Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot Weiß Erfurt

 - 

Hansa Rostock

 

1:1 (1:1)

Seite versenden

Rot Weiß Erfurt
Hansa Rostock
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.







Rostock verliert den Anschluss nach oben

Pfingsten-Reddig zeigt sich nervenstark

In einer Partie auf überschaubarem Niveau trennten sich Rot-Weiß Erfurt und Hansa Rostock mit 1:1. In der intensiv geführten Begegnung gingen die Gäste nach einer Standard in Führung. RWE kam kurz vor dem Pausenpfiff zum verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kam von beiden Teams nicht mehr viel. Die Thüringer stehen damit mit einem Zähler Vorsprung über dem Strich. Die Hanseaten haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf Arminia Bielefeld auf Rang drei.

Erfurts Coach Alois Schwartz musste nach dem 1:0-Erfolg in Darmstadt eine personelle Umstellung vornehmen und den gelbgesperrten Möckel in der Innenverteidigung ersetzen. Kopilas bekam dafür das Vertrauen geschenkt. Hansa-Trainer Marc Fascher baute seine Startformation 0:3-Pleite gegen den KSC auf drei Positionen um. Leemans fehlte aufgrund einer Roten Karte. Dazu rotierten Marcos und Albrecht aus der Mannschaft. Zolinski, Quaschner und Smetana (nach Gelbsperre) standen dafür auf dem Rasen.

Nachdem man am vergangenen Spieltag wieder von einem Abstiegsplatz springen konnte, kamen die Hausherren mit dem entsprechenden Selbstvertrauen aus der Kabine. Von Beginn an übernahmen sie die Kontrolle und ließen wenig zu. Rostock stand in der Defensive aber kompakt. Die Folge war viel Mittelfeldgeplänkel ohne große Höhepunkte. Erst nach einer Viertelstunde musste Hansa-Keeper Müller zum ersten Mal eingreifen und einen Engelhardt-Kopfball nach einer Ecke abfangen (14.). Es sollte jedoch in einer zweikampfintensiven Partie die einzige nennenswerte Strafraumszene für längere Zeit auf beiden Seiten bleiben.

Die Rostocker nutzten dagegen ihre Ecke prompt zur Führung. Haas brachte das Leder in die Mitte. Am langen Pfosten schaltete Weilandt am schnellsten und drückte die Kugel über die Linie (26.). Der Treffer spielte Rostock in die Karten. Der Gast stand nun noch tiefer und lauerte auf Konterchancen. RWE benötigte einige Minuten, um sich vom Gegentreffer wieder zu erholen. Nach einem hohen Ball stand dann plötzlich Morabit völlig frei am Elfmeterpunkt, hob das Spielgerät jedoch direkt in die Arme von Hansa-Keeper Müller (35.). Ansonsten blieben die Offensivbemühungen der Thüringer zumeist Stückwerk. In der letzten Minute kam dann nach einer Ecke Drexler zu Fall. Schiedsrichter Robert Hartmann zeigte sofort auf den Punkt. Pfingsten-Reddig zeigte sich nervenstark und besorgte den Ausgleich (45.+1).

- Anzeige -

Die Anfangsphase der zweiten 45 Minuten plätscherte längere Zeit höhepunktarm vor sich hin. Beiden Mannschaften gelang in der Offensive aufgrund mangelnder Konzentration im Passspiel recht wenig. Dazu kamen zahlreiche Unterbrechungen durch kleine Fouls im Mittelfeld. Erfurt versuchte es über weite Strecken mit langen Bällen, die jedoch für die hochgewachsenen Holst und Pelzer leichte Beute waren. Im Spiel nach vorne setzte lediglich Haas nach schöner Einzelaktion für ein Ausrufezeichen, zirkelte das Leder aber am Pfosten vorbei (82.). In den letzten Minuten fanden sich beide Teams mit dem Remis ab. Lediglich Plat hatte kurz vor dem Ende noch die Chance zum Sieg, jagte das Leder aus kurzer Distanz aber über die Latte (88.). So blieb es beim gerechten Unentschieden.

Am Samstag (14 Uhr) empfängt Erfurt den SV Wehen Wiesbaden, zeitgleich gastiert Rostock bei den Stuttgarter Kickers.

24.11.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot Weiß Erfurt
Aufstellung:
Sponsel (3,5) - 
Ofosu-Ayeh (2,5) , 
Kopilas (3) , 
Oumari (2)    
Ströhl (3)    
Pfingsten-Reddig (3)    
Engelhardt (3)    
Möhwald (3) , 
Morabit (3,5)    
Drexler (2,5)    
Tunjic (4)    

Einwechslungen:
46. Czichos (3,5) für Ströhl
82. A. Öztürk für Tunjic

Trainer:
Schwartz
Hansa Rostock
Aufstellung:
Ke. Müller (3) - 
Mendy (2,5) , 
Holst (3,5) , 
Pelzer (3) , 
M. Blum (4) - 
Weilandt (3)    
L. Haas (3)    
Zolinski (3,5)        
Berger (3,5) - 
Smetana (2,5)    
Quaschner (4)    

Einwechslungen:
58. Plat (4) für Quaschner
73. Humbert     für Zolinski

Trainer:
Fascher

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Weilandt (25., Rechtsschuss)
1:1
Pfingsten-Reddig (45. + 1, Foulelfmeter, Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Erfurt:
Oumari
(5. Gelbe Karte)
,
Drexler
(2.)
,
Morabit
(1.)
,
Engelhardt
(6.)
Rostock:
Zolinski
(2. Gelbe Karte)
,
L. Haas
(5.)
,
Smetana
(6.)
,
Humbert
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
24.11.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Steigerwaldstadion, Erfurt
Zuschauer:
9058
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -