Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Chemnitzer FC

 - 

Wacker Burghausen

 
Chemnitzer FC

2:1 (2:0)

Wacker Burghausen
Seite versenden

Chemnitzer FC
Wacker Burghausen
1.
15.
30.
45.







46.
60.
75.
90.










Burghausen rutscht auf Rang neun, der CFC klettert auf sieben

Landeka und Fink sorgen für Frohsinn in Chemnitz

In einer am Anfang eher schwächeren Partie, die außerdem häufig von Fouls und Nicklichkeiten unterbrochen wurde, setzten sich letzten Endes die Himmelblauen vom Chemnitzer FC knapp mit 2:1 durch. Die Burghauser kamen lediglich zum Anschlusstreffer und fahren somit ohne Punkte im Beutel zurück nach Bayern.

- Anzeige -
Fink per Elfmeter gegen Vollath
Die Vorentscheidung: Das 2:0 von Fink via Elfmeter sorgte für den letzten Heimdreier für den Chemnitzer FC im Jahr 2012.
© imago Zoomansicht

Chemnitz-Trainer Gerd Schädlich veränderte seine Startformation im Vergleich zum 2:2 gegen Münster auf einer Position. Für le Beau rückte Stenzel nach. Burghausens Trainer Georgi Donkov tauschte dagegen nach der 0:2-Niederlage bei Preußen Münster vor zwei Wochen gar vierfach. Moser, Omodiagbe, Mokhtari und Senesie kamen für Schmidt, Strifler, Kulabas und Schwarz in die Anfangself.

Die Anfangsviertelstunde der Partie stand klar unter dem Synonym des "Abtastens". Beide Teams wagten wenig und verhakten sich weitestgehend in ruppigen Zweikämpfen. In Minute 18 entschädigte dann aber Landeka alle Zuschauer im Stadion. Nach einer Flanke von Stenzel nahm der CFC-Akteur den Ball direkt und zimmerte ihn in die Maschen hinter Wacker-Keeper Vollath. Kurz darauf wurde dann Fink von den Beinen geholt. Der Strafstoßpfiff folgte prompt und der gefoulte Stürmer verwandelte sicher (22.). Nach einer Mokhtari-Ecke verpasste Cinar kurz darauf den Anschluss (25.). Landeka hatte dagegen noch vor der Pause die absolute Chance zur Vorentscheidung, doch ein zweites Tor blieb ihm am heutigen Tage verwehrt; der Ball flog knapp neben das Tor (30.). Ansonsten hagelte es noch diverse gelbe Karten aufgrund überharter Zweikampfführung auf beiden Seiten. Am Ende der Partie sollten es sieben gelbe Karten sein.

Nach dem Seitenwechsel mussten die Himmelblauen gleich einen Nackenschlag hinnehmen: Burghausens Holz nahm sich aus gut 20 Metern ein Herz und bugsierte den Ball präzise hinter die Hände von Torhüter Pentke (49.). Die Chemnitzer wirkten in der Folge aber kaum geschockt, verpassten es allerdings den Ball zu versenken. Fink, dem ebenfalls auch nur ein Treffer gelang, köpfte nur die Latte (52.). Auf Seiten der Gäste verfehlte ein Eberlein-Freistoß sein Ziel ebenfalls nur knapp (53.).

Chemnitz' Angreifer Landeka vertändelte zudem ein perfekt getimtes Zuspiel von Cinar - Keeper Pentke war rechtzeitig zugegen. Senesies Flachschuss auf nassem Untergrund war letzten Endes die gefährlichste Aktion in der Schlussphase (74.). Mit dem letzten Dreier im Jahr 2012 gelang den Chemnitzern so der Sprung auf Rang sieben - Burgausen rutscht dagegen auf Rang neun ab. Damit sieht sich die Elf von Trainer Georgi Donkov etwas hinter ihren Ansprüchen hinterher hinkend.

Die Chemnitzer reisen am Sonntag, den 27. Januar (14 Uhr) nach Darmstadt, während die Burghauser bereits einen Tag zuvor (14 Uhr) gegen die Dortmunder U 23 ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2013 bestreiten.

15.12.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Chemnitzer FC
Aufstellung:
Pentke (3,5) - 
Stenzel (2,5) , 
Wachsmuth (3) , 
Bankert (3,5) , 
Birk (4) - 
Hörnig (3,5)    
Kegel (3,5)    
Pfeffer (4)    
Landeka (3,5)    
B. Förster (4)    
A. Fink (3,5)        

Einwechslungen:
89. Makarenko für A. Fink
90. + 2 le Beau für Pfeffer

Trainer:
Schädlich
Wacker Burghausen
Aufstellung:
Vollath (3,5) - 
Moser (4)    
Omodiagbe (3)    
Cinar (3)    
Aupperle (4) - 
Eberlein (3,5)    
Holz (2,5)    
Y. Mokhtari (3)    
Senesie (3) , 
M. Thiel (4)    
Luz (3,5)    

Einwechslungen:
68. Kulabas für Moser
77. Mau. Müller für M. Thiel
83. Freiberger für Y. Mokhtari

Trainer:
Donkov

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Landeka (17., Linksschuss)
2:0
A. Fink (21., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
2:1
Holz (48., Linksschuss)
Gelbe Karten
Chemnitz:
B. Förster
(1. Gelbe Karte)
,
Kegel
(5.)
,
Hörnig
(2.)
Burghausen:
Cinar
(7. Gelbe Karte)
,
Luz
(3.)
,
Omodiagbe
(4.)
,
Eberlein
(6.)

Spielinfo

Anstoß:
15.12.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz
Zuschauer:
3300
Schiedsrichter:
Christian Bandurski (Oberhausen)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -