Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kickers Offenbach

 - 

Alemannia Aachen

 
Kickers Offenbach

1:1 (0:0)

Alemannia Aachen
Seite versenden

Kickers Offenbach
Alemannia Aachen
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.












Punkteteilung auf dem Bieberer Berg

Pozder beendet das kurze OFC-Glück

Zwei späte Treffer fixierten in Offenbach ein 1:1-Remis zwischen den dort heimischen Kickers und Alemannia Aachen. Durch die Punkteteilung konnten die Hessen nach zuvor fünf Liga-Pleiten in Serie zumindest wieder einmal einen Punkt verbuchen. Die Van-Eck-Truppe bleibt derweil im neuen Fußballjahr ungeschlagen.

- Anzeige -

Offenbachs Trainer Arie van Lent baute seine Startformation gegenüber der 1:3-Pleite in Bielefeld einmal um: Der etatmäßige Kapitän Mehic fehlte gelbgesperrt, Neuzugang Vogelsang (Twente Enschede) kam so erstmals von Beginn an zum Zug. Die Spielführerbinde streifte sich Stein um.Alemannia-Coach René van Eck tauschte im Vergleich zum torlosen Remis in Dortmund ebenfalls einmal Personal: Murakemi, beim BVB für Leipertz im zweiten Durchgang eingewechselt, verdrängte diesen nun auf Bank.

Der OFC startete couragiert in die Partie und näherte sich früh der Führung an: Alemannen-Keeper Flekken musste bei einem saftigen Reinhardt-Schuss sein ganzes Können aufbieten, um den Ball an die Latte zu lenken (3.). Auch fortan bemühten sich die Gastgeber darum, ihre Fans durch engagierte Aktionen zu erwärmen. Fetsch steuerte nach zehn Minuten vehement in den Strafraum, doch Aachens Schlussmann war erneut zur Stelle und klärte die Situation im Herauslaufen.

In der Folge taten sich die Offenbacher zusehends schwerer, gegen geschickt und konsequent verteidigende Gäste aus der Kaiserstadt Akzente in der Offensive zu setzen. In einer von hoher Zweikampfintensität geprägten Partie blieben spielerische Elemente rar, Chancen Mitte des ersten Durchgangs aus. Mehr als eine halbe Stunde war absolviert, als sich auch die Alemannia erstmals entschlossen im Vorwärtsgang zeigte. OFC-Keeper Wulnikowski musste nach einer Heller-Hereingabe beherzt eingreifen, um vor Marquet zu retten. Die van-Eck-Schützlinge witterten nun Morgenluft, konnten weitere Chancen vor dem Kabinengang aber nicht zur Führung nutzen.

Aachen, das den ersten Durchgang torgefährlicher beendet hatte, war auch zu Beginn der zweiten Hälfte dem ersten Treffer näher: Marquet zielte aus spitzem Winkel vorbei, ein Murakami-Schuss wurde vom eigenen Mann geblockt (50., 52.). Offenbach antwortete erst nach über einer Stunde Spielzeit: Der eingewechselte Bäcker zwang Flekken zu einer sehenswerten Fußabwehr (63.).

In der Schlussphase wurde die Begegnung turbulent: Der aufgerückte Kleineheismann nutzte die Konfusion in der Gästeabwehr und beförderte den Ball aus der Nahdistanz ins Netz (79.). Die Hessen führten, aber nur sechs Minuten: In der 85. Minute war der eingewechselte Pozder zur Stelle und fixierte ebenfalls aus kurzer Entfernung - Leipertz hatte zuvor das Aluminium getroffen - den 1:1-Endstand.

Offenbach ist am Dienstagabend in einem Nachholspiel bei der Zweitvertretung des VfB Stuttgart gefordert. Die Alemannia hat kommenden Freitag den KSC zu Gast im Tivoli.

02.02.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (3) - 
Stadel (3,5) , 
Kleineheismann (2,5)    
Washausen (3) , 
Stein (3,5) - 
Feldhahn (4) , 
Reinhardt (4) - 
Vogelsang (4,5)        
Avdic (4,5)    
Fetsch (4) - 
Vogler (3,5)    

Einwechslungen:
58. Bäcker (3) für Avdic
62. Rathgeber für Vogelsang
77. Ahlschwede für Vogler

Trainer:
van Lent
Alemannia Aachen
Aufstellung:
Flekken (2,5) - 
Wilschrey (3,5) , 
Erb (3) , 
Herröder (3) , 
Strujic (3) - 
Andersen (3)    
Drevina (3)        
Heller (3,5)    
Murakami (3)    
Kefkir (3) - 

Einwechslungen:
74. Fl. Müller für Heller
80. Leipertz für Murakami
81. Pozder         für Drevina

Trainer:
van Eck

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kleineheismann (79., Kopfball)
1:1
Pozder (85., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Offenbach:
Vogelsang
(2. Gelbe Karte)
Aachen:
Pozder
(2. Gelbe Karte)
,
Drevina
(5.)
,
Andersen
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
02.02.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Sparda-Bank-Hessen-Stadion, Offenbach
Zuschauer:
5064
Schiedsrichter:
Karl Valentin (Taufkirchen)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -