karsten Baumann soll die schlingernde "Hansa-Kogge" wieder auf Kurs bringen und den abstiegsbedrohten Traditionsklub vor dem Absturz bewahren. Wie die Rostocker am Dienstag mitteilten, erhält der 45-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende. ... [weiter]
 
Baumann bei Hansa ein heißer Kandidat
Wie die "Norddeutschen Neuesten Nachrichten" berichten, soll Karsten Baumann neuer Trainer bei Hansa Rostock werden. Der 45-Jährige gilt als heißester Anwärter auf das Amt des am Samstag entlassenen Peter Vollmann. Nach nur einem Sieg aus den letzten zehn Spielen wurde Vollmann vorzeitig von seinen Aufgaben entbunden. Baumann soll den Tabellen-19. nun vor dem Abstieg retten und könnte bereits Samstag bei seinem Ex-Club in Erfurt auf der Bank sitzen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Wacker BurghausenWacker Burghausen - Vereinsnews

Wolf:
Wacker Burghausen liegt in der Regionalliga Bayern nur auf Platz 16. Nach dem Rücktritt von Mario Demmelbauer vor rund vier Wochen soll Uwe Wolf die Oberbayern vor dem erneuten Abstieg bewahren. Der 47-Jährige stand bereits in der vergangenen Saison bei Wacker an der Seitenlinie. Die ersten drei Auftritte unter seiner Leitung machen viel Mut. Vier Punkte und nur ein Gegentor sind eine deutliche Steigerung zu den vorherigen Partien. Im Interview spricht Wolf über seine Beweggründe, nach Burghausen zurückzukehren, die vorhandenen Defizite und die Vorbereitung auf die Rückrunde. ... [weiter]
 
Wacker holt Uwe Wolf zurück
Nach dem Rücktritt von Mario Demmelbauer zu Wochenbeginn steht nun fest, wer die Geschicke von Wacker Burghausen leiten soll. Uwe Wolf wird bis zur Winterpause wieder auf dem Trainerstuhl Platz nehmen. Der 47-Jährige ist kein Unbekannter in Burghausen. Der Vorgänger von Demmelbauer hatte erst am Ende der vergangenen Saison die Zusammenarbeit mit dem Drittliga-Absteiger beendet. ... [weiter]
 
Trainer Demmelbauer und Wacker trennen sich
Wacker Burghausen und Trainer Mario Demmelbauer gehen in Zukunft getrennte Wege. Der Coach erklärte seinen Rücktritt und reagierte damit auf die andauernde Erfolglosigkeit der Oberbayern, die erst vergangene Saison aus der 3. Liga abgestiegen waren. Aus den vergangenen zehn Spielen holte man lediglich vier Punkte und rutschte auf Platz 16 der Regionalliga Bayern ab. ... [weiter]
 
18.12.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 32 57
 
2 28 23 56
 
3 27 23 55
 
4 27 25 53
 
5 28 15 52
 
6 27 1 42
 
7 27 4 40
 
8 26 -3 35
 
9 28 -2 34
 
10 28 -10 34
 
11 24 -1 32
 
12 26 -10 32
 
13 26 -1 30
 
14 28 -13 30
 
15 26 -4 27
 
16 26 -10 27
 
17 25 -15 25
 
18 26 -16 24
 
19 26 -18 21
 
20 25 -20 21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -