Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Wehen Wiesbaden

 - 

SV Babelsberg 03

 

1:0 (1:0)

Seite versenden

SV Wehen Wiesbaden
SV Babelsberg 03
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.








Wehen zieht an Babelsberg vorbei

Janjic trifft, vergibt und jubelt doch

Einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte Wehen Wiesbaden im Duell mit Babelsberg. Nach der frühen Führung verlor die Elf von Trainer Peter Vollmann den Faden, die Filmstädter mühten sich aber vergeblich um den Ausgleich. Der SVWW verpasste durch Janjic die Vorentscheidung und musste bis zum Ende um den vierten Saisondreier zittern. Wehen Wiesbaden hat nun zwei Zähler mehr als der SVB auf dem Konto.

- Anzeige -

Mit fast unverändertem Personal - lediglich den zu Ross County abgewanderten Wohlfarth galt es zu ersetzen - ging Wehen Wiesbadens Trainer Peter Vollmann den Rückrundenstart an. Einige Veränderungen gab es bei Babelsberg, Trainer Christian Benbennek vertraute von den Neuzugängen aber lediglich Albrecht - von Rostock gekommen - einen Startelfplatz an.

Ohne großes Abtasten ging es in der BRITA-Arena los, bereits nach neun Minuten knallte Wehens Vunguidica den Ball an den Pfosten (9.). Babelsberg musste kurz danach wechseln, die Unordnung nutzte Janjic nach einer Ecke zur Führung. Der SVWW-Stürmer versenkte einen Abpraller im Netz der Filmstädter. Der SV03 geschockt? Nein! Essig probierte es aus 16 Metern, Torwart Gurski blieb Sieger (16.). Babelsberg war aufgewacht, hatte mehr vom Spiel, traf bis zum Pausenpfiff aber nicht ins Tor.

Die Gäste legten auch im zweiten Durchgang beherzt los, Albrecht traf bei seinem Debüt für Babelsberg aber nur die Latte (49.). Die Vollmann-Elf meldete sich langsam zurück, Janjics Kopfball an die Querlatte hätte ebenso eine Vorentscheidung sein können (65.), wie Manns Schuss, den Löhe gekonnt parierte (69.). Das große Zittern für Wehen Wiesbaden begann, mit Glück und Geschick wurde der Sieg über die Zeit gebracht.

Wehen Wiesbaden tritt am Mittwoch (19 Uhr) zum Nachholspiel gegen die Stuttgarter Kickers an. Babelsberg spielt zeitgleich ebenfalls ein Nachholspiel gegen Hansa Rostock.

26.01.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Gurski (2,5) - 
Schimmel (3) , 
Wiemann (2,5) , 
Döringer (2,5) , 
Bieler (2,5) - 
R. Müller (3) - 
Ivana (4)        
Vunguidica (3,5)    
Janjic (3)        
Mintzel (2)    

Einwechslungen:
60. Mann (3) für Vunguidica
62. Zieba für Ivana
90. Christ für Janjic

Trainer:
Vollmann
SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Löhe (3) - 
M. Kühne (3,5)    
Berzel    
Reiche (3) , 
Touré (2,5) - 
Evljuskin (3) , 
L. Hartmann (3,5) - 
Essig (4)    
Kreuels (2,5) , 
Kragl (4) - 
Albrecht (4,5)    

Einwechslungen:
10. C. Groß (3,5) für Berzel
60. Göttel (5) für Albrecht
72. Heil für Essig

Trainer:
Benbennek

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Janjic (12., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Wehen WI:
Ivana
(3. Gelbe Karte)
,
Mintzel
(3.)
Babelsberg:
M. Kühne
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
26.01.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Brita-Arena, Wiesbaden
Zuschauer:
2217
Schiedsrichter:
Florian Steuer (Menden)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -