Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfB Stuttgart II

 - 

Kickers Offenbach

 

1:0 (0:0)

Seite versenden

VfB Stuttgart II
Kickers Offenbach
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.










Abwärtstrend der Kickers hält an

Benyamina trifft vom Punkt, Fetsch nur die Latte

In einer Nachholpartie des 21. Spieltags sicherte sich der VfB II gegen Offenbach den vierten Heimsieg. Die Stuttgarter hatten mehr vom Spiel, wussten aber mit den wenigen Möglichkeiten zunächst nichts anzufangen. In der chancenarmen Begegnung sorgte schließlich ein Handelfmeter in der Schlussphase für den Dreier der Schwaben, der OFC beendete das Duell in Unterzahl.

- Anzeige -

VfB-Coach Jürgen Kramny tauschte im Vergleich zur 0:3-Niederlage bei den Stuttgarter Kickers viermal Personal aus: Für Enderle, Khedira, Rathgeb (Gelbsperre) und Vecchione standen Vier, Kiefer, Stöger und Didavi in der Startelf. Neben Torhüter Weis, Stöger und Didavi war vom aktuellen Bundesligakader der Stuttgarter auch noch Röcker im Einsatz.

Offenbachs Trainer Arie van Lent stellte nach dem 1:1 gegen Alemannia Aachen dreimal um: Für den verletzten Stammkeeper Wulnikowski (Zerrung), Vogelsang und Vogler rückten Endres (Tor) sowie Mehic und Rathgeber in die Anfangsformation.

Der VfB begann engagiert, Endres musste gleich zweimal gegen Benyamina eingreifen (5., 7.). Offenbach sortierte sich im weiteren Verlauf besser und stabilisierte seine Defensive. Im Spiel nach vorne konnten die Kickers wie nun auch die Schwaben aber kaum Akzente setzen.

Über eine halbe Stunde neutralisierten sich die Kontrahenten im Mittelfeld, ehe Reinhardt nach einer Ecke der Stuttgarter gerade noch auf der Linie klären konnte (33.) - die letzte nennenswerte Szene vor dem Kabinengang.

Nach Wiederanpfiff erwischten wieder die Gastgeber den besseren Start, im Anschluss an einen Freistoß flog der Ball nach einer unübersichtlichen Situation knapp am Tor der Hessen vorbei (51.). Beim OFC versprühte Fetsch nach einer Stunde zweimal Gefahr (60., 62.), nach einer Möglichkeit von Vizethum auf der Gegenseite (71.) brach die Schlussphase an.

Kramny brachte mit Kiesewetter und Maletic für Janzer und Didavi frische Kräfte (74.). Und bald danach gelang dem VfB der Führungstreffer, nachdem Referee Sascha Stegemann ein Handspiel von OFC-Verteidiger Kleineheismann im Strafraum ahndete und auf den Punkt zeigte - Benyamina verwandelte sicher und markierte Saisontor Nummer zwölf (77.).

Natürlich setzten die Gäste in der Schlussphase alles auf eine Karte, um zumindest den Ausgleich zu erzielen, den die Latte bei einem Schuss von Fetsch verhinderte (87.). Den unrühmlichen Schlusspunkt beanspruchte der bereits gelbverwarnte Rathgeber, als er mit Benyamina aneinandergeriet und die Ampelkarte kassierte (87.).

Nach nur einem Zähler aus den letzten sieben Spielen wird die Luft für van Lent immer dünner.

Der VfB hat am Freitagabend (19 Uhr) erneut ein Heimspiel, Unterhaching gibt bei den Schwaben seine Visitenkarte ab. Offenbach tritt am Sonntag (14 Uhr) beim BVB an.

05.02.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Weis (3) - 
Lang (3,5) , 
Geyer (2,5) , 
B. Röcker (2,5) , 
Vitzthum (3) - 
Kiefer (3) , 
Vier (1,5) - 
Stöger (2,5) , 
Didavi (2,5)    
Janzer (3)    
S. Benyamina (3)            

Einwechslungen:
74. Kiesewetter für Janzer
74. M. Maletic     für Didavi
89. Breier für S. Benyamina

Trainer:
Kramny
Kickers Offenbach
Aufstellung:
Endres (3) - 
Stadel (3,5) , 
Washausen (3) , 
Stein (3,5) - 
Feldhahn (3,5) - 
Reinhardt (4)    
Mehic (3,5)    
Avdic (3,5)    
Rathgeber (4)    
Fetsch (3,5)

Einwechslungen:
54. Ahlschwede (3,5) für Avdic
80. Bäcker für Mehic
80. Vogler für Reinhardt

Trainer:
van Lent

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
S. Benyamina (78., Handelfmeter, Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
VfB II:
-
Offenbach:
Rathgeber
(88.)

Gelbe Karten
VfB II:
M. Maletic
(1. Gelbe Karte)
,
S. Benyamina
(3.)
Offenbach:
-

Spielinfo

Anstoß:
05.02.2013 18:30 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
350
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -